Teile das Rezept gern

Leckeres schnelles Nudelgericht, das wenig Aufwand benötigt, aber super lecker schmeckt.
Currynudeln mit Karotten in weißer Schale von oben

Currynudeln mit Karotten, Champignons und veganem Hähnchen. Ein schnelles und leckeres Feierabendgericht, das einfach genial schmeckt.

Curry Nudeln mit Karotten und Pilzen auf weißem ovalen Teller

Weißt du, was total gut zusammen passt? Gelbes Curry und Karotten. Die Kombination von den süßlichen Karotten und dem würzigen, leicht scharfen Curry ist einfach grandios.

Gib noch ein paar Frühlingszwiebeln für den Kick, Champignons, veganes Hähnchenbrustfilet und Maccheroni dazu und du hast eine leckeres, sättigendes Nudelgericht, das durch viel Gemüse auch kalorientechnisch punktet.

Ich habe so etwas Ähnliches vor Jahren mal irgendwo mit Hackfleisch gesehen (Chefkoch?) und dachte mir, das geht bestimmt noch kalorienärmer, vegan und genauso lecker. Ich finde, es ist gelungen.

Die Sauce ist auf Basis einer Bechamelsauce, die allerdings mit Brühe statt mit Milch aufgegossen wird. Die Karotten werden im Nudelwasser mit gekocht und so ist alles optimal auf dem Punkt und man spart neben Zeit auch noch Geschirr.

Streue zum Servieren unbedingt noch ein paar frische Frühlingszwiebeln darüber, die leichte Schärfe passt total gut zu den Curry Nudeln!

Ehm, natürlich nicht die ganzen Zwiebeln, sondern nur ein paar Ringe. Ich stell mir das gerade vor, wie jemand da ganze Frühlingszwiebeln drüber wirft – hat Marsha so geschrieben :-D Kopfkino!

Curry Nudeln mit Karotten auf weißem ovalen Teller auf Holzbrett von oben

Oh man, zum Fotografieren habe ich dieses Mal dreimal umgefüllt. Irgendwie war ich mit nichts zufrieden. Ich habe aber auch das Gefühl, dass meine Augen wieder schlechter geworden sind, es sind soooo viele Bilder unscharf, wenn ich die nach dem Shooting durchgehe.

Wird Zeit, dass ich endlich meine Augen lasern lasse. Das ist mein Ziel für 2017. Hat das jemand von euch schon gemacht? Meine Brille geht mir so aufn Sender. Vor allem beim Sport oder wenn man bei diesem Wetter von draußen reinkommt und alles beschlägt.

Argh! Und da ich scheinbar dieses Jahr eine neue Brille bräuchte, spare ich lieber etwas länger und investiere das Geld dann direkt in die OP. Eine neue Sonnenbrille mit Stärke wäre nämlich auch fällig, weil ich mir meine kürzlich total zerkratzt habe. Grummel!

Currypasta in grauer Schale mit Karotten und Pilzen

Dreimal Curry-Pasta auf unterschiedlichen Tellern/in unterschiedlichen Schalen. Ist manchmal so. Die Blogger, bzw. Fotografen unter euch kennen das sicher. Da fällt mir ein, dass ich mir wirklich so langsam auch mal das Tetheringkabel kaufen sollte.

Eventuell spart das einiges an Abwasch, haha. Kennt ihr das? Ein Mal zu einem Workshop oder so gegangen und schon ist die “Brauch-ich-unbedingt-Liste” wieder 2m länger?

Wenn man nur lange genug wartet – aus Geiz, Geldmangel oder was weiß ich – merkt man dann aber oft, dass man die Sachen eigentlich doch gar nicht braucht. Wieder Geld gespart.

Weitere leckere Pasta Rezepte

Profilbild von Marsha von Eine Prise Lecker

Ich freue mich immer über aktive Leser!

Hast du schon eines meiner Rezepte ausprobiert? Ich würde mich riesig freuen, wenn du deine Erfahrungen teilst! Lass mir doch bitte eine Bewertung da und verrate mir in den Kommentaren, wie es dir geschmeckt hat und ob du vielleicht eine eigene kreative Note hinzugefügt hast.

Dein Feedback macht nicht nur mich super happy, es ist auch hilfreich für alle anderen Kochbegeisterten, die auf der Suche nach Inspiration sind.

Folge mir auch auf meinen Social-Media-Kanälen und teile deine Kreationen unter meinem Hashtag #einepriselecker – egal ob Instagram, Facebook, TikTok oder Pinterest.

Save This Recipe Form

Schicke mir das Rezept

Überlegst du, dieses Rezept zu machen? Speichere es für später, indem du dir einen Link per E-Mail senden lässt.

Currynudeln mit Karotten in weißer Schale von oben

Cremige Curry-Pasta, Möhren, veganes Hähnchen und Frühlingszwiebeln

Leckeres schnelles Nudelgericht, das wenig Aufwand benötigt, aber super lecker schmeckt.
Bisher keine Bewertung
Drucken Pin Bewerte
Gericht: Hauptgericht, Nudelgericht
Küche: deutsch
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 25 Minuten
Gesamtzeit: 40 Minuten
Portionen: 5
Kalorien: 351kcal
Autor: Marsha

Zutaten

  • 1 EL Öl
  • 1 kleine Zwiebel gewürfelt
  • 100 g Frühlingszwiebeln in Ringe geschnitten
  • 250 g Champignons in Scheiben geschnitten
  • 350 g Karotten in Scheiben geschnitten
  • 250 g veganes Hähnchenbrustfilet in mundgerechte Stücke geschnitten
  • 300 g Maccaroni
  • 15 g vegane Butter oder Margarine
  • 15 g Weizenmehl (405 er)
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 1 TL gelbes Currypulver

Zubereitung

  • Zuerst erhitzt ihr das Öl in einer Pfanne mittlere Größe und gebt die Zwiebeln dazu.
  • Schwitzt diese kurz an und gebt dann die Frühlingszwiebeln dazu. Rührt alles einmal durch und lasst es 2-3 Minuten anbraten.
  • Setzt in dieser Zeit Wasser mit Salz in einem Topf auf (1,5l Fassungsvermögen reicht). Sobald dieses kocht, füllt die Nudeln und die Karottenscheiben dazu und gart dies bis die Nudeln gar sind. Bei Makkaroni dauert das nur 7-8 Minuten.
  • Füllt die Champignons und das vegane Hähnchen in die Pfanne und bratet alles so lange, bis es fast gar ist.
  • Nun füllt den Inhalt der Pfanne in eine Schüssel um und gebt die vegane Butter in die Pfanne.
  • Sobald diese geschmolzen ist, rührt ihr das Mehl ein und löscht dann mit der Brühe ab. Rührt nun solange, bis eine cremige Sauce entstanden ist. Salzt und pfeffert nach Geschmack und rührt das Currypulver ein.
  • Gebt nun die Zutaten aus der Schüssel (veganes Hähnchen, Zwiebeln etc.) wieder in die Pfanne und vermischt alles gut.
  • Die Nudeln sollten nun auch gar sein, gießt diese mit den Karotten zusammen in ein Sieb (abgießen), lasst sie etwas abtropfen und gebt sie dann mit in die Pfanne.
  • Alles noch einmal gut durchrühren, evtl. noch etwas Salz und Curry dazugeben und mit frischen Frühlingszwiebelringen bestreuen.

Nährwerte

Serving: 1 g | Kalorien: 351 kcal | Kohlenhydrate: 55 g | Protein: 22 g | Fett: 6 g | Ballaststoffe: 4 g | Zucker: 9 g
DisclaimerDie Nährwerte für meine Rezepte errechne ich mit Myfitnesspal, mit den von mir verwendeten Zutaten. Bitte beachte, dass unterschiedliche Zutaten unterschiedliche Werte ergeben können. Alle Angaben sind ohne Gewähr.
Hast du dieses Rezept getestet?Erwähne mich unter @einepriselecker oder tagge mich #einepriselecker

Teile das Rezept gern

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




2 Kommentare

  1. klingt sehr lecker und sieht genauso aus :-). bei mir würde das Hähnchen zwar wegfallen, aber ich kann mir das ganze auch wunderbar mit mehr Pilzen / Fenchel etc. vorstellen !

    eine wundervolle Woche dir
    sophia

    1. Dankeschön, liebe Sophia :-) Ja, es ist absolut kein Problem, daraus eine vegetarische Variation zu machen. Fenchel ist eine tolle Idee!

      Ich wünsche dir ebenfalls eine schöne Woche :-)

      LG Marsha