Teile das Rezept gern

einfache und gesunde herzhafte Muffins zum Frühstück oder als Snack
kalorienarme Hafermuffins mit Feta und Paprika. Perfekt zum Mitnehmen, nur 113 Kalorien/Stück! //low calorie oatmuffins with feta and red bell pepper. Recipe also in english!

Die liebe Zora von Kochtopf feiert ihren 12. Blogggeburtstag. Ja, ihr habt richtig gelesen: zwölf-ten! Ist das nicht der Oberhammer?!

Ich finde das so grandios und konnte es mir natürlich nicht nehmen lassen, an ihrem Geburtstagsevent “Muffins zum Zwölften” teilzunehmen – wenn auch auf´n letzten Drücker.

Wofür ich Zora immer dankbar sein werde, ist, dass sie mich an Sauerteig herangeführt hat. Dank ihr habe ich mich getraut, meinen eigenen Sauerteig anzusetzen und wir lieben das selbstgebackene Brot.

Als ich es das erste Mal gebacken hatte, hat mein Mann sich ein Schüsselchen Olivenöl **(Affiliate Link) mit Salz genommen, das Brot hineingetunkt und geschwelgt. Sein Kommentar “Ich muss mich hinsetzen, das ist SO gut!”

Seitdem haben wir das Brot schon so oft gemacht, auch manchmal etwas abgewandelt, aber wir kommen immer wieder zu diesem Rezept zurück. Auch mein Schwiegervater war total begeistert und fand das Brot “perfetto”!

Heute habe ich jedoch kein Brot, sondern, gemäß Zora´s Wunsch, Muffins für euch. Herzhafte Hafermuffins, um genau zu sein.

kalorienarme Hafermuffins mit Feta und Paprika. Perfekt zum Mitnehmen, nur 121 Kalorien/Stück! //low calorie oatmuffins with feta and red bell pepper. Recipe also in english!

Muffins waren für mich eine kleine Herausforderung, da mein Blog kalorienarme Rezepte zeigt und ich kein Backprofi bin.

Ich habe dann aber ein Rezept in der Women´s Health entdeckt und für mich passend umgewandelt.

Eigentlich habe ich nur die Basis, Haferflocken, Backpulver und Ei, beibehalten und alles andere geändert. Aber diese Basis zu haben, half mir schon sehr weiter.

Diese Hafermuffins sind super als Frühstück to-go geeignet oder als Snack zwischendurch. Ein Muffin hat nur 121 Kalorien und 6g Protein.

kalorienarme Hafermuffins mit Feta und Paprika. Perfekt zum Mitnehmen, nur 121 Kalorien/Stück! //low calorie oatmuffins with feta and red bell pepper. Recipe also in english!

Ich muss aber direkt dazu sagen, dass sie eher rustikal und kernig sind. Muss man schon mögen.

Wir finden sie sehr lecker, durch einen Anteil an Kichererbsen haben sie einen ganz leichten Touch von Falafel und die Paprika ist ein schönes Gegengewicht zum Feta.

Die Zubereitung ist denkbar einfach und die Hafermuffins schmecken auch am nächsten Tag noch super. Einfrieren könnt ihr sie auch.

kalorienarme Hafermuffins mit Feta und Paprika. Perfekt zum Mitnehmen, nur 121 Kalorien/Stück! //low calorie oatmuffins with feta and red bell pepper. Recipe also in english!

Abschließend wünsche ich Zora noch alles, alles Liebe zum  Bloggeburtstag! Auf die nächsten 12 Jahre :-)

Profilbild von Marsha von Eine Prise Lecker

Ich freue mich immer über aktive Leser!

Hast du schon eines meiner Rezepte ausprobiert? Ich würde mich riesig freuen, wenn du deine Erfahrungen teilst! Lass mir doch bitte eine Bewertung da und verrate mir in den Kommentaren, wie es dir geschmeckt hat und ob du vielleicht eine eigene kreative Note hinzugefügt hast.

Dein Feedback macht nicht nur mich super happy, es ist auch hilfreich für alle anderen Kochbegeisterten, die auf der Suche nach Inspiration sind.

Folge mir auch auf meinen Social-Media-Kanälen und teile deine Kreationen unter meinem Hashtag #einepriselecker – egal ob Instagram, Facebook, TikTok oder Pinterest.

Weitere leckere Keksrezepte

Save This Recipe Form

Schicke mir das Rezept

Überlegst du, dieses Rezept zu machen? Speichere es für später, indem du dir einen Link per E-Mail senden lässt.

kalorienarme Hafermuffins mit Feta und Paprika. Perfekt zum Mitnehmen, nur 113 Kalorien/Stück! //low calorie oatmuffins with feta and red bell pepper. Recipe also in english!

Hafermuffins mit Feta und Paprika

einfache und gesunde herzhafte Muffins zum Frühstück oder als Snack
Bisher keine Bewertung
Drucken Pin Bewerte
Gericht: Frühstück, Snack
Küche: deutsch
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Gesamtzeit: 35 Minuten
Portionen: 12 Muffins
Kalorien: 121kcal
Autor: Marsha

Zutaten

  • 2 Eier
  • 250 g Haferflocken kernig
  • 150 g Kichererbsen gekocht
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 1 Teelöffel Natron
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1/2 Teelöffel Kreuzkümmel
  • 1/2 Teelöffel Knoblauchpulver **(Affiliate Link)
  • 80 g Paprika fein gewürfelt
  • 90 g Feta fein gewürfelt, hier Salakis 9%
  • 8 g Öl für die Form – könnt ihr mit Papierförmchen einsparen

Zubereitung

  • Heizt euren Ofen auf 170° Umluft auf.
  • Zuerst müssen die Haferflocken fein gemahlen, bzw. gemixt werden. Dies könnt ihr in einem Mixer oder Foodprocessor **(Affiliate Link) machen.
  • Dann die Kichererbsen ebenfalls durchmixen/pürieren und anschließend mit den Haferflocken, den Eiern, dem Backpulver, Natron, Salz und den Gewürzen in einer Schüssel gut verrühren.
  • Nun die Paprikawürfel unterrühren und zum Schluss den Feta. Hier nicht zu stark rühren, da der Feta sich nicht mit der Masse verbinden soll.
  • Nun mit einem Esslöffel in 12 Formen füllen und für ca. 20 Minuten backen.

Nährwerte

Serving: 1 Muffin | Kalorien: 121 kcal | Kohlenhydrate: 14 g | Protein: 6 g | Fett: 4 g | Ballaststoffe: 2 g | Zucker: 1 g
DisclaimerDie Nährwerte für meine Rezepte errechne ich mit Myfitnesspal, mit den von mir verwendeten Zutaten. Bitte beachte, dass unterschiedliche Zutaten unterschiedliche Werte ergeben können. Alle Angaben sind ohne Gewähr.
Hast du dieses Rezept getestet?Erwähne mich unter @einepriselecker oder tagge mich #einepriselecker
kalorienarme Hafermuffins mit Feta und Paprika. Perfekt zum Mitnehmen, nur 113 Kalorien/Stück! //low calorie oatmuffins with feta and red bell pepper. Recipe also in english!

Teile das Rezept gern

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




4 Kommentare

  1. Ich freu mich sehr, dass du es noch geschafft hast und natürlich, dass du wegen mir zum Brotbacken also zum Sauerteig gefunden hast. Die Muffins sind auch toll, mal was anderes! Danke für die lieben Glückwünsche und Worte und natürlich fürs Mitfeiern!