Skip to Content

Extrem einfacher Gurkensalat mit (veganer) Sahne - Omas Rezept

Sharing is caring!

Dieser super einfache Gurkensalat mit Sahne nach dem Rezept meiner Oma, schmeckt lecker und ist ganz schnell fertig.

Dieser leckere sahnige Gurkensalat meiner Oma schmeckt nicht nur im Sommer super lecker!

Er ist unglaublich einfach gemacht, benötigt nur 2 Zutaten (wenn man Salz und Pfeffer nicht mitzählt) und ist in unserer Familie ein Klassiker!

Gurkensalat mit Sahne in hellbeiger Schale mit Gurkenscheibendeko
Springe direkt zu ->

Ich habe dieses einfache Rezept bisher nicht verbloggt, weil es mir komisch vorkam, dies ein Rezept zu nennen :-D

Aber andererseits ist es ja nun mal eine leckere, frische Beilage, die zu vielen Gerichten super dazu passt und wir lieben ihn einfach, er ist fester Bestandteil unserer Essensroutine.

Inzwischen nutze ich zwar einen veganen Sahne-Ersatz, aber egal, ob du pflanzliche oder tierische Sahne nutzt, der Gurkensalat schmeckt einfach nur lecker!

Wir essen ihn zu allen möglichen Gelegenheiten: Zu Pellkartoffeln, Bratkartoffeln, Nudeln mit Tomatensauce, vegane Nuggets wie auf dem Bild unten, usw.

Gurkensalat gibt es in unzähligen Variationen und er ist deutschlandweit, zu Recht, ein beliebter Klassiker. Bei uns darf er gerade im Sommer nicht fehlen. Bei Hitze ist die Salatgurke ein so wundervoll erfrischendes Gemüse.

Gurkensalat und Nuggets auf einem dunkelgrauen Teller

Und meine Oma hat daraus seit jeher in Windeseile einen leckeren Salat gezaubert. Mit nur zwei Zutaten! Das ist das genialste an diesem super-simplen Rezept.

Wenn du um fünf erfährst, dass du um sieben zum Grillen eingeladen bist, null Problem! Du bringst einfach Gurkensalat mit :)

Es klingt unfassbar, aber du brauchst tatsächlich nur diese zwei Zutaten:

📋 Zutaten

  • Salatgurke
  • süße (vegane) Sahne (ich finde die Schlagcreme von Rama dafür super)
  • Salz und Pfeffer

Achtung: Das vollständige Rezept mit Mengen- und Nährwertangaben findest du ganz unten. Einfach weiter scrollen :-)

Und die Zubereitung erklärt sich da ja praktisch von selbst.

🔪 Zubereitung

  • Zunächst schälst du die Gurken und schneidest/hobelst sie in feine Scheiben
  • Dann bestreust du die Scheiben mit etwas Salz und lässt das Ganze mindestens eine halbe Stunde ziehen
  • Dann drückst du die Gurkenscheiben gut aus
  • Am Ende mischst du die Gurke mit der Sahne und würzt alles mit Salz und Pfeffer

Tipp: Ich nutze am liebsten einen Hobel**(Affiliate Link), das geht am schnellsten und die Gurkenscheiben werden schön gleichmäßig dünn.

Der sahnige Gurkensalat passt ganz fantastisch zu diesen Gerichten:

⭐ FAQ

Gibt es Variationen?

Ja, es gibt viele Variationsmöglichkeiten.

Wenn du magst kannst du den Salat mit frischen Kräutern, Dill passt perfekt, verfeinern.

Du kannst auch etwas Senf oder Zitronensaft ins Dressing geben. Wenn du magst, füge fein gewürfelte Zwiebeln hinzu.

Das sind nur Beispiele, deinem Geschmack sind da wirklich kaum Grenzen gesetzt.

Gurkensalat in Sahne auf Gabel aufgespießt. Teller im Hintergrund

Muss ich die Gurke schälen?

Nein, wenn du dir absolut sicher bist, dass du eine ungespritzte und nicht gewachste Bio-Gurke hast, dann kannst du diesen Zubereitungsschritt überspringen. Meine Oma hat die Gurke allerdings immer geschält und die Konsistenz ist einfach ein wenig anders.

Die Gurkenscheiben werden durch das Salzen entwässert und erhalten eine ganze besondere Weichheit. Mit Schale dran ändert sich dies ein wenig. Ist aber Geschmackssache.

Meine liebsten Rezepte mit Hackfleisch

Verpasse nicht mein kostenloses E-Book!

Ich sende keinen Spam, versprochen! Erfahre mehr in meiner Datenschutzerklärung.

Warum soll ich die Gurkenscheiben salzen und ziehen lassen?

Weil eine Salatgurke zu ca. 97% aus Wasser besteht. Das Salz zieht einen guten Teil davon schon vorab aus den Gurkenscheiben. Wenn du sie dann noch ausdrückst, entwässerst du die Gurke zusätzlich.

Das ist wichtig, damit der Gurkensalat nach Gurke und nach Dressing schmeckt und nicht total verwässert.

Kann ich den Gurkensalat aufbewahren?

Frisch schmeckt der Salat am allerbesten. Falls du Reste hast, kannst du sie aber gut abgedeckt im Kühlschrank für 1-2 Tage aufbewahren.

Gurkensalat in Sahne in hellbrauner Schüssel mit Holzlöffel

Kann ich den Gurkensalat mit Sahne vorbereiten?

Ja, das kannst du tun, aber bitte am Tag des Verzehrs, nicht schon einen Tag vorher. Dann schmeckt er einfach am besten.

Du kannst die Gurke und das "Dressing" separat vorbereiten und dann kurz vor dem Servieren zusammen geben.

Da die Gurke immer noch sehr viel Wasser enthält, wird das Dressing einfach immer wässriger, je länger der Salat steht und die Gurkenscheiben immer weicher.

Let´s connect!

Folge mir auch auf Instagram, Pinterest, Facebook und Flipboard!

Wenn dir mein Rezept gefällt, würde ich mich über eine 5 Sterne Bewertung im Rezept sehr doll freuen!


Tag´ mich unbedingt bei Instagram #einepriselecker @einepriselecker, wenn du etwas nachgekocht hast, damit ich es nicht verpasse!


Ich freue mich auch total über nette Kommentare oder Emails (marsha@einepriselecker.de).


Abonniere meinen Newsletter, um kein Rezept mehr zu verpassen!

Apfelkuchen mit Zimt

Fluffiger Apfelkuchen mit karamellisierten Äpfel und Zimt, einfach, super lecker und vegan.

  • Kastenform

Für die Füllung

  • 2 Äpfel
  • 100 g brauner Zucker
  • 2 TL Zimt

Für den Teig

  • 200 ml Pflanzenmilch, Soja geht super
  • 1 TL Apfelessig oder Zitronensaft
  • 1 TL Vanillepaste/-Extrakt
  • 120 g vegane Butter
  • 180 g Mehl
  • 120 g weißer Zucker
  • 3 TL Backpulver
  • ¼ TL Prise Salz
  1. Heize den Ofen auf 180 °C Umluft vor und schneide Backpapier für deine Kastenform zurecht (Siehe Tipp weiter unten)
  2. Schäle die Äpfel und schneide sie anschließend in kleine Würfel
  3. Vermische die Apfelwürfel mit Zimt und braunem Zucker und stelle sie danach zur Seite
  4. Gib Apfelessig zur Milch und lasse es kurz stehen
  5. Mixe Zucker, Vanille und Butter in einer Schüssel bis die Masse hell und fluffig aussieht und mixe dann die Milchmischung unter
  6. Vermenge Mehl, Backpulver und Salz in einer extra Schüssel und rühre die Mehlmischung mit einem Löffel kurz unter die flüssige Masse, bis es sich gerade verbunden hat. Kleine Klümpchen sind völlig okay
  7. Befülle nun die Form mit der Hälfte des Teiges und füge auf die Masse etwa die Hälfte der gezuckerten Apfelwürfel. Auf die Äpfel folgt der restliche Teig und ganz oben die übrig geblieben Apfelstückchen.
  8. Backe den Kuchen ca. 40-45 Minuten lang oder bis ein Holzstäbchen sauber herauskommt. Lasse den Kuchen ein bisschen auskühlen und stürze ihn dann vorsichtig aus der Form.

  9. ACHTUNG: Der warme Kuchen ist noch sehr weich und empfindlich, sei sehr vorsichtig, damit er nicht bricht. Wenn du dir unsicher bist, lass ihn komplett in der Form auskühlen.

  10. Durch das Backpapier sollte sich der Kuchen aber gut aus der Form herausheben lassen.

Dessert, Nachtisch
Deutschland
apfelkuchen, einfach, vegan, zimt
Sahniger Gurkensalat mit Petersilie und Nuggets auf dunkelgrauem Teller von oben

📖 vollständiges Rezept

Einfacher Gurkensalat aus nur zwei Zutaten

Dieser super einfache Gurkensalat mit Sahne nach dem Rezept meiner Oma, schmeckt lecker und ist ganz schnell fertig.
No ratings yet
Drucken Pin Rate
Gericht: Salat
Land & Region: Deutschland
Keyword: Beilage, einfach, Gurkensalat, Salate
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Zubereitungszeit: 2 Minuten
Wartezeit: 30 Minuten
Arbeitszeit: 35 Minuten
Portionen: 4 Personen
Kalorien: 114kcal
Autor: Marsha

Zubehör

  • Sparschäler, Messer oder Gemüsehobel, Schüssel

Zutaten

  • 2 St. Salatgurke
  • 1 Becher Süße (vegane) Sahne 200g (ich mag hier Schlagcreme von Rama sehr gern)
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

  • Zunächst schäle die Gurke und schneide oder hobel sie dann in feine Scheiben (ca. 2mm)
  • Bestreue dann die Gurkenscheiben mit ca. 1 EL Salz und lasse das Ganze mindestens eine halbe Stunde ziehen
  • Drücke nun die Gurkenscheiben gut aus, am besten über deinem Spülbecken oder wickle sie in ein sauberes Geschirrtuch und wringe es vorsichtig aus
  • Vermische nun die Gurke mit der Sahne und würze nach Geschmack mit Salz und Pfeffer

Notizen

Gib nach Geschmack noch Kräuter (Dill, Petersilie, Schnittlauch...) dazu. 
Fein gewürfelte Zwiebel oder Frühlingszwiebel passt auch gut dazu.

Nährwerte

Serving: 1 Portion | Kalorien: 114 kcal | Kohlenhydrate: 5 g | Protein: 2 g | Fett: 9 g
DisclaimerDie Nährwerte für meine Rezepte errechne ich mit Myfitnesspal, mit den von mir verwendeten Zutaten. Bitte beachte, dass unterschiedliche Zutaten unterschiedliche Werte ergeben können. Alle Angaben sind ohne Gewähr.
Hast du dieses Rezept getestet?Ich freue mich total, von dir zu hören! Tag´ mich unter @einepriselecker!
Rezept Bewertung




WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner