Ähnliche Beiträge

75 Kommentare

      1. Hallo!

        Danke für das Rezept, freu mich es nach zu kochen!
        Hätte dazu bitte eine Frage:
        Bei wieviel Hitze und Heißluft oder Ober/Unterhitze back ich die Bällchen mit 20min?

        Glg Cornelia

    1. Huhu Julia,
      mit Brokkoli schmeckt das sicherlich auch super. Würde mich freuen, wenn du berichtest :-) Dann mach ich das auch mal, hihi.
      Danke für deinen lieben Kommentar.

      Liebe Grüße,
      Marsha

    1. Danke schön :-) Für beide Komplimente. Ich freue mich gerade sehr. Sorry für die späte Rückmeldung. Ich bin seit Dienstag krank :-(

      Liebe Grüße auf jeden Fall und bis bald :-)

      Marsha

    1. Hey, sorry for the late reply. You landed in the spam folder.

      It´s not really a kid´s thing, hahaha, unless you drown them in ketchup :-D

      But I am happy that you loved them! Thank you for your nice comment.

      Cheers, Marsha

  1. Danke für das Rezept! Das wird es bei uns sicher bald geben.
    Eine Frage hätte ich noch: Kann ich auch Tiefgekühlten Blumenkohl nehmen?
    LG Annika

  2. Liebe Marsha, dein Rezept ist der Hammer. Habe es gestern gestestet, meine Güte war das easy und die sehen so toll aus. Mal abgesehen von dem Geschmack :o)).Schmecken nach meinem Empfinden so garnicht nach Blumenkohl. Wie ich finde ist es ein prima Kroketten oder Knödel Ersatz.Das soll heißen, die sind MEGALECKER: Habe nur eine Kleinigkeit geändert. Anstatt 3 Eßl. Paniermehl, habe ich eine Scheibe dünnes Roggenknäcke im Thermomix geschreddert und später noch 2 Eßlöffel gemahlene Mandeln dazu gegeben. Ach ja und ein wenig geriebenen Parmesan.Danke Danke Danke, die wird es jetzt öfters, in verschiedenen Varianten, bei uns geben. Dazu habe ich einen Knoblauch – Kräuter – Quark gemacht.15 Stück sind es geworden.
    LG Anja

    1. Hallo Anja, waaaah, wie toll! Ich freue mich :-) Ich finde die Bällchen auch total klasse und mache sie auch immer mal wieder. Gehen auch gut, wenn man Besucht hat, so als Fingerfood. Unterschiedliche Variationen sind wirklich recht easy umzusetzen, das mit dem Parmesan und den Mandeln gefällt mir. Aber Knäcke da rein ist auch ne coole Idee. Darüber habe ich noch nie nachgedacht, dass man ja auch Knäcke schnell schreddern kann. Danke für den Tipp!
      Hab noch eine schöne Woche :-)

      LG Marsha

  3. Sooooo lecker! Sogar die Kleine, die keinen Blumenkohl mag, hat die Bällchen ratz fatz verputzt ????.
    Obwohl ich bei der Zubereitung skeptisch war und Bedenken hatte, dass die Masse hält, hat alles super geklappt. Ein neues Rezept, das es ab jetzt öfter gibt!!!!

    1. Liebe Sabrina,

      yay, das freut mich! Die Bällchen schmecken auch echt gar nicht so sehr nach Blumenkohl, finde ich. Du kannst bei den Kräutern usw. auch gern experimentieren. Meine Kinder essen die auch, win-win!

      Lieben Dank für deine Rückmeldung, habe mich sehr gefreut!

      LG Marsha

    1. Hallo,

      ja, natürlich. Auch andere Kräuter gehen oder Kräutersalz. Ohne Röstzwiebeln würde ich etwas kräftiger würzen.

      Liebe Grüße und guten Appetit!
      Marsha

    1. Liebe Farina,

      in einer Grillschale sollte es eigentlich funktionieren. Einfach auf den Rost legen würde ich nicht machen. Es könnte sein, dass sie ankleben und dann auseinander fallen.

      Berichte gern, falls du es testest ❤️
      Liebe Grüße,
      Marsha

  4. Hallo Marsha, welch ein Glück dass ich deine Seite gefunden habe.
    Habe diese wunderbaren Dinger heute gleich ausprobiert,
    habe allerdings die Hälfte Blumenkohl durch Brokkoli ersetzt. Hatte auch anfangs Angst das die Masse nicht hält,
    aber die hätte ich mir sparen können. Es schmeckte wunderbar, außen knusprig innen saftig..
    Dazu gabs Joghurt – Kräuter Dipp und Salat.
    Kommt jetzt sicher öfters auf den Tisch. Ich freu mich schon darauf noch einige andere Rezepte von dir auszuprobieren.
    Liebe Grüße Clara

    1. Liebe Clara,

      vielen lieben Dank für deine tolle Rückmeldung ????

      Ich hab mich total gefreut und die Idee mit dem Brokkoli ist klasse. Das teste ich auch mal!

      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!
      Marsha

  5. Hallo Marsha,
    das klingt sehr sehr lecker. Leider habe ich keine Küchenmaschine…hättest du einen anderen Vorschlag zur Zerkleinerung? Reicht es auch, wenn ich den Blumenkohl ganz klein hacke?
    Liebe Grüße
    Nina

    1. Hallo Nina,

      ja, das sollte auf jeden Fall funktionieren. Achte nur darauf, dass die Stückchen einigermaßen gleichmäßig groß sind ????

      Liebe Grüße,
      Marsha

  6. Hallo Marsha, ich habe heute deine Blumenkohlbällchen mit der Rattouille Soße gemacht. Das war megalecker. Vielen Dank für das tolle Rezept. Ein bisschen schwer habe ich mir getan, die Bällchen zu formen, da ich die doppelte Menge gemacht habe, aber mit einem Ei mehr ging´s. Vielen Dank nochmal und weitere tolle Einfälle. Guten Rutsch. LG Carmen

    1. Hallo liebe Carmen,

      Oh, das freut mich! Danke dir für die liebe Rückmeldung.

      Ein bisschen frickelig kann es sein, liegt auch manchmal an der Größe des Eis. Aber gute Lösung!

      Liebe Grüße und einen guten Rutsch!
      Marsha

  7. Hallo, bei mur hat die Masse leider nicht zusammengehalten. An was kann das liegen? Waren meine Blumenkohlraspel vielleicht zu gross? Habe sie nicht richtig ausgedrückt? Hab die Masse jetzt mal in eine Auflaufform gegeben, mal schauen wie das Ergebnis ist?

  8. Super lecker, habe gleich mal 5 kleine Blumenkohl-Mozzarella-Bällchen vernascht 👍😋.Ich gebe
    dir auf alle Fälle 🎇🎇🎇🎇🎇!
    Lieben Gruß, mach weiter so
    Moni🙂

  9. Hallo Marsha,

    heute gab es deine köstlichen Blumenkohl-Mozzarella-Bällchen, vielen Dank für die Rezeptidee. Da ich nur noch eine halben Blumenkohl übrig hatte, habe ich den Strunk und einige der Blätter mitverarbeitet, um auf das richtige Gewicht zu kommen. Außerdem habe ich eine ganze Kugel Mozzarella (also 125 g) verwendet und diese ebenfalls in der Küchenmaschine geschreddert.

    Liebe Grüße
    Birgit

  10. Hallöchen ‚
    Habe heute die Bällchen gemacht und muss sagen sie waren sehr lecker.
    Habe geriebenen Cheddar genommen da ich keinen Mozzarella vorrätig hatte. Werden auf jeden Fall nochmal gemacht .
    Danke für diese leckere Idee
    Liebe Grüße Heike

  11. Viel Sauerei und geschmeckt hat es mir persönlich garnicht. Hab es auch 45 min drin gelassen da es nach 30 min immer noch nicht durch war

    1. Hallo Nina,

      das ist ja sehr schade. Ist natürlich alles immer Geschmacksache, aber dass sie nicht durch waren nach der Zeit hat bisher noch niemand zurück gemeldet. Backofen funktionieren natürlich auch immer ein wenig unterschiedlich.

      Dir trotzdem einen schönen Sonntag,

      LG Marsha

  12. Hallo liebe Marsha,

    ich habe dein Rezept vor ein paar Tagen auf Pinterest entdeckt und sie gestern zum 1.Mal gleich ausprobiert.

    Dafür gibt es von mir nur 2 Worte zu schreiben…

    ACHTUNG!SUCHTGEFAHR!!!

    vielen vielen 💖lichen Dank, für das mega geile Rezept und wünsche ein superschönes Wochenende.

    GlG aus dem Vogtland,
    sendet dir Anna :))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung