Tortellini-Salat in türkisfarbener Schale mit heller Schale darunter von oben

Teile das Rezept gern

Fix gezaubert und mediterran lecker. Einfacher Tortellini-Salat aus der italienischen Küche
Tortellini-Salat in türkisfarbener Schale mit heller Schale darunter von oben

Dieser italienische Tortellini-Salat ist voller aromatischer Zutaten, super einfach gemacht und richtig, richtig lecker. Perfekt zum Grillen, für Besuch, Meal-Prep oder für Buffets.

Tortellini-Salat in türkisfarbener Schale

Die mediterrane Küche hat es mir wirklich angetan. Das liegt wohl daran, dass es so viele traumhafte Spezialitäten gibt, die es sich nachzukochen lohnt und viiieeeleeeeeicht auch daran, dass mein Mann Italiener ist :-)

In diesem Fall habe ich Tortellini mal etwas anders zubereitet. Man kann sie nämlich auch als Nudelsalat genießen. Dieses tolle Rezept für italienischen Tortellini-Salat verrate ich euch wirklich gerne. Übrigens machst du diesen leckeren Salat im Handumdrehen ganz einfach selbst. Es könnte sogar sein, dass diese italienische Abwandlung eines klassischen Nudelsalats ganz fix zu deinen Lieblingsspeisen avanciert.

Tortellini-Salat in hellbeiger Schale mit heller Schale darunter und großer Schale dahinter

Dieser mediterrane Genuss ist übrigens nicht nur als Hauptmahlzeit geeignet, sondern auch ganz toll zum Mitnehmen auf ein Picknick oder zur Arbeit. Ich muss nicht erwähnen, dass du ihn für Gäste ganz unkompliziert vorbereiten kannst. Auch bei einem gemütlichen Grillabend wirst du damit begeistern.

Wie es typisch für die italienische Küche ist, brauchst du nur wenige, aber dafür aromatische, Zutaten. Die Italiener fokussieren sich auf die Qualität der Zutaten und halten es meist recht simpel. Das Ergebnis ist immer super lecker.

FUN FACT:  Wusstest du eigentlich, dass Tortellini ursprünglich aus Bologna stammen und der Legende nach dem Bauchnabel der Venus, der römischen Göttin der Liebe, nachempfunden sind?

📋 ZUTATEN

  • Frische Tortellini mit Käsefüllung
  • Rucola
  • Cherry Tomaten
  • Getrocknete Tomaten in Öl
  • Balsamico Essig
  • Knoblauch
  • Frischer Basilikum
  • Salz
  • Pfeffer
  • Parmesan
Zutaten für den Tortellini-Salat von oben fotografiert
Jan Lehman

🔪 Zubereitung

  1. Koche die Tortellini nach Packungsanweisung in Salzwasser
  2. Lasse sie abtropfen und etwas abkühlen
  3. Mixe alle Zutaten für das Dressing zusammen
  4. Fülle nun eine Schüssel mit allen Zutaten für den Salat (außer dem Parmesan).
  5. Gib das Dressing hinzu und vermische alles gut
  6. Serviere den Salat mit Parmesan und wahlweise mit extra Basilikum
Zubereitungsschritt für den Tortellini-Salat
Jan Lehman
Logo für Eine Prise Lecker Foodblog

Kleiner Tipp

Das vollständige Rezept mit Mengen- und Nährwertangaben findest du ganz unten. Einfach weiter scrollen. Oder ganz oben den “Direkt zum Rezept” Button nutzen :-)

Variationen / Zutaten ersetzen

Mein italienischer Tortellini-Salat ist wirklich sehr wandlungsfähig. Du kannst nach Herzenslust auch andere tolle Zutaten hinzufügen.

Oliven, Zwiebeln oder Paprika harmonieren ganz toll mit den übrigen Zutaten. Oliven, Kapern oder Artischockenherzen sind sehr lecker in diesem Nudelsalat. Total lecker ist der Tortellini Salat auch, wenn du ihn mit Antipasti Gemüse machst.

Oder gib noch Feta oder Mozzarella-Kugeln dazu. Wirklich köstlich schmeckt der Salat auch mit gerösteten Pinienkernen oder anderen Nüssen oder Saaten.

Wenn du Rucola nicht so gerne magst, kannst du ihn problemlos gegen Feldsalat oder Babyspinat austauschen.

Tortellini auf einem goldenen Löffel, Tortellin-Salat im Hintergrund

Ist der Tortellini-Salat gesund?

Er enthält zumindest etliche gesunde Zutaten. Die Tomaten, der Rucola-Salat und das verwendete Basilikum enthalten viele Vitamine. Der Knoblauch enthält viele sekundäre Pflanzenstoffe, die gut sind für Herz und Blutdruck.

Das gute Olivenöl **(Affiliate Link) enthält wertvolle ungesättigte Fettsäuren. All dies macht diesen Salat zu einer gesunden und vollständigen Mahlzeit.

Wenn dir eine Protein-Komponente fehlt, füge noch Bohnen oder Kichererbsen hinzu. Oder iss den Tortellini Salat zu Falafel, gebratenem Tofu oder Linsenbratlingen.

Tipps und Tricks für den perfekten Tortellini Salat

Tipp 1: Beware das Öl von den getrockneten Tomaten auf. Es wird später für das leckere Dressing verwendet. Das Öl hat den intensiven Tomatengeschmack aufgenommen und macht den Salat so aromatisch. Es lässt sich auch super für andere Rezepte verwenden. Brate doch mal Tofu in diesem Öl an.

Tipp 2: Koche die Tortellini nach Packungsanleitung, aber lass sie etwas bissiger als al dente. So bleiben sie schön fest, wenn sie später mit dem Dressing vermischt werden.

Tipp 3: Wasche den Rucola gründlich, trockne ihn gut ab und entferne eventuell dicke oder holzige Stiele. So bleibt der Salat schön knackig.

Tipp 4: Die Cherrytomaten lassen sich am einfachsten mit einer scharfen Klinge in Scheiben oder Viertel schneiden.

Tipp 5: Presse den Knoblauch für das Dressing mit einer Knoblauchpresse oder schneide ihn sehr fein. So kann sich der Geschmack besser entfalten und du beißt später nicht auf Knoblauchstücke.

Tipp 6: Frische Basilikumblätter sind ein Muss! Sie geben dem Dressing die typische mediterrane Note. Gefrorenes oder getrocknetes Basilikum ist hier keine gute Alternative.

Tipp 7: Salz und Pfeffer das Dressing nach deinem Geschmack ab, bevor du es zum Salat gibst. Eventuell noch mehr Balsamico hinzufügen.

Tortellini-Salat in türkisfarbener Schale mit heller Schale darunter von oben

⭐ FAQ

Muss ich Tortellini mit Käsefüllung verwenden?

Nein, du kannst jede Sorte Tortellini verwenden. Nimm einfach deine Lieblingssorte.

Muss ich frische Tortellini für den Tortellini Salat nehmen?

Nicht zwingend. Allerdings schmecken frische Tortellini aus dem Kühlregal oft besser, als ihre getrockneten Verwandten. Außerdem wird die Zubereitung durch das Verwenden von frischen Tortellini ein wenig beschleunigt.

Kann ich mehr von dem Nudelsalat machen?

Ja, du kannst ganz problemlos die Menge verdoppeln. Dannn werden sogar 8-10 Personen satt und glücklich.

Lässt sich Tortellini-Salat gut vorbereiten?

Absolut! Es ist sogar besser, wenn du das Dressing schon über Nacht einziehen lässt.
Bitte lasse aber die frischen Tomaten und den Rucola beim Vorbereiten weg. Diese beiden Zutaten fügst du besser erst kurz vorm Servieren hinzu, dann bleibt alles frisch und knackig.

Ist Tortellini Salat für Vegetarier und Veganer geeignet?

Ja, der Tortellini-Salat ist, nach Rezept zubereitet, vegetarisch.
Du kannst auch eine vegane Variante zubereiten.
Verwende dafür einfach vegane Tortellini, davon gibt es inzwischen viele verschiedene Sorten zur Auswahl. Den Parmesankäse kannst du ganz einfach durch vegane „Pasta-Toppings“ ersetzen. Das sind parmesanähnliche, vegane Produkte, die es im Supermarkt zu kaufen gibt.

Save This Recipe Form

Schicke mir das Rezept

Überlegst du, dieses Rezept zu machen? Speichere es für später, indem du dir einen Link per E-Mail senden lässt.

Tortellini-Salat in türkisfarbener Schale mit heller Schale darunter von oben

Einfacher und schneller Tortellini-Salat

Fix gezaubert und mediterran lecker. Einfacher Tortellini-Salat aus der italienischen Küche
5 from 1 vote
Drucken Pin Bewerte
Gericht: Abendessen, Buffet, Hauptgericht, Party, Pasta, Salat
Küche: Italienisch
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 5 Minuten
Gesamtzeit: 15 Minuten
Portionen: 4 Personen
Kalorien: 664kcal
Autor: Marsha

Zutaten

Für den Tortellini-Salat

  • 500 g Tortellini mit Käsefüllung aus dem Kühlregal
  • 50 g Rucola oder mehr, wenn du magst
  • 200 g Cherry Tomaten halbiert oder geviertelt, je nach Tomatengröße
  • 120 g Getrocknete Tomaten in Öl abgetropft, behalte aber das gute Öl (Notiz 1)

Für das Dressing

  • 6 EL Öl von den getrockneten Tomaten
  • 4 EL Balsamico Essig
  • 1 Knoblauchzehe gepresst oder sehr klein geschnitten
  • 10 Frische Basilikumblätter grob gehackt
  • Salz
  • Pfeffer

Zum Servieren

  • 80 g geriebener Parmesan du kannst mehr verwenden, wenn du magst

Zubereitung

  • Koche die Tortellini nach Packungsanweisung in Salzwasser, bis sie al dente sind
  • Lasse die Tortellini gut abtropfen und stelle sie zum Abkühlen beiseite (Notiz 2)
  • Vermische alle Zutaten für das Dressing
  • Füge nun alle Zutaten für den Salat (außer dem Parmesan )und die Tortellini zusammen in eine große Schüssel
  • Füge das Dressing zum Salat und vermische alles gut
  • Serviere den fertigen Salat mit Parmesan und nach Wunsch mit etwas mehr frischem Basilikum
  • Guten Appetit!

Notizen

Notiz 1: Bewahre die Öle von eingemachten Gemüse ruhig auf und nutze sie dann, um z.B., Salate zu verfeinern oder Fleisch anzubraten. 
Notiz 2: Um den Abkühlvorgang zu beschleunigen, kannst du die Tortellini mit kaltem Wasser abbrausen.
Du kannst nach Herzenslust auch andere tolle Zutaten hinzufügen. Oliven, Zwiebeln oder Paprika harmonieren ganz toll mit den übrigen Zutaten. Wirklich köstlich schmeckt der Salat auch mit gerösteten Pinienkernen. 
Wenn du Rucola nicht so gerne magst, kannst du ihn problemlos  gegen Feldsalat oder Babyspinat austauschen.

Nährwerte

Kalorien: 664 kcal | Kohlenhydrate: 97 g | Protein: 27 g | Fett: 22 g
DisclaimerDie Nährwerte für meine Rezepte errechne ich mit Myfitnesspal, mit den von mir verwendeten Zutaten. Bitte beachte, dass unterschiedliche Zutaten unterschiedliche Werte ergeben können. Alle Angaben sind ohne Gewähr.
Hast du dieses Rezept getestet?Erwähne mich unter @einepriselecker oder tagge mich #einepriselecker

🥗 Weitere leckere Salat Rezepte

Profilbild von Marsha von Eine Prise Lecker

Ich freue mich immer über aktive Leser!

Hast du schon eines meiner Rezepte ausprobiert? Ich würde mich riesig freuen, wenn du deine Erfahrungen teilst! Lass mir doch bitte eine Bewertung da und verrate mir in den Kommentaren, wie es dir geschmeckt hat und ob du vielleicht eine eigene kreative Note hinzugefügt hast.

Dein Feedback macht nicht nur mich super happy, es ist auch hilfreich für alle anderen Kochbegeisterten, die auf der Suche nach Inspiration sind.

Folge mir auch auf meinen Social-Media-Kanälen und teile deine Kreationen unter meinem Hashtag #einepriselecker – egal ob Instagram, Facebook, TikTok oder Pinterest.

Teile das Rezept gern

Ähnliche Beiträge

5 from 1 vote (1 rating without comment)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung