Teile das Rezept gern

Super leckere Gemüsesuppe, die aus gebackenem Gemüse besteht und dadurch mega aromatisch wird. Mehr Protein durch Kichererbsen.
Cremige Gemüsesuppe in heller Schale mit Kräutern und Gewürzen getoppt von oben

Heute möchte ich dir mein absolutes Lieblingsrezept für eine cremige Gemüsesuppe mit gebackenem Gemüse vorstellen. Diese Suppe ist einfach himmlisch lecker! Gemüsesuppe ist für mich das ultimative Comfort Food. Einfach zu machen, vollgepackt mit Nährstoffen und so wandelbar.

Cremige Gemüsesuppe in heller Schale mit Kräutern und Gewürzen getoppt

Warum ich liebe, Gemüsesuppen zu machen

Gemüse ist einfach unglaublich vielseitig und bietet so viele verschiedene Geschmackserlebnisse. Suppen sind die perfekte Möglichkeit, um all diese Aromen in einem Gericht zu vereinen. Außerdem sind sie super nahrhaft und sättigend – perfekt für kalte Tage oder einfach als gesunde Mahlzeit zwischendurch.

Die Besonderheit von gebackenem Gemüse in Suppen

Das Gemüse im Ofen oder der Heißluftfritteuse zu backen, bevor es in die Suppe kommt, verleiht ihr einen ganz besonderen Geschmack. Durch die Röstaromen wird sie wunderbar aromatisch, das Gemüse karamellisiert leicht, was der Suppe eine wunderbare Tiefe und ein rauchiges Aroma verleiht.

Cremige Gemüsesuppe in heller Schale mit Löffel

Zutaten

Die Zutaten zum Backen:

  • Paprika
  • Karotten
  • Zucchini
  • Zwiebeln
  • Knoblauch
  • italienische Kräuter
  • Olivenöl **(Affiliate Link)

Später dazu:

  • gekochte Kichererbsen
  • geschälte Tomaten
  • vegane Sahne
  • Gemüsebrühe
  • Salz und Pfeffer
  • Chili oder Cayennepfeffer nach Wunsch
Logo für Eine Prise Lecker Foodblog

Kleiner Tipp

Das vollständige Rezept mit Mengen- und Nährwertangaben findest du ganz unten. Einfach weiter scrollen. Oder ganz oben den “Direkt zum Rezept” Button nutzen :-)

Zubereitung

  1. Putze und schneide das Gemüse in grobe Stücke, bei den Zwiebeln reicht es, wenn du sie viertelst
  2. Mische alles mit Olivenöl, Salz und italienischen Kräutern
  3. Backe das Gemüse bei 200°C für ca. 30 Minuten im Backofen oder 18-20 Minuten in der Heißluftfritteuse. Rühre es mindestens ein Mal um. Es soll goldbraun und duftend sein.
  4. Gib das Gemüse mit den Kichererbsen, den geschälten Tomaten, der Sahne in einen Mixer und mixe alles auf voller Kraft durch, bis eine cremige Suppe entstanden ist.

Mixen im Thermomix

Gib alle Zutaten wie oben in den Mixtopf und mixe 5 Sek./Stufe 5 und dann 10-15 Sekunden von Stufe 5 zu 10 hochdrehen.

Mixen im Topf mit Stabmixer

Wenn du keinen Mixer hast, kannst du auch alle Zutaten in einen Topf füllen und mit einem Stabmixer durchmixen, bis die gewünschte Cremigkeit erreicht ist. Wenn du magst, kannst du sie auch noch etwas heißer werden lassen.

Tipp: Die Suppe ist sehr dickflüssig, gib einfach noch mehr Brühe dazu, wenn du es dünnflüssiger magst.

Cremige Gemüsesuppe in heller Schale mit Kräutern und Gewürzen getoppt in Nahaufnahme

Zutaten ersetzen / Variationen

  • Die vegane Sahne kann durch Kokosmilch, Hafermilch oder Sojasahne ersetzt werden.
  • Die Kichererbsen können durch Linsen oder weiße Bohnen ersetzt werden
  • Für eine glutenfreie Suppe, achte unbedingt auf glutenfreie Zutaten.

Passe die Suppe den Jahreszeiten, bzw. der Saison an.

Im Winter kannst du super Blumenkohl, Brokkoki, Kürnbis, Pastinaken oder Rote Beete verwenden.

Richtung Sommer passt mein Rezept perfekt. Du kannst aber die geschälten Tomaten durch frische Tomaten ersetzen und frische Kräuter statt der getrockneten verwenden.

Tipps und Tricks:

  • Gemüseauswahl: Ich finde, dass diese Suppe super gut für Gemüse geeignet ist, das “weg muss”, weil es schon leicht schrumpelig ist. Meine Gemüsesuppe ist daher die perfekte Resteverwertung! Achte darauf, dass das Gemüse einigermaßen gleichmäßig geschnitten ist, damit es gleichzeitig gar wird. Bzw. schneide z.B. Karotten kleiner als Paprika und Zucchini.
  • Extra Cremigkeit: Für eine besonders cremige Suppe kannst du etwas Cashewmus oder Mandelmus hinzufügen.
  • Aufbewahrung: Die Suppe kann im Kühlschrank gut abgedeckt bis zu 3 Tage aufbewahrt werden.
  • Einfrieren: Die Suppe kann auch eingefroren werden. Friere sie dafür am besten portionsweise in passenden Gefrierbehältern ein.
Zwei helle Schalen mit cremiger Gemüsesuppe, Löffel in vorderer Schale
Profilbild von Marsha von Eine Prise Lecker

Ich freue mich immer über aktive Leser!

Hast du schon eines meiner Rezepte ausprobiert? Ich würde mich riesig freuen, wenn du deine Erfahrungen teilst! Lass mir doch bitte eine Bewertung da und verrate mir in den Kommentaren, wie es dir geschmeckt hat und ob du vielleicht eine eigene kreative Note hinzugefügt hast.

Dein Feedback macht nicht nur mich super happy, es ist auch hilfreich für alle anderen Kochbegeisterten, die auf der Suche nach Inspiration sind.

Folge mir auch auf meinen Social-Media-Kanälen und teile deine Kreationen unter meinem Hashtag #einepriselecker – egal ob Instagram, Facebook, TikTok oder Pinterest.

Save This Recipe Form

Schicke mir das Rezept

Überlegst du, dieses Rezept zu machen? Speichere es für später, indem du dir einen Link per E-Mail senden lässt.

Cremige Gemüsesuppe in heller Schale mit Kräutern und Gewürzen getoppt von oben

Cremige Gemüsesuppe mit gebackenem Gemüse

Super leckere Gemüsesuppe, die aus gebackenem Gemüse besteht und dadurch mega aromatisch wird. Mehr Protein durch Kichererbsen.
5 from 3 votes
Drucken Pin Bewerte
Gericht: Hauptgericht, Hauptmahlzeit, Suppe
Küche: deutsch
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 25 Minuten
Portionen: 6 Portionen
Kalorien: 276kcal
Autor: Marsha

Zutaten

Zum Backen

  • 3 Paprika
  • 4 Karotten, mittelgroß
  • 1 Zucchini
  • 2 Zwiebeln
  • 4 Knoblauchzehen
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL italienische Kräuter
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer

Für die Suppe

  • 1 Dose Kichererbsen (400g) abgespült
  • 1 Dose geschälte Tomaten
  • 200 ml vegane Sahne
  • 200 ml Gemüsebrühe

optional dazu

  • Olivenöl, frischer Basilikum, Chili oder Cayennepfeffer, Jogurt zum Servieren

Zubereitung

  • Putze das Gemüse und schneide es in grobe Stücke. Den Knoblauch kannst du ganz lassen. Mische es mit Öl, Salz, Pfeffer und italienischen Kräutern

Im Ofen

  • Heize deinen Ofen auf 200°C Umluft oder 220°C Ober-/Unterhitze vor
  • Verteile das Gemüse auf einem Backblech, das mit Backpapier ausgelegt ist, und backe es für ca. 30 Minuten, bis es gebräunt ist. Rühre zwischendurch mal um.

In der Heißluftfritteuse

  • Gib das gewürzte Gemüse in den Korb deiner Heißluftfritteuse und backe es bei 200°C für 18-20 Minuten. Schüttel es zwischendurch mal alles gut durch.

Gemüsesuppe mixen

  • Wenn das Gemüse gebacken ist, fülle es in deinen Mixer oder Thermomix und gib Brühe, geschälte Tomaten, Kichererbsen und vegane Sahne dazu. Mixe alles gut durch, bis eine cremige Suppe entstanden ist. (siehe Notiz 1)
  • Wenn du keinen Mixer hast, fülle alles in einen Topf und mixe es mit einem Stabmixer gut durch.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken, ggfs. Chili dazu geben und mit Toppings deiner Wahl servieren.

Notizen

Notiz 1: Wenn dein Mixtopf nicht mindestens 2 Liter fasst, musst du eventuell in 2 Schichten mixen. Fülle erst das gebackene Gemüse in den Mixer und mixe es, fülle es dann um und mixe die anderen Zutaten ebenfalls. Dann alles gut verrühren. 
Die Suppe ist sehr dickflüssig, gib mehr Gemüsebrühe dazu, wenn du es lieber etwas dünnflüssiger magst. 

Nährwerte

Serving: 1 Portion | Kalorien: 276 kcal | Kohlenhydrate: 21 g | Protein: 7 g | Fett: 14 g | gesättigte Fette: 3 g | mehrfach ungesättigte Fette: 0.2 g | einfach ungesättigte Fette: 0.02 g | Natrium: 223 mg | Ballaststoffe: 7 g | Zucker: 8 g | Calcium: 56 mg | Iron: 1 mg
DisclaimerDie Nährwerte für meine Rezepte errechne ich mit Myfitnesspal, mit den von mir verwendeten Zutaten. Bitte beachte, dass unterschiedliche Zutaten unterschiedliche Werte ergeben können. Alle Angaben sind ohne Gewähr.
Hast du dieses Rezept getestet?Erwähne mich unter @einepriselecker oder tagge mich #einepriselecker

Weitere leckere Rezepte für Suppen und Eintöpfe

Teile das Rezept gern

Ähnliche Beiträge

5 from 3 votes (1 rating without comment)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




3 Kommentare

  1. Oh ist das lecker! Das ist ein Rezept, was immer wieder anders schmeckt, weil hier und da doch noch ein anderes Gemüse seinen Weg ins Gericht findet.
    Heute hab ich es abgewandelt und die gebackene Gemüse-Masse (mit etwas Brühe anpüriert) abwechselnd mit mit Nudelplatten und der Tomatensoße zu einer Lasagne geschichtet und gebacken.
    Danke für die einfache, leckere und gesunde Idee!