Teile das Rezept gern

Knoblauchpaste mit Öl ganz einfach und schnell selber machen
Knoblauchpaste im Schraubglas mit Löffel, Nahaufnahme

Super praktische Knoblauchpaste: Knoblauch auf Vorrat haltbar und einfach nutzbar machen, ist mit nur wenig Aufwand erledigt – ja, Knoblauch schälen nervt, aber du musst es nur ein Mal machen und hast für mehrere Wochen Ruhe. Außerdem hab ich weiter unten einen hilfreichen Tipp zum Knoblauchschälen. 

Knoblauchpaste im Schraubglas mit Löffel, Knoblauchzehen drumherum

Warum überhaupt Knoblauchpaste selber machen?

Ganz ehrlich, wer hat schon Lust, jedes Mal beim Kochen Knoblauch zu schälen? Ich jedenfalls nicht. Deshalb habe ich angefangen, diese Knoblauchpaste herzustellen, die nicht nur super schnell und einfach gemacht ist, sondern sich auch lange im Kühlschrank hält und problemlos eingefroren werden kann. Sie ist der ideale Begleiter für jede Jahreszeit, denn sie verleiht jedem Gericht, ob Sommergrillen oder winterlichem Eintopf, das gewisse Etwas: Knoblauchgeschmack :-D 

Wir sind sehr große Knoblauchfans und bei fast allen herzhaften Rezepten ist zumindest ein wenig Knoblauch dran. Er ist einfach so vielseitig und macht wirklich die meisten Rezepte besser und leckerer. Über den Geruch mache ich mir überhaupt keine Gedanken, das hab ich mir irgendwann abgewöhnt. Da muss meine Umwelt irgendwie durch. Aber dass ich hauptsächlich von zu Hause arbeite, macht das natürlich auch ein bisschen leichter. 

Knoblauchpaste im Schraubglas mit Löffel,  Nahaufnahme

📋 Zutaten

  • Knoblauch – Der Knoblauch bringt nicht nur eine fantastische Würze in jede Mahlzeit, sondern ist auch bekannt für seine gesundheitsfördernden Eigenschaften.
  • Olivenöl **(Affiliate Link) – Das Olivenöl dient als Bindemittel, das der Paste eine seidige Textur verleiht und gleichzeitig das Aroma des Knoblauchs hervorhebt.

🔪 Zubereitung

Schäle den Knoblauch und gib ihn mit dem Öl in einen Foodprocessor **(Affiliate Link) oder Mixer. Nun so lange mixen, bis die Paste die gewünschte Konsistenz erreicht hat. 

Fülle die Paste nun in ein sauberes Schraubglas und lagere sie im Kühlschrank. 

Hier kommt ein kleiner, aber effektiver Tipp zum Schälen großer Mengen von Knoblauch: Leg die Zehen in eine Schüssel, bedecke sie mit einem Teller oder einer zweiten Schüssel und schüttle kräftig für etwa 15-20 Sekunden. Die Schale löst sich fast wie von Zauberhand. Du kannst auch einen Topf mit Deckel nehmen. 

Wenn du die Schüsseln (oder den Topf) vorher von innen ein wenig nass machst, bleibt die Schale noch besser an den Rändern hängen und es ist einfacher, die geschälten Zehen rauszunehmen. 

Anwendung der Knoblauchpaste

Ich nutzte die Knoblauchpaste immer recht großzügig und bin da vielleicht nicht der richtige Maßstab für alle *hust* Grundsätzlich entspricht ein gestrichener Teelöffel der Paste ungefähr einer Knoblauchzehe. 

Du kannst die Paste genauso wie gepressten oder fein gehackten Knoblauch verwenden. In Saucen, Marinaden, Suppen, Salatdressings, zu Bruschetta…die Möglichkeiten sind schier endlos, sag ich dir! 

Knoblauchpaste im Schraubglas mit Löffel, Knoblauchzehen drumherum

Zutaten ersetzen

Nun ja, bei nur zwei Zutaten ist es natürlich etwas schwierig, dir etliche Ersatzmöglichkeiten zu zeigen, zumal der Knoblauch Hauptbestandteil ist. Aber du kannst natürlich ein anderes Öl als Olivenöl nehmen. Ich würde da zu einem relativ neutralen Öl raten, damit die Paste nachher vielseitig einsetzbar ist.

Variationen

Um der Paste eine persönliche Note zu verleihen, experimentiere mit der Zugabe von frischen Kräutern oder Gewürzen nach deinem Geschmack. Natürlich kannst du auch Salz hinzugeben. Ich lasse die Creme aber gern neutral, damit ich sie zu allem passt und meine Gerichte nicht überwürzt oder übersalzen werden. Ich passe Salz und Gewürze lieber manuell an. 

Zubehör

Eine Küchenmaschine, Foodprocessor oder ein Hochleistungsmixer sind deine besten Freunde bei der Zubereitung dieser Paste. Falls du diese nicht zur Hand hast, funktionieren auch ein guter alter Mörser und Stößel einwandfrei.

Lagerung

In einem luftdichten Behälter hält sich die Paste mehrere Monate im Kühlschrank. Nimm am besten immer einen sauberen Löffel, wenn du sie benutzt.

Wenn du eine größere Menge zubereitet hast, kannst du sie auch in Portionen einfrieren.

Knoblauchpaste im Schraubglas mit Löffel, Nahaufnahme

⭐ FAQ

Warum kann die Knoblauchpaste grün werden und ist das sicher?

Die grüne Färbung kann auftreten, wenn Knoblauchzehen mit den in ihnen enthaltenen Schwefelverbindungen und Enzymen reagieren, insbesondere beim Zerkleinern oder Hacken. Diese Verfärbung ist gesundheitlich und geschmacklich absolut unbedenklich. Um dies zu vermeiden, kannst du den Knoblauch vorher blanchieren.

Kann ich die Knoblauchpaste einfrieren?

Ja, die Paste lässt sich problemlos einfrieren. Nutze Eiswürfelformen, um kleine Portionen einzufrieren, die du nach Bedarf herausnehmen kannst.

Soll ich Salz zur Knoblauchpaste hinzufügen?

Salz ist optional in diesem Rezept. Ich nutze es nicht, aus oben erwähnten Gründen. Es kann aber helfen, die Aromen des Knoblauchs zu verstärken und dient auch als natürliches Konservierungsmittel, das die Haltbarkeit der Paste verlängert. Du kannst nach Belieben salzen, je nach deinem Geschmack und deinen diätetischen Vorlieben.

Ist die Knoblauchpaste gesund?

Ja, die Knoblauchpaste ist ziemlich gesund! Knoblauch ist bekannt für seine gesundheitlichen Vorteile, darunter die Stärkung des Immunsystems, die Verbesserung der Herzgesundheit und sogar die Unterstützung bei der Regulierung des Blutzuckerspiegels. Außerdem enthält er verschiedene Vitamine und Mineralien. Kombiniert mit den gesundheitlichen Vorteilen von Olivenöl, das reich an gesunden Fetten ist, erhältst du eine nährstoffreiche Zutat für deine Gerichte.

Weitere leckere Basis Rezepte

Profilbild von Marsha von Eine Prise Lecker

Ich freue mich immer über aktive Leser!

Hast du schon eines meiner Rezepte ausprobiert? Ich würde mich riesig freuen, wenn du deine Erfahrungen teilst! Lass mir doch bitte eine Bewertung da und verrate mir in den Kommentaren, wie es dir geschmeckt hat und ob du vielleicht eine eigene kreative Note hinzugefügt hast.

Dein Feedback macht nicht nur mich super happy, es ist auch hilfreich für alle anderen Kochbegeisterten, die auf der Suche nach Inspiration sind.

Folge mir auch auf meinen Social-Media-Kanälen und teile deine Kreationen unter meinem Hashtag #einepriselecker – egal ob Instagram, Facebook, TikTok oder Pinterest.

Save This Recipe Form

Schicke mir das Rezept

Überlegst du, dieses Rezept zu machen? Speichere es für später, indem du dir einen Link per E-Mail senden lässt.

Knoblauchpaste im Schraubglas mit Löffel, Nahaufnahme

Einfache Knoblauchpaste

Knoblauchpaste mit Öl ganz einfach und schnell selber machen
4.84 from 6 votes
Drucken Pin Bewerte
Gericht: Beilage, Gewürz
Küche: deutsch
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Zubereitungszeit: 2 Minuten
Portionen: 270 ml
Kalorien: 2kcal
Autor: Marsha

Zutaten

  • 3 Knollen Knoblauch ca. 250g geschält
  • 50 ml Olivenöl

Zubereitung

  • Schäle den Knoblauch und gib ihn zusammen mit dem Öl in einen Mixer o.ä.
  • Mixe alles gut durch, bis eine cremige Masse entstanden ist. Eventuell musst du alles zwischendurch mal an den Seiten wieder runter schieben.
  • Fülle alles in ein sauberes Schraubglas (ca. 300ml) und lagere die Paste im Kühlschrank.

Nährwerte

Serving: 10 ml | Kalorien: 2 kcal | Kohlenhydrate: 0.004 g | Protein: 0.001 g | Fett: 0.2 g | gesättigte Fette: 0.02 g | mehrfach ungesättigte Fette: 0.02 g | einfach ungesättigte Fette: 0.1 g | Natrium: 0.01 mg | Calcium: 0.02 mg | Iron: 0.001 mg
DisclaimerDie Nährwerte für meine Rezepte errechne ich mit Myfitnesspal, mit den von mir verwendeten Zutaten. Bitte beachte, dass unterschiedliche Zutaten unterschiedliche Werte ergeben können. Alle Angaben sind ohne Gewähr.
Hast du dieses Rezept getestet?Erwähne mich unter @einepriselecker oder tagge mich #einepriselecker

Teile das Rezept gern

Ähnliche Beiträge

4.84 from 6 votes (5 ratings without comment)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




4 Kommentare

  1. Hallo liebe Marsha, vielen Dank für dieses praktische Rezept! Wie lange hält sich denn die Knoblauchpaste in etwa im Kühlschrank? Mit anderem Speiseöl wie z.B. Rapsöl müsste ja das Ganze genau so lang halten oder? Allerliebste Grüße von Melissa 😙

    1. Hey Melissa, die Paste hält sich auf jeden Fall mindestens 3-4 Wochen, so lange haben wir sie schon benutzt. Ich achte darauf, sie immer schnell wieder in den Kühlschrank zu stellen, ein Mal ist sie durch den Sauerstoff grünlich geworden. Schmeckte trotzdem, ist aber irgendwie seltsam 😁

      Wenn du darauf achtest, dass immer eine Ölschicht alles bedeckt, sollte sie sich noch länger halten, wie Pesto.
      Liebe Grüße,
      Marsha

  2. Das werde ich probieren, habe den Knoblauch bisher immer manuell gehackt und dann in Öl eingelegt. Das ist sehr aufwendig.