Skip to Content

Super einfacher und blitzschneller Thunfischsalat mit Mais

Dieser Thunfischsalat ist in nur wenigen Minuten mit Zutaten aus dem Vorratsschrank gemacht
Thunfischsalat auf Brot

Diesen Thunfischsalat hab ich mir schon als Jugendliche ständig selbst gemacht. Er ist so einfach und schnell gemacht und schmeckt trotzdem so lecker.

Thunfischsalat in hellgrauer Schüssel
Springe direkt zu ->

Ehrlich gesagt, weiß ich gar nicht, wo ich das Rezept eigentlich her habe. Ich mache es bestimmt schon seit 25 Jahren fast genau so.

Der einzige Unterschied an heute ist, dass ich die Mayonnaise mit griechischem Jogurt mische, um das Ganze ein wenig leichter und verträglicher zu machen. Ansonsten ist alles gleich geblieben.

Meistens esse ich den Thunfischsalat einfach so, aber er schmeckt auch total gut auf frischem Brot oder mit einem gekochten Ei dazu.

Du kannst ihn aber auch super mit knackigem Salat in ein Wrap wickeln oder dir im Sandwichmaker ein warmes Sandwich machen. Dann natürlich noch ordentlich Käse mit drauf.

Schmeckt mega gut, alles schon getestet :-D

Thunfischsalat auf Brot

📖 Zutaten:

  • Thunfisch aus der Dose
  • Zwiebel
  • Mais aus der Dose
  • Mayonnaise
  • Grieschischer Jogurt
  • Salz, Pfeffer

Du kannst auch super gern Kräutersalz statt normalem Salz nehmen, auch sehr lecker.

Achtung: Das vollständige Rezept mit Mengen- und Nährwertangaben findest du ganz unten. Einfach weiter scrollen :-)

Alle Zutaten für den Salat in einer Schale

🔪 Zubereitung

  1. Zwiebel fein Würfeln und mit den restlichen Zutaten gut vermischen
  2. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und genießen

Ja, das wars schon, so einfach geht dieses Rezept, ein perfektes schnelles Mittag- oder Abendessen.

Thunfischsalat in hellgrauer Schüssel auf Holzbrett von oben

⭐ FAQ

Leckere Variationen des Thunfischsalats

Du kannst deiner Fantasie freien Lauf lassen. Sehr gut dazu passt auf jeden Fall frische Paprika.

Die frischen Zwiebeln kannst du auch durch Frühlingszwiebeln ersetzen. Oder nutze rote Zwiebeln für einen etwas milderen Geschmack.

Gib doch mal ein hartgekochtes, klein geschnittenes Ei dazu, das ist auch sehr sehr lecker. Oliven oder Kapern sind auch lecker dazu. Oder nimm noch ein bisschen Chili für den kleinen Schärfekick.

Das Schöne an diesem schnellen Salat ist ja unter anderem auch, dass man keine komplizierten Zutaten benötigt, sondern mit Dingen aus der Speisekammer auskommt.

Du kannst das Verhältnis der Zutaten natürlich deinem persönlichen Geschmack anpassen. Ich mag Mais total gerne, aber vielleicht möchtest du stattdessen lieber mehr Zwiebeln nehmen?

Wie lange hält sich der Salat?

Wenn du ihn gut abgedeckt im Kühlschrank aufbewahrst, hält er sich auf jeden Fall 3 Tage. Aber da die Portion ja gar nicht so riesig ist, ist er meistens schon am ersten, maximal am zweiten Tag bei uns aufgegessen.

Thunfischsalat auf Brot von oben

Kann ich mehr machen, für Parties, Besuch etc?

Ja, na klar, ändere einfach die Menge der Zutaten, behalte das Verhältnis aber bei. Dann kannst du soviel machen, wie du brauchst.

Ist der Thunfischsalat gesund?

Thunfisch ist ja ziemlich gesund, er enthält viel Eiweiß, aber auch Eisen, Magnesium, Zink und die guten Omega 3 Fettsäuren.

Ob du hier den Thunfisch in Öl oder in Wasser nutzt, bleibt dir überlassen. Ich kaufe meinen Thunfisch normalerweise in Wasser, einfach, um Fett zu sparen.

Let´s connect!

Folge mir auch auf Instagram, Pinterest, Facebook und Flipboard!

Wenn dir mein Rezept gefällt, würde ich mich über eine 5 Sterne Bewertung im Rezept sehr doll freuen!


Tag´ mich unbedingt bei Instagram #einepriselecker @einepriselecker, wenn du etwas nachgekocht hast, damit ich es nicht verpasse!


Ich freue mich auch total über nette Kommentare oder Emails (marsha@einepriselecker.de).


Abonniere meinen Newsletter, um kein Rezept mehr zu verpassen!

📖 vollständiges Rezept

Thunfischsalat auf Brot

Thunfischsalat mit Mais, Zwiebeln und Mayonnaise

Dieser Thunfischsalat ist in nur wenigen Minuten mit Zutaten aus dem Vorratsschrank gemacht
4.75 from 4 votes
Drucken Pin Rate
Gericht: Aufstrich, Snack
Land & Region: deutsch
Keyword: einfach, gesund, Jogurt, Mais, Mayonnaise, schnell, thunfisch, Thunfischsalat, Zwiebeln
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Portionen: 4 Portionen
Autor: Marsha

Zutaten

  • 1 Dose Thunfisch abgetropft
  • 1 kleine Zwiebel (ca. 30-40g) fein gewürfelt
  • 100 g Mais
  • 3 EL Griechischer Jogurt
  • 2 EL Mayonnaise Remoulade geht auch
  • Salz, Pfeffer nach Geschmack

Zubereitung

  • Vermische alle Zutaten in einer mittelgroßen Schüssel und schmecke mit Salz und Pfeffer ab.
  • Serviere pur, auf Brot oder im Wrap (siehe Tipps im Text)
DisclaimerDie Nährwerte für meine Rezepte errechne ich mit Myfitnesspal, mit den von mir verwendeten Zutaten. Bitte beachte, dass unterschiedliche Zutaten unterschiedliche Werte ergeben können. Alle Angaben sind ohne Gewähr.
Hast du dieses Rezept getestet?Ich freue mich total, von dir zu hören! Tag´ mich unter @einepriselecker!
Rezept Bewertung




Ich stimme der Datenschutzerklärung zu

Gerd Fritze

Wednesday 10th of November 2021

Vielen Dank für das Rezept.

Gerd Fritze

Wednesday 10th of November 2021

Hallo, ich muss wirklich sagen, dieser Salat ist super lecker. Beim nächsten mal gern mit Kapern und etwas Chili.

Marsha

Wednesday 10th of November 2021

Dankeschön, lieber Gerd! Das freut mich sehr :-) Und das mit den Kapern und dem Chili ist eine super Idee, ich liebe Kapern! Das werde ich testen.

Liebe Grüße, Marsha

Christiane

Thursday 28th of October 2021

Hallo Marsha, als ich das Rezept las, dachte ich: Jaaa, das ist der Salat, den meine beiden Mädel (30 und 23) so lieben. Sie nehmen keine Zwiebel, dafür eine Paprikaschote. Und da sie nicht so wie ich auf ihre Figur achten müssen (Neid ;-)), nehmen sie nur Mayonnaise, keinen Joghurt. Und letzte Änderung: Die Grundlage ist Reis (super, wenn Mittags was übrig geblieben ist). Und daher heißt der Salat bei ihnen auch ganz salopp: "Reis-Mais-Sch...Salat" :D

Vielen Dank für das Posten dieses wirklich leckeren Rezeptes!

Liebe Grüße Christiane

Marsha

Friday 29th of October 2021

Moin Christiane :) Ja, früher hab ich auch nur Mayo genommen, die Zeiten sind leider vorbei 😅 wobei ich das eigentlich inzwischen auch sehr gerne mag, wenn es dadurch ein bisschen leichter und frischer schmeckt. Mit Reis muss ich das unbedingt mal probieren, klingt super! Der Name, hahaha :D

Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!

Liebe Grüße, Marsha

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner