Skip to Content

Einfaches, schnelles und würziges Kichererbsen Curry mit Spinat (vegan)

Ein authentisches indisches und dennoch einfaches Rezept für Kicherebsen Curry.
Kichererbsencurry mit Reis und Naan in grauer Schale von oben

Dieses indische Kichererbsen Curry mit Spinat ist suuuuuper lecker und total einfach gemacht. Der Aufwand ist wirklich nicht groß und es werden wenige Zutaten benötigt. Probier es unbedingt mal aus!

Kichererbsencurry in grauer Schale mit Reis und Naan
Springe direkt zu ->

Chana Masala einfach gemacht

Ich liebe indisches Essen und kann da auch immer total schlecht aufhören, wenn ich eigentlich schon satt bin. Diese köstlichen Gewürze lösen irgendwas in meinem Hirn aus :-D

Kreuzkümmel, Koriander, Garam Masala, ich liebe es! Dieses Curry ist ohne Kokosmilch gemacht und hat als Basis eine aromatische und fruchtige Tomatensauce.

Dazu essen wir Reis und gerne auch Naan. Ich habe hier für das Naan/Pfannebrot das Rezept von der lieben Bianca genommen. Super lecker!

Ich kann das Rezept sehr empfehlen und es geht so schnell, dass man die Brote zubereiten kann, während das Kichererbsen Curry schmurgelt.

Das Rezept für dieses Curry stammt aus dem Buch "The Lotus and the Artichoke- Indien**" (Affiliate Link) - wobei ich sagen muss, dass ich einiges abgewandelt und auch die Menge angepasst habe.

Kicherbsen Curry im Topf von oben

2-3 Portionen ist für uns nicht ausreichend. Wir brauchen zu viert derzeit eher 5 Portionen (ich habe zwei Teenager im Haus :-D)

Es hat mir quasi als Basis gedient. Auch ist in dem Originalrezept kein Spinat enthalten, aber ich wollte unbedingt noch etwas Gemüse in dem Curry haben und er passt auch super dazu.

Lass den Spinat aber ruhig weg, wenn du ein reines Kichererbsen Curry essen möchtest.

Ich mag die Kochbücher von Justin total gerne. Er hat mehr als die halbe Welt bereist und kocht super authentisch. Alles seine Rezepte sind vegan und ziemlich einfach nachzumachen.

Ich habe mir direkt das E-Bookpaket gekauft, das er auf seiner Seite anbietet. Und bisher war alles, was ich daraus getestet habe, super gut. (keine bezahlte Werbung, ich habe die Bücher selbst gekauft und schreibe hier nur meine Meinung auf).

🥘 Zutaten

  • Kichererbsen aus der Dose
  • Geschälte Tomaten
  • Zwiebel
  • Ingwer, frisch
  • Garam Masala
  • Koriander (Pulver und frisch)
  • Kurkuma
  • Senfsaat
  • Zitronensaft
  • Zucker
  • Salz

Einige Gewürze hast du vielleicht nicht direkt im Schrank. Fühle dich davon aber nicht abgeschreckt. Du bekommst sie eigentlich heutzutage in jedem Supermarkt.

In asiatischen oder türkischen Supermärkten meistens auch viel günstiger als anderswo. Es lohnt sich, diese Gewürze in deine Vorratshaltung mit aufzunehmen, versprochen!

Kichererbsen Curry mit Spinat in Suppenkelle

Achtung: Das vollständige Rezept mit Mengen- und Nährwertangaben findest du ganz unten. Einfach weiter scrollen :-)

🥣 Zubereitung

  1. Erhitze Öl in einem Topf und gib die Senfsaat hinzu. Röste sie Körner für ca. 30 Sekunden, bis sie anfangen, zu "hüpfen"
  2. Gib nun die Zwiebel dazu und brate sie an, bis sie weich und braun ist
  3. Nun die Gewürze dazu geben und alles anrösten, bis es lecker duftet
  4. Lösche alles mit den gehackten Tomaten ab und gib Kichererbsen, Spinat, Zitronensaft, frischen Koriander, Zucker und Salz hinzu
  5. Köchel das Curry auf kleiner Flamme für ca. 15 Minuten.
  6. Serviere den indischen Eintopf mit Reis, Naan und frischem Koriander (wenn du den magst)

Die meisten der Zutaten sind super haltbar und lassen sich super lagern. Wenn du dich mit den Gewürzen ausgestattet hast, kannst du das Curry eigentlich ziemlich spontan zubereiten.

Wie du siehst, handelt es sich hier nicht um das gelbe Curry, das wir in Deutschland so gerne nutzen, sondern um die indische Variante mit Tomatensauce und vielen aromatischen Gewürzen.

Kokosmilch ist hier nicht enthalten, aber du kannst natürlich gern Kokosmilch dazu geben, wenn du magst. Authentisch ist es aber so wie hier beschrieben.

Und ich finde es extrem gut und für mich ist es das beste Kichererbsen Curry, das ich bisher hatte.

Kichererbsen Curry in grauer Schale und Nmit aan, Topf im Hintergrund

FAQ

Kann ich das Kichererbsen Curry einfrieren?

