Zoodles mit Putenbällchen, aromatischer Tomatensauce und Feta// Zoodles with turkey meatballs, tomatosauce and feta. Recipe also in english!

Teile das Rezept gern

Leckere Zucchininudeln mit Tomatensauce und Putenhackbällchen
Zoodles mit Putenbällchen, aromatischer Tomatensauce und Feta// Zoodles with turkey meatballs, tomatosauce and feta. Recipe also in english!

Ich liebe Zucchini Nudeln! Vor allem, wenn es eine leckere Sauce dazu gibt, so wie hier die fruchtig aromatische Tomatensauce mit leckeren Putenbällchen.

Zucchini Nudeln mit Fleischbällchen auf weißem Teller

Seit gestern ist es in Hamburg richtig warm. Leider auch sehr stickig, aber warm. Endlich! Quasi pünktlich zum Sommeranfang. Pünktlich wie ein ICE, aber immerhin.

Hitze bedeutet aber für mich oft, dass ich eher Lust auf leichte Küche habe. Diese Zucchini Spaghetti mit Hackbällchen in einer würzig Tomatensauce mit Fenchelsamen passt da wirklich ganz wunderbar.

Darüber noch ein wenig Feta, um das mediterrane Aroma noch ein wenig herauszukitzeln. Einfach nur lecker!

Sind Zucchini Nudeln ein guter Ersatz für Pasta?

Zucchini-“Nudeln” ist eine Erfindung, die für mich wirklich ein guter Ersatz für richtige Pasta ist. 

Ja, ich weiß, es ist nicht das selbe. Es sind auch keine Nudeln.

Aber durch die Form und den milden Geschmack der Zucchini, die das Aroma der Sauce wunderbar annehmen, bin ich mit einer Portion Zoodles anstelle von Pasta völlig zufrieden und werde auch satt.

Und das bei einem Bruchteil der Kalorien, die Pasta hat. Natürlich ist es hier umso wichtiger, dass die Sauce gut gewürzt und kräftig genug ist, den Zucchini Geschmack zu verleihen.

Aber das habe ich ja glücklicherweise selbst in der Hand. Sauce alla Puttanesca passt auch hervorragend zu Zoodles.

Tipp: Man kann Zoodles auch super unter normale Spaghetti mischen, so bekommt man das Beste aus beiden Welten. Das habe ich bei meinen One Pot Pasta in Champignonsauce gemacht. Schmeckt super!

Zucchini Spaghetti mit Putenbällchen und Feta auf weißem Teller von oben

Zutaten

  • Öl
  • Putenhack
  • Fenchelsamen
  • Zwiebel
  • Knoblauchzehe 
  • 1 kleine Dose Kirsch- oder andere Tomaten 400g
  • Wasser
  • Balsamico Essig
  • Zucker, Salz, Pfeffer
  • 1 mittelgroße Zucchini pro Person in Spiralen

Zubereitung

  1. Hackfleisch mit Fenchel, Salz und Pfeffer würzen und Bällchen formen
  2. Öl in einer Pfanne erhitzen und Hackbällchen gut anbraten
  3. Rausnehmen und beiseite stellen
  4. Nun Zwiebeln mit Knoblauch ebenfalls in der selben Pfanne anbraten
  5. Dosentomaten, Zucker, Fenchelsamen und Balsamico Essig dazu und mit Salz und Pfeffer abschmecken
  6. für ca. 10 Minuten köcheln lassen, dann die Hackbällchen wieder dazu geben und weitere 5-10 Minuten ziehen lassen
  7. Mit den Zucchini Spaghetti servieren und auf Wunsch mit Feta oder Parmesan bestreuen

Ich wärme die Zucchini Nudeln normalerweise nicht auf, aber du kannst sie gern einfach mit in die Pfanne geben und in der Sauce für 1-2 Minuten warm werden lassen.

FAQ

Welches Hackfleisch nutzen?

Ich habe hier Putenhackfleisch genutzt, weil dies nochmal fettärmer ist und eine ganz feine Konsistenz hat. Simpel mit Salz, Pfeffer und einigen Fenchelsamen gewürzt, sind die kleinen Fleischbällchen wirklich schmackhaft.

Natürlich kannst du auch anderes Hackfleisch wie Rinder oder gemischtes Hack nutzen. Dies ist ganz nach deinen Vorlieben gestaltbar.

Veganes Hack geht auch super (die Frikadellen von Greenforce sind super pder die veganen Köttbullar von Ikea :-D) oder du lässt die Bällchen ganz weg und machst die Zoodles einfach nur mit der Tomatensauce.

Die Sauce durfte ein wenig einkochen und ist dadurch noch kräftiger.

Hier habe ich die Kirschtomaten in der Dose benutzt. Die sind besonders fruchtig und geschmackvoll, aber auch sehr fein. Wer eine etwas sämige Konsistenz lieber hat, kann die Sauce auch noch pürieren.

Putenbällchen in Tomatensauce in großer heller Pfanne

TIPP:

Ich rechne pro Person eine mittelgroße Zucchini (ca. 250g), dafür musst du die Kalorien noch dazu rechnen. Für die Zoodles aus der Zucchini sind das so 40-50 Kalorien.

Der Schafskäse ist in den Nährstoffen auch noch nicht enthalten, da hier jeder anders dosiert. Ich nehme immer den 9% Schafskäse von Salakis, der schmeckt super lecker und hat wenig Kalorien.

Die Portion auf dem Teller auf den Bildern hat inklusive der Zoodles und dem Feta ~280 Kalorien und ich war pappsatt :-)

Kann ich die Zucchini Spaghetti einfrieren?

Möglich ist es, aber die Zucchini Nudeln werden nach dem Auftauen sehr weich sein. Ich empfehle es daher nicht.

Die Tomatensauce mit den Hackbällchen lässt sich aber super auf Vorrat zubereiten und einfrieren.

Auch im Kühlschrank hält sie sich gut abgedeckt für 2-3 Tage.

Wärme sie einfach in einer Pfanne oder in der Mikrowelle wieder auf und gib die Zucchini Nudeln frisch dazu.

Zucchini Nudeln mit Putenbällchen, Tomatensauce und Feta auf weißem ovalen Teller in Nahaufnahme

Ich hoffe, dass die Sonne weiterhin kräftig scheint und wir noch eine ganze Weile frische Dinge essen mögen. Hast du dieses Jahr schon Wassermelone gegessen?

Ich habe mich da bisher noch nicht rangetraut. Aber Obst, Eis, Salate, kühle Getränke und viel Sonne sind einfach die beste Kombination.

Dicht gefolgt von Kuscheldecke und Keksen (hat ja auch was!). Aber alles zu seiner Zeit :-)

Weitere leckere Pasta Rezepte

Profilbild von Marsha von Eine Prise Lecker

Ich freue mich immer über aktive Leser!

Hast du schon eines meiner Rezepte ausprobiert? Ich würde mich riesig freuen, wenn du deine Erfahrungen teilst! Lass mir doch bitte eine Bewertung da und verrate mir in den Kommentaren, wie es dir geschmeckt hat und ob du vielleicht eine eigene kreative Note hinzugefügt hast.

Dein Feedback macht nicht nur mich super happy, es ist auch hilfreich für alle anderen Kochbegeisterten, die auf der Suche nach Inspiration sind.

Folge mir auch auf meinen Social-Media-Kanälen und teile deine Kreationen unter meinem Hashtag #einepriselecker – egal ob Instagram, Facebook, TikTok oder Pinterest.

Save This Recipe Form

Schicke mir das Rezept

Überlegst du, dieses Rezept zu machen? Speichere es für später, indem du dir einen Link per E-Mail senden lässt.

Zoodles mit Putenbällchen, aromatischer Tomatensauce und Feta// Zoodles with turkey meatballs, tomatosauce and feta. Recipe also in english!

Zoodles mit Putenbällchen in Tomatensauce

Leckere Zucchininudeln mit Tomatensauce und Putenhackbällchen
5 from 3 votes
Drucken Pin Bewerte
Gericht: Hauptgericht, Hauptmahlzeit
Küche: deutsch
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Gesamtzeit: 35 Minuten
Portionen: 4 Portionen
Kalorien: 221kcal
Autor: Marsha

Zutaten

Für die Hackbällchen

  • 500 g Putenhack
  • 1 Teelöffel Fenchelsamen
  • Salz und Pfeffer
  • 1 kleine Zwiebel gewürfelt
  • 1 Knoblauchzehe gepresst
  • 1/2 Teelöffel Fenchelsamen

Für die Tomatensauce

  • 400 g Kirsch- oder andere Tomaten
  • 50 ml Wasser
  • 2 EL Balsamico Essig
  • 1/4 TL Zucker
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

für die Zoodles

  • 1 mittelgroße Zucchini pro Person in Spiralen

Zubereitung

  • Würzt das Hackfleisch mit den Fenchelsamen und schmeckt mit Salz und Pfeffer ab.Dann kleine Bällchen formen. Bei mir kamen 22 Stück heraus.
  • nun etwas Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Putenbällchen scharf anbraten. Dann noch ca. 5-8 Minuten weiter auf mittlerer Hitze braten. Sie müssen noch nicht durch sein, sondern ziehen später in der Sauce gar.
  • Nun aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.
  • Die Zwiebeln und den Knoblauch in der Pfanne anbraten, sodass alles leicht gebräunt ist.
  • Mit den Kirschtomaten ablöschen, das Wasser hinzugeben und gut durchrühren.
  • Dann den Balsamico und den Zucker hinzufügen und ca. 10 Minuten auf kleiner Hitze ohne Deckel köcheln lassen.
  • Nun die Hackbällchen dazu geben und mit Deckel weitere 10 Minuten köcheln lassen.
  • Mit den Zoodles oder auch richtiger Pasta servieren.

Nährwerte

Serving: 1 g | Kalorien: 221 kcal | Kohlenhydrate: 4 g | Protein: 22 g | Fett: 13 g | gesättigte Fette: 4 g | Zucker: 3 g
DisclaimerDie Nährwerte für meine Rezepte errechne ich mit Myfitnesspal, mit den von mir verwendeten Zutaten. Bitte beachte, dass unterschiedliche Zutaten unterschiedliche Werte ergeben können. Alle Angaben sind ohne Gewähr.
Hast du dieses Rezept getestet?Erwähne mich unter @einepriselecker oder tagge mich #einepriselecker

Teile das Rezept gern

Ähnliche Beiträge

5 from 3 votes (3 ratings without comment)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




7 Kommentare

  1. Das sieht so lecker aus. Wird direkt auf unsere Wochenkochliste gesetzt. Ich bin mir sicher, dass mein Freund das Rezept auch ganz toll finden wird. Wassermelone habe ich übrigens auch noch nicht gegessen, aber eher weil ich immer mit dem Rad einkaufen gehe und wenn ich dann eine Melone mitnehme, kann ich nichts anderes mehr kaufen :D

    1. Hach, das freut mich, meine Liebe ? Ja, stimmt. Das Problem habe ich auch öfter. Ich gehe oft zu Fuß mit Rucksack einkaufen. Ich habe aber auch oft Pech bei Melonen. Leider.

      Ganz liebe Grüße,
      Marsha

        1. die sind oft so “mehlig” und ich weiß nicht, wie ich das herausfinde, bei geschlossener Melone. Das ist mir letztes Jahr ganz oft passiert. *grummel*