Italienischer Nudelsalat in hellblauer Schaue in Nahaufnahme

Teile das Rezept gern

Köstlicher mediterraner Nudelsalat mit Rucola, Tomaten, Oliven und Pinienkernen
Italienischer Nudelsalat in hellblauer Schaue in Nahaufnahme

Eines meiner liebsten Mitbringsel zum Grillen, zu Geburtstagen oder anderen Festen ist italienischer Nudelsalat. Man hat wenig Arbeit, fast jedem schmeckt es und man kann ihn total gut vorbereiten.

Italienischer Nudelsalat in türkiser Schale in Nahaufnahme

Varianten von Nudelsalaten gibt es ja wirklich viele. Ganz klassisch mit sauren Gurken und Mayo, mit Glasnudeln oder etwas ausgefallener mit Tortellini oder Orzo. Immer wieder sehr beliebt ist aber der italienische oder mediterrane Nudelsalat. Oft mit Tomaten, Mozzarella oder Feta und Basilikum. Den mögen wir auch am allerliebsten.

Bei meinem italienischem Nudelsalat sind auch Tomaten und veganer Mozzarella mit drin, aber dazu kommen noch gelbe Paprika für die knackige Süße, getrocknete Tomaten und Oliven für die Würze und Pinienkerne **(Affiliate Link) für den Crunch. Natürlich schön vorher angeröstet. Soo lecker! Das Dressing besteht aus veganem Pesto, Knoblauch, Weißweinessig und Salz und Pfeffer, total einfach und schnell. Wer mag, gibt noch etwas frischen Basilikum darüber.

Mediterraner Nudelsalat in türkiser Schale von oben

Sieht das nicht wunderbar bunt, sommerlich und frisch aus? Eine Portion Nudelsalat hat auch umso weniger Kalorien, je ausgewogener das Verhältnis von Nudeln zu Gemüse ist. Da kann man schon ganz gut tricksen, um in seinem Budget zu bleiben. Die Zubereitung ist auch total einfach und du kannst den Nudelsalat auch schon vorab vorbereiten. Nur die Tomaten würde ich in dem Fall weglassen und dann kurz vor dem Servieren frisch dazu geben. So bleibt alles schön knackig und lecker.

Von dem Dressing kannst du auch größere Mengen zubereiten, es hält sich problemlos bis zu 2 Wochen gut verschlossen im Kühlschrank.

Italienischer Nudelsalat in hellblauer Schale

Zutaten

  • kurze Nudeln
  • Cherry-Tomaten
  • getrocknete Softtomaten
  • Pinienkerne
  • Paprika
  • (veganer) Mozzarella
  • Oliven
  • geröstete Paprika
  • Basilkum
  • (veganes) Basilikumpesto
  •  Weißweinessig
  • Knoblauch
  • Zucker
  • Wasser
  • Salz und Pfeffer

Variationen /Zutaten ersetzen

Hier sind ein paar Variationen und Zutatenersetzungen für den mediterranen Nudelsalat, damit du ihn ganz nach deinem Geschmack zubereiten kannst:

  • Statt der Pinienkerne kannst du auch geröstete Mandeln oder Walnüsse verwenden. Die geben eine tolle knusprige Textur und einen nussigen Geschmack.
  • Anstelle der Paprika eignen sich auch Zucchini, Aubergine oder Artischockenherzen wunderbar. Dieses Gemüse passt hervorragend zu den mediterranen Aromen.
  • Für einen würzigeren Geschmack kannst du getrocknete Kräuter wie Oregano oder Rosmarin hinzufügen. Das verleiht dem Salat eine schöne Komplexität.
  • Wenn du keinen Weißweinessig magst, ist Zitronensaft oder Balsamico-Essig eine gute Alternative. Zitronensaft sorgt für eine erfrischende Säurenote, Balsamico-Essig gibt einen tollen Geschmackskick.
  • Um dem Salat eine cremigere Konsistenz zu verleihen, kannst du etwas Joghurt, Tahini oder Mayonnaise unterrühren. Das macht ihn schön sämig und lecker.

Probiere einfach aus, welche Variationen und Zutaten am besten zu deinem persönlichen Geschmack passen. Mit den vielen Möglichkeiten kannst du den Nudelsalat ganz nach deinen Vorlieben abwandeln.

Logo für Eine Prise Lecker Foodblog

Kleiner Tipp

Das vollständige Rezept mit Mengen- und Nährwertangaben findest du ganz unten. Einfach weiter scrollen. Oder ganz oben den “Direkt zum Rezept” Button nutzen :-)

FAQ

Kann ich andere Nudelsorten verwenden?

Ja, klar. Du kannst Fusilli, Maccheroni, Farfalle oder was immer du am liebsten magst nehmen. Kurze Sorten eignen sich für Nudelsalate besser als lange Nudeln.

Wie lange hält sich der italienische Nudelsalat?

Abgedeckt hält er sich im Kühlschrank ca. 3 Tage.

Wie röste ich die Pinienkerne?

Gib die Pinienkerne in eine Pfanne und röste sie ohne Öl bei mittlerer Hitze goldbraun. Bleib die ganze Zeit dabei und rühre regelmäßig um. Pinienkerne haben die Tendenz erst gar nicht zu reagieren und dann ganz plötzlich braun zu werden und schnell zu verbrennen, wenn man dann nicht aufpasst.

Welche Art von Paprika kannst du verwenden?

Rote, gelbe oder grüne Paprika passen gut zu dem Salat. Du kannst aber jede Art von Paprika verwenden, die du magst.

Save This Recipe Form

Schicke mir das Rezept

Überlegst du, dieses Rezept zu machen? Speichere es für später, indem du dir einen Link per E-Mail senden lässt.

Italienischer Nudelsalat in hellblauer Schaue in Nahaufnahme

Italienischer Nudelsalat

Köstlicher mediterraner Nudelsalat mit Rucola, Tomaten, Oliven und Pinienkernen
4.78 from 9 votes
Drucken Pin Bewerte
Gericht: Beilage, Grillbeilage, Hauptgericht
Küche: Italienisch
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 12 Minuten
Gesamtzeit: 27 Minuten
Portionen: 10 Portionen als Beilage
Kalorien: 305kcal
Autor: Marsha

Zutaten

  • 500 g Nudeln hier Penne
  • 250 g Cherry-Tomaten geviertelt
  • 40 g getrocknete Softtomaten klein geschnitten
  • 75 g Pinienkerne
  • 1 Paprika hier gelb, gewürfelt
  • 250 g veganer Mozzarella zerrupft oder gewürfelt
  • 4-5 EL Oliven hier schwarz, in Scheiben
  • 6-8 Stücke geröstete Paprika klein geschnitten
  • 6-8 Blätter Basilkum klein geschnitten oder gerupft

Für das Dressing

  • 3 EL (veganes) Basilikumpesto
  • 2 EL Weißweinessig
  • 1 Zehe Knoblauch gepresst
  • 1/2 TL Zucker
  • 1-2 EL Wasser
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

Zubereitung

  • Setze zuerst die Nudeln in reichlich Salzwasser auf und koche sie al dente.
  • Röste die Pinienkerne in einer Pfanne auf mittlere Hitze ohne extra Fett an, bis sie goldbraun sind. Achtung, bleibe unbedingt dabei stehen, Pininekerne können in sehr kurzer Zeit, quasi von jetzt auf gleich, anbrennen. 
  • Rühre dann das Dressing zusammen und schmecke es mit Salz und Pfeffer ab. Gib das Wasser erst zum Schluss schluckweise dazu, es soll das Dressing nur etwas verflüssigen, aber auch nicht zu sehr. 
  • Wenn die Nudeln gar sind, lass sie entweder abkühlen, wenn du genügend Zeit hast oder lass kaltes Wasser darüber laufen, bis sie ausreichend herunter gekühlt sind. Die Nudeln sollten sich dazu in einem Sieb befinden. 
  • Vermische die Nudeln nun mit den ganzen übrigen Zutaten außer dem frischen Basilikum in einer großen Schüssel und gib das Dressing dazu. Noch einmal abschmecken und den zerkleinerten Basilikum darüber streuen. 

Notizen

Eine Portion hat 8 Weight Watchers Smartpoints (WW Your Way)

Nährwerte

Serving: 1 Portion | Kalorien: 305 kcal | Kohlenhydrate: 41 g | Protein: 14 g | Fett: 9 g | gesättigte Fette: 1 g | Natrium: 154 mg | Ballaststoffe: 3 g | Zucker: 3 g | Iron: 0.2 mg
DisclaimerDie Nährwerte für meine Rezepte errechne ich mit Myfitnesspal, mit den von mir verwendeten Zutaten. Bitte beachte, dass unterschiedliche Zutaten unterschiedliche Werte ergeben können. Alle Angaben sind ohne Gewähr.
Hast du dieses Rezept getestet?Erwähne mich unter @einepriselecker oder tagge mich #einepriselecker

Weitere leckere Salate

Profilbild von Marsha von Eine Prise Lecker

Ich freue mich immer über aktive Leser!

Hast du schon eines meiner Rezepte ausprobiert? Ich würde mich riesig freuen, wenn du deine Erfahrungen teilst! Lass mir doch bitte eine Bewertung da und verrate mir in den Kommentaren, wie es dir geschmeckt hat und ob du vielleicht eine eigene kreative Note hinzugefügt hast.

Dein Feedback macht nicht nur mich super happy, es ist auch hilfreich für alle anderen Kochbegeisterten, die auf der Suche nach Inspiration sind.

Folge mir auch auf meinen Social-Media-Kanälen und teile deine Kreationen unter meinem Hashtag #einepriselecker – egal ob Instagram, Facebook, TikTok oder Pinterest.

Teile das Rezept gern

Ähnliche Beiträge

4.78 from 9 votes (8 ratings without comment)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Ein Kommentar