Skip to Content

Kräuter-Grissini und Tomaten-Basilikum-Dip

[Dieser Beitrag enthält Werbung und ein Gewinnspiel]

Hey ho, ihr mögt doch bestimmt Kochsendungen? Und Wein? Dann seid ihr bei mir heute richtig. Oder naja, eigentlich nur um den Link abzustauben, aber ich führe gerade quasi eine wegweisende Funktion aus. Jawohl. Und natürlich habe ich auch ein Rezept dabei oder sogar zwei.  Wenn ihr jetzt loslegt, könnt ihr leckere Kräuter-Grissini in gut 90 Minuten in einen leckeren Tomaten-Basilikum-Dip tunken und dabei die neue Sendung genießen. Da diese nicht im  Free TV, sondern auf Youtube und der Webseite der Weinfreunde läuft, könnt ihr ab sofort jederzeit einschalten. Also, dann man to!

Eine Platte mit Fingerfood, Grissini, Dip, Oliven und Rose von oben fotografiert.

Oder halt, erstmal Butter bei die Fische, um was geht es überhaupt? Heute geht eine tolle und ganz neue Serie online: die "WineChefs". Hier treffen in jeder Episode je ein Winzer und ein Sternekoch irgendwo in Europa aufeinander und kreieren und kochen gemeinsam wunderbare Gerichte, die durch den jeweiligen Wein der Sendung perfekt unterstrichen, bzw. ergänzt werden. Das gleiche gilt aber auch umgekehrt. Auch der Wein soll perfekt mit dem Gericht harmonieren, das ist das Ziel jeder Sendung.

Kräuter-Grissini, Oliven, Dip und Rose Wein

Natürlich werden wir es uns als Familie heute nicht nehmen lassen, hier reinzuschauen. Wir alle (außer meinem Kleinen, der steht mehr auf Autos und Fortnite - andere Mütter von 10jährigen hier? Seufz :-D) lieben Kochsendungen und freuen uns immer auf neue Anregungen. Meine Große kocht ja selbst schon unheimlich gern und fragt schon immer mal nach, ob sie heute mal das Abendessen machen darf. Sie darf natürlich sehr gerne, eheh :-D Mein Mann ist als Italiener sowie den kulinarischen Genüssen verfallen und derjenige im Haus, der Pasta selbst macht. Ich bin da meist zu faul zu :) Aber dafür hab ich dann ja ihn.

Kräuter-Grissini, Oliven, Dip und Rose Wein

Damit ihr aber auch was davon habt, wenn wir uns gemütlich vor dem Fernseher lümmeln und das hier nicht nur eine reine Ankündigung wird, habe ich eben die schon genannten Kräuter-Grissini gebacken und einen mega guten Tomaten-Basilikum-Dip gemacht. Dazu knabbern wir noch ein paar Oliven in Orangensaft (wenn ihr Interesse am Rezept habt, stelle ich das auch gerne mal online) und aromatische Soft-Tomaten und genehmigen uns ein Gläschen des heutigen Stars der Sendung, dem Spätburgunder Rosé feinherb 2017. Natürlich nur die Erwachsenen ;-) Der Wein ist halbtrocken, wunderbar fruchtig und passt perfekt zu den Grissini und den Oliven.

Basilikum-Tomaten-Dip, Grissini und Rose

Den Auftakt der Reihe "WineChefs" macht Sternekoch Max Strohe, der den Winzer Andreas Hiss auf seinem Weingut in Baden besucht, das er bereits in dritter Generation bewirtschaftet. Ich möchte nicht zu viel verraten, finde die Idee aber sehr spannend. Das Rezept aus der ersten Folge - Süß-Scharfe Spagetti mit Kürbis - könnt ihr hier herunterladen.  Ich finde, es klingt super lecker und werde es sicherlich demnächst mal ausprobieren, solange noch Kürbiszeit ist.

Da ich selbst kein Weinkenner bin, freue ich mich auch sehr darauf, mehr über die verschiedenen Weine zu lernen und zu erfahren, welche besonders gut zu welchen Speisen passen und worauf man beim Kauf achten sollte.

Kräuter-Grissini, Oliven, Dip und Rose Wein

Wenn ihr auch Lust habt, euch die erste Folge anzuschauen (und etwas gewinnen wollt!), könnt ihr dies direkt auf der Seite der Weinfreunde, wo ihr auch noch mehr Hintergrundinformationen zu der Sendung und den einzelnen Folgen finden könnt, machen.

Und nun zum Gewinnspiel :-)

Ihr könnt ein tolles Paket des heutigen Stars der Sendung gewinnen.  Nein, nicht Max Strohe, sorry. Hahaha, das wäre ja eigentlich ganz nett, einen eigenen Chefkoch zu Hause zu haben. Aber der eigentliche Gewinn ist auch nicht zu verachten. Drei von euch lieben Lesern können je eines dieser großartigen Weinpakete gewinnen. 6 Flaschen des Spätburgunder Rosé feinherb 2017 und der ist wirklich lecker!

Das müsst ihr tun:

Schaut euch die erste Folge der WineChefs  an und beantwortet folgende Frage:

Was möchte Max Strohe eigentlich zuerst kochen, bevor er dann doch zu Spagetti greift?

Schreibt eure Antwort einfach bis zum 03.11.18 18.00 Uhr hier unter diesem Post in den Kommentaren. Die Gewinner werden am 04.11.18 per Los ermittelt. Das Paket wird euch dann direkt von Weinfreunde zugeschickt.

Mit eurer Antwort auf das Gewinnspiel stimmt ihr den Teilnahmebedingungen zu. Bitte lest sie euch durch!
Eine Platte mit Fingerfood, Grissini, Dip, Oliven und Rose von oben fotografiert.

Kräