Skip to Content

4 Zutaten Zupfbrot mit Äpfeln & Zimt

Dieses leckere schnelle Zupfbrot wird aus nur 4 Zutaten zubereitet. Super lecker mit Äpfeln und Zimt.

Dieses süße fluffige Zupfbrot mit im Ofen karamellisierten Äpfeln und Zimt ist totaaaaaal lecker. Und auch wirklich super einfach gemacht. Mit nur 4 Zutaten habt ihr in weniger als 45 Minuten einen super leckeren Brotauflauf oder süßes Apfel-Zimt-Zupfbrot auf dem Tisch stehen.

Nachaufnahme vom Zupfbrot in einer weißen runden Auflaufform

Ihr fragt euch bestimmt, wie es sein kann, dass dieses Zupfbrot aus nur 4 Zutaten besteht. Der Trick ist, einfach fertigen Teig zu benutzen. Ich finde die manchmal super hilfreich, wenn ich mal keine Lust oder Zeit habe, selbst einen Hefeteig zuzubereiten.

Diese Zeiten kennt ihr alle auch, oder? Manchmal ist die Energie des Tages schon für andere Dinge verbraucht oder man möchte einfach nicht 1-2 Stunden auf einen selbstgemachten Hefeteig warten.

Natürlich ist selbst gemacht meistens doch leckerer, aber bei bestimmten Dingen kann man auch mal ganz gut auf Fertigprodukte zurückgreifen.

Süßes Zupfbrot in einer runden weißen Auflaufform auf einem hellblauen Tuch, von oben fotografiert

Und diese 4 Zutaten sind drin

  • Fertiger Brötchenteig, in diesem Fall habe ich Hörnchen Teig genommen (ihr wisst schon, diese runden Rollen)
  • Äpfel
  • brauner Zucker
  • und Zimt

Mehr braucht ihr nicht. Und diesen fertigen Teig kann man immer im Kühlschrank aufbewahren, er hält sich ziemlich lange und die anderen Zutaten hat man meistens auch zu Hause.

Super schmeckt es auch, wenn ihr den Croissant -Teig nehmt oder die Buttermilchbrötchen. Die ganz normalen Sonntagsbrötchen funktionieren auch gut.

Eine Portion Zupfbrot mit einer Kugel Vanilleeis in einer weißen Schale mit einer Gabel

Dieses süße Zupfbrot ist genial, weil

  • nur 4 Zutaten nötig sind, um es zu backen
  • der braune Zucker im Ofen ganz von alleine karamellisiert und die Äpfel mit einer klebrig-süßen Schicht umhüllt
  • ihr keine lange Wartezeit habt, bis der Teig gegangen ist. Packung auf, klein schneiden, ab in den Ofen.
  • am Boden der Auflaufform eine süße Karamellschicht entsteht und der Auflauf an den Seiten ganz knusprig wird und innen schön fluffig ist.

Und es wird noch besser mit einer großen Kugel cremigen Vanilleeis. Versprochen!

Brotauflauf in einer weißen runden Form mit einem Servierlöffel, der gerade eine Portion entnimmt.

Das heißt auch wenn jemand spontan zu Besuch kommen sollte, könnt ihr in Windeseile diesen tollen süßen Nachtisch backen. Und es ist so so lecker, wahnsinn! Man kann sich gar nicht vorstellen, wie man mit so wenigen Zutaten etwas so leckeres kreieren kann. Absolut himmlisch wird es, wenn ihr noch Vanilleeis oder Vanille Soße dazu serviert.

Das ist dann wirklich kaum noch zu toppen! Gerade jetzt im Herbst bzw Winter sind Apfel und Zimt eigentlich meine Lieblings-Zutaten in süßen Speisen. Zimt ist sowieso einfach nur genial passt zu so vielen Gerichten, das ist einfach toll.

Eigentlich kennt man Zupfbrot eher in der deftigen Variante mit Pesto, oder Käse das ist auch super lecker aber ich dachte mir warum nicht einfach mal eine süße Variante gestalten?

Weiße Auflaufform mit Zupfbrot und Servierlöffel, daneben ine Portion ein weißer Schüssel mit Eis

Auch wenn diese leckere Süßspeise jetzt in der Auflaufform nicht mehr wirklich wie ein Brot aussieht, besteht es doch zum größten Teil aus einem Brotteig. Deswegen habe ich den Namen Zupfbrot einfach so beibehalten.

Wenn ihr mögt, könnt ihr natürlich auch andere Versionen davon machen. Vielleicht mit Kirschen, damit es ähnlich wie ein Kirschmichel wird? Oder ihr gebt noch Mandeln und Rosinen dazu und habt eine Bratapfel-Variante.

Im Sommer wäre es auch total klasse mit Erdbeeren und vielleicht ein bisschen Minze und Schokolade. Die Möglichkeiten sind ja schier unendlich.

Nahaufname einer Portion Brotauflauf mit einer Kugel Vanilleeis in weißer Dessertschale

Und so wird das süße Zupfbrot mit Äpfeln und Zimt gemacht

  • Schneide zuerst die Äpfel in kleine Würfel, dann rührte den braunen Zucker und den Zimt dazu.
  • Nun schneidet ihr den Teig mit einem Messer oder einer Schere in mundgerechte Stücke.
  • Dann wird alles in einer Auflaufform miteinander vermischt und schon geht es ab in den Ofen. Mehr müsst ihr gar nicht tun.
  • Nun wartet ungefähr 30 bis 40 Minuten, bis der Teig von oben schön goldbraun ist.
  • und so wird es dann am besten frisch und warm aus dem Ofen am besten mit einer leckeren Kugel Vanilleeis.

Oder schaut euch in diesem Video an, wie es gemacht wird

Ich habe hier aber auch noch ein Video für euch, damit ihr euch nochmal ganz genau anschauen und davon überzeugen könnt, wie wahnsinnig einfach dieses Rezept ist.

Schmeckt auch am nächsten Tag wunderbar

Die Reste schmecken übrigens immer noch total gut, wenn ihr sie nochmal für 30 Sekunden in der Mikrowelle aufwärmt. Schmeckt dann auch am nächsten Tag noch ganz frisch und fluffig.

Zupfbrot frisch aus dem Ofen in weißer runder Form

Vielleicht magst du auch?

Ich liebe gebackene Süßspeisen. Wenn es euch so geht, schaut euch mal meinen Quark-Auflauf mit angedickten Heidelbeeren an. Oder vielleicht doch lieber ein leckeres herbstliches Bratapfel-Crumble? Auch hier benötigt ihr nur 7 Zutaten. Meine Tarte Tatin mit Äpfeln ist auch wirklich sehr lecker. Last but not least habe ich noch einen tollen Apfel-Brombeer-Auflauf mit Streuseln, der auch ganz einfach gemacht ist.

Wenn dir mein Rezept gefällt, würde ich mich über eine 5 Sterne Bewertung im Rezept sehr doll freuen! Tag´ mich unbedingt bei Instagram #einepriselecker @einepriselecker, wenn du etwas nachgekocht hast. Ich freue mich auch total über Kommentare oder Emails (marsha@einepriselecker.de).

Süßes Zupfbrot mit Äpfeln und Zimt aus nur 4 Zutaten

Dieses leckere schnelle Zupfbrot wird aus nur 4 Zutaten zubereitet. Super lecker mit Äpfeln und Zimt.
5 von 2 Bewertungen
Drucken Pin Rate
Gericht: Dessert, Nachtisch, Süßigkeit
Land & Region: Deutschland
Keyword: apfelmus, Brotauflauf, einfach, schnell, zimt, Zupfbrot
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 35 Minuten
Portionen: 6 Portionen
Kalorien: 253kcal
Autor: Marsha

Zubehör

  • Auflaufform
  • Messer, Schere

Zutaten

  • 2 Rollen fertiger Hörnchenteig
  • 2 Äpfel
  • 4 EL Brauner Zucker
  • 1 TL Zimt

Zubereitung

  • Heizt euren Backofen auf 170° Umluft oder 190° Ober-/Unterhitze vor.
  • Schneidet zuerst die Äpfel in kleine Würfel. (Notiz 1)
  • Vermischt sie nun mit dem Zucker und dem Zimt. (Notiz 2)
  • Schneidet nun den fertigen Teig in kleine Stückchen und gebt diese abwechselnd mit der Apfelmischung in eine Auflaufform. (Notiz 3)
  • Verteilt die Zutaten einigermaßen gleichmäßig in der Form und gebt diese dann in euren Backofen auf die mittlere Schiene.
  • Backt das Zupfbrot zunächst für ca. 20-25 Minuten abgedeckt, nehmt die Bedeckung dann runter und backt es weitere 10-15 Minuten. Schaut 10 Minuten vor Ende der Backzeit mal mit einem Löffel in der Mitte der Form nach, schiebt den Teig ein wenig auseinander und guckt, ob der Teig schon durch oder noch weich aussieht. (Notiz 4)

Video

Notizen

  1. Es ist egal, welche Äpfel ihr nehmt, sucht diese nach eurem Geschmack aus.
  2. Nehmt unbedingt braunen Zucker, da dieser besser karamellisiert.
  3. Es ist wichtig, nicht erst den ganzen Teig in Stückchen in eure Form zu geben, da dieser sonst zusammen kleben könnte. Gebt immer abwechselnd etwas Teig in die Form und vermischt es dann mit einem Teil der Äpfel.
  4. Wenn ihr keine Form mit Deckel habt, könnt ihr Alufolie nehmen oder eine größere Auflaufform/Backbleck als Deckel nutzen.

Nährwerte

Serving: 1 Portion | Kalorien: 253 kcal | Kohlenhydrate: 42.7 g | Protein: 6.2 g | Fett: 6 g | gesättigte Fette: 3 g | Ballaststoffe: 1 g
DisclaimerDie Nährwerte für meine Rezepte errechne ich mit Myfitnesspal, mit den von mir verwendeten Zutaten. Bitte beachte, dass unterschiedliche Zutaten unterschiedliche Werte ergeben können. Alle Angaben sind ohne Gewähr.
Hast du dieses Rezept getestet?Ich freue mich total, von dir zu hören! Tag´ mich unter @einepriselecker!

Pinne das Rezept doch für später

Collage von 2 Bildern des Zupfbrotes mit Text in der Mitte
angeschnittener Hackbraten mit Gabel in einem Bratentopf
Previous
Klassischer Hackbraten nach Familienrezept
Rote Linsensuppe in einer weißen Schale mit einem Löffel darin und Pul Biber bestreut
Next
Schnelle Türkische Linsensuppe - Mercimek Corbasi
Rezept Bewertung




Ich stimme der Datenschutzerklärung zu