Ein Glas mit Aprikosenlimo und eine Flasche mit Aprikosensirup nebeneinander

Teile das Rezept gern

Super erfrischend und lecker. Mal was ganz anderes! Selbst gemachter Aprikosensirup
Ein Glas mit Aprikosenlimo und eine Flasche mit Aprikosensirup nebeneinander

Leckere Aprikosenlimonade aus selbst gemachtem Aprikosensirup. Nutze die Aprikosenzeit und mache diesen leckeren Sirup selbst!

Aprikosenlimonade mit Eiswürfeln und Strohhalmen in Glas

Ich hatte euch ja schon quasi vorgewarnt, dass es in der nächsten Zeit weiterhin Aprikosenrezepte geben wird.

Nach der Aprikosentarte mit Lavendelhonig und dem Aprikosen-Griesscrumble kommt nun eine Aprikosenlimo, die mit einem Aprikosensirup hergestellt wird.

Das Rezept für den Sirup habe ich euch unten natürlich auch aufgeschrieben. Die Limo ist dann auch nur noch ein Klacks.

Gerade im Sommer liebe ich frische fruchtige Getränke, die nicht zu süß sind. Sirup ist da perfekt, weil man die Intensität selbst bestimmen kann und den Sirup so dosiert, dass es genau nach Geschmack ist.

Ein Glas mit Aprikosenlimo und eine Flasche mit Aprikosensirup nebeneinander

Um dies noch zu steigern, ist selbstgemachter Sirup einfach genial. Ich habe erst dieses Jahr damit begonnen, diesen selbst zu machen, und war direkt angefixt. Es kann zu Beginn ein bisschen abschreckend oder gewaltig klingen, so etwas selbst herzustellen.

Aber man muss sich einfach nur trauen. Meist sind solche Rezepte viel viel einfacher als man zunächst vermuten würde. Marmelade kochen zum Beispiel. Brot backen oder Pesto machen, oder halt auch so einen süß-fruchtigen Aprikosensirup selbst kochen. Alles halb so wild! :-)

Wir haben uns für mit mehreren Bloggern, genauer gesagt, dem Redaktionsteam vom Rezeptebuch, überlegt, unterschiedliche Sommergetränke für euch zu kreieren –  daraus entstand der heutige Erfrischungsfreitag.

Es kamen super coole Sachen dabei heraus. Wenn ihr mal schauen möchtet, was die anderen so gemacht haben, könnt ihr dies unter den folgenden Links tun.

Ich denke, ihr werdet den Sommer über keinen Mangel an frischen, kühlen Getränken haben, wenn ihr euch hier einmal durchprobiert ;-)

Wem das immer noch nicht reicht, kann ja mal bei Pinterest unter Thank God It´s Friday schauen ;-)

Ein Glas mit Aprikosenlimonade und Eis mit halber Zitrone im Vordergrund

Das Fruchtmus, welches beim Einkochen des Sirups später übrig bleibt, schmeckt noch toll in Jogurt, über Eis oder ihr mischt diesen mit Jogurt und macht euch einen frozen yogurt daraus. Nur nicht wegschmeißen!

Tipp: Ungeöffnet hält sich der Aprikosensirup dunkel und kühl gelagert mehrere Monate. Geöffnet sollte er im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Achtung, in den Zeitangaben ist die Wartezeit für das Ziehenlassen von ca. 2 Stunden noch nicht einberechnet. Bitte mit einplanen!

Eine Flasche mit Aprikosensirup und ein Getränkespender mit Aprikosenlimo

Weitere kalte und heiße Getränke

Profilbild von Marsha von Eine Prise Lecker

Ich freue mich immer über aktive Leser!

Hast du schon eines meiner Rezepte ausprobiert? Ich würde mich riesig freuen, wenn du deine Erfahrungen teilst! Lass mir doch bitte eine Bewertung da und verrate mir in den Kommentaren, wie es dir geschmeckt hat und ob du vielleicht eine eigene kreative Note hinzugefügt hast.

Dein Feedback macht nicht nur mich super happy, es ist auch hilfreich für alle anderen Kochbegeisterten, die auf der Suche nach Inspiration sind.

Folge mir auch auf meinen Social-Media-Kanälen und teile deine Kreationen unter meinem Hashtag #einepriselecker – egal ob Instagram, Facebook, TikTok oder Pinterest.

Save This Recipe Form

Schicke mir das Rezept

Überlegst du, dieses Rezept zu machen? Speichere es für später, indem du dir einen Link per E-Mail senden lässt.

Ein Glas mit Aprikosenlimo und eine Flasche mit Aprikosensirup nebeneinander

Aprikosenlimonade aus selbstgemachtem Aprikosensirup

Super erfrischend und lecker. Mal was ganz anderes! Selbst gemachter Aprikosensirup
5 from 1 vote
Drucken Pin Bewerte
Gericht: Getränke
Küche: deutsch
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 25 Minuten
Gesamtzeit: 40 Minuten
Portionen: 2 Liter
Kalorien: 1218kcal
Autor: Marsha

Zutaten

Für den Aprikosensirup

  • 1 kg entsteinte Aprikosen halbiert
  • 500 g Zucker
  • 1,2 Liter Wasser
  • 1 Bio Zitrone in Scheiben geschnitten

Für die Aprikosenlimonade

  • 1 Liter Mineralwasser
  • 1 Zitrone in Scheiben
  • Eiswürfel
  • 80 ml Sirup oder mehr, nach Geschmack

Zubereitung

  • Für den Sirup
  • Füllt die Aprikosen mit dem Zucker in einen Topf, der mindestens 3 Liter fasst, rührt einmal durch und lasst es für mindestens 2 Stunden stehen, der Zucker sollte sich schon leicht aufgelöst haben.
  • Dann püriert ihr die Früchte mit dem Zucker und gebt das Wasser und die Zitronenscheiben hinzu.
  • Nun kocht ihr das Ganze einmal bei mittlere Hitze auf und dreht dann die Hitze so herunter, dass es nur noch leicht simmert und lasst es weiter 20-25 Minuten köcheln.
  • Stellt euch jetzt schon mal die sterilisierten Flaschen, ein feines Sieb/oder Nussbeutel und einen Trichter bereit, da es, wenn der Sirup fertig gekocht ist, relativ schnell gehen sollte.
  • Dann füllt ihr die noch heiße Flüssigkeit in die Flaschen und verschließt diese sofort. Wenn ihr ein feines Sieb nehmt, ist der Sirup etwas sämiger. Mit einem Nussbeutel bleibt die reine Flüssigkeit.
  • Ungeöffnet hält sich der Sirup dunkel und kühl gelagert mehrere Monate. Geöffnet sollte er im Kühlschrank aufbewahrt werden.
  • Für die Limo
  • füllt das Mineralwasser in eine Kanne, eine Flasche o.ä. und gebt Zitronenscheiben, Sirup und Eiswürfel dazu. Den Sirup könnt ihr ganz nach Geschmack dosieren.

Nährwerte

Serving: 1 Liter | Kalorien: 1218 kcal | Kohlenhydrate: 310 g | Protein: 8 g | Fett: 3 g | gesättigte Fette: 0.2 g | mehrfach ungesättigte Fette: 0.4 g | einfach ungesättigte Fette: 1 g | Natrium: 39 mg | Ballaststoffe: 12 g | Zucker: 297 g | Calcium: 100 mg | Iron: 2 mg
DisclaimerDie Nährwerte für meine Rezepte errechne ich mit Myfitnesspal, mit den von mir verwendeten Zutaten. Bitte beachte, dass unterschiedliche Zutaten unterschiedliche Werte ergeben können. Alle Angaben sind ohne Gewähr.
Hast du dieses Rezept getestet?Erwähne mich unter @einepriselecker oder tagge mich #einepriselecker

Teile das Rezept gern

Ähnliche Beiträge

5 from 1 vote (1 rating without comment)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




3 Kommentare

  1. nach deiner tollen Auflistung glaube ich auch nicht, dass wir diesen Sommer unter Durst leiden werden – durchgeklickt und für sehr gut befunden :-).
    hab eine leckere Woche !

    love
    sophia