Ja, das Curry eignet sich super zum Einfrieren und ist somit auch sehr gut zum Vorkochen, bzw. meal prep geeignet. Lasse es vollständig abkühlen und friere es am besten portionsweise ein.

Du kannst es auch mit dem Reis zusammen einfrieren und hast dann direkt eine vollständige Mahlzeit.

Auch im Kühlschrank kannst du es gut verschlossen für 3-4 Tage aufgewahren.

Meine liebsten Rezepte mit Hackfleisch

Verpasse nicht mein kostenloses E-Book!

Ich sende keinen Spam, versprochen! Erfahre mehr in meiner Datenschutzerklärung.

Warum sind Kichererbsen so gesund?

Kichererbsen sind eine super leckere Eiweißquelle und bieten auch viele Ballaststoffe, was super für die Verdauung ist.

Wenn du dich vegetarisch oder pflanzlich ernährst, sind Kichererbsen daher eine leckere und wichtige Zutat in vielen Gerichten.

Sie sind super vielseitig, ich sage nur Hummus, Falafel, Salate, Suppen...Kichererbsen sind einfach großartig. Ich liebe sie!

Kicherebsen Curry mit Spinat in hellgrauem Topf in Nahaufnahme

Kann ich auch anderes Gemüse als Spinat nutzen?

Na klar! Ich habe den Spinat auch spontan dazu gegeben, weil ich versuche, immer etwas Gemüse bei meinen Mahlzeiten dabei zu haben.

Ich kann mir hierzu aber auch super Blumenkohl, Paprika, Frühlingszwiebeln oder Brokkoli vorstellen.

Du kannst die Sauce auch als Basis nehmen und dann einfach das Gemüse nehmen, das dir am besten schmeckt.

Du kannst auch Tofu oder Hähnchen dazu geben. Hähnchen würde ich allerdings zuvor (oder mit den Zwiebeln zusammen) eben anbraten.

Let´s connect!

Folge mir auch auf Instagram, Pinterest, Facebook und Flipboard!

Wenn dir mein Rezept gefällt, würde ich mich über eine 5 Sterne Bewertung im Rezept sehr doll freuen!


Tag´ mich unbedingt bei Instagram #einepriselecker @einepriselecker, wenn du etwas nachgekocht hast, damit ich es nicht verpasse!


Ich freue mich auch total über nette Kommentare oder Emails (marsha@einepriselecker.de).


Abonniere meinen Newsletter, um kein Rezept mehr zu verpassen!

📖 vollständiges Rezept

Kichererbsencurry mit Reis und Naan in grauer Schale von oben

Schnelles Kichererbsen Curry mit Spinat

Ein authentisches indisches und dennoch einfaches Rezept für Kicherebsen Curry.
5 from 2 votes
Drucken Pin Rate
Gericht: Abendessen, Mittagsessen
Land & Region: Indien
Keyword: curry, einfach, Kichererbsencurry, kichererbsensalat, schnell, Spinat, vegan
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Portionen: 5 Portionen
Kalorien: 218kcal
Autor: Marsha

Zutaten

Zubereitung

  • Erhitze das Öl in einem großen Topf auf mittlerer Hitze und gib die Senfsamen hinzu
  • Röste die Samen, bis sie anfangen zu hüpfen und füge dann die Zwiebel hinzu
  • Brate die Zwiebeln, bis sie weich und leicht gebräunt sind, ca. 5-7 Minuten. Rühre ab und zu um
  • Gib nun Ingwer, Kurkuma, Garam Masala, Korianderpulver und Kreuzkümmel dazu und röste alles an, bis es duftet
  • Lösche mit den Tomaten ab und gib Zitronensaft, Salz und Zucker hinzu (ich püriere die Sauce in diesem Schritt, weil meine Kids das lieber mögen, aber das kannst du nach eigenem Ermessen entscheiden) und koche die Sauce kurz auf
  • Nun kommen die Kichererbsen und der gefrorene Spinat dazu. Stelle die Hitze auf medium-niedrig und lasse das Curry für ca. 15 Minuten köcheln. Ab und zu umrühren
  • Wenn der Spinat komplett erhitzt ist, ist das Curry fertig
  • Mit Reis und/oder Naan und frischem Koriandergrün servieren

Nährwerte

Serving: 1 Portion | Kalorien: 218 kcal | Kohlenhydrate: 28 g | Protein: 11 g | Fett: 3 g | gesättigte Fette: 1 g | mehrfach ungesättigte Fette: 1 g | einfach ungesättigte Fette: 1 g | Natrium: 166 mg | Potassium: 387 mg | Ballaststoffe: 20 g | Zucker: 10 g | Vitamin A: 5651 IU | Vitamin C: 19 mg | Calcium: 69 mg | Iron: 2 mg
DisclaimerDie Nährwerte für meine Rezepte errechne ich mit Myfitnesspal, mit den von mir verwendeten Zutaten. Bitte beachte, dass unterschiedliche Zutaten unterschiedliche Werte ergeben können. Alle Angaben sind ohne Gewähr.
Hast du dieses Rezept getestet?Ich freue mich total, von dir zu hören! Tag´ mich unter @einepriselecker!
Rezept Bewertung




Ich stimme der Datenschutzerklärung zu

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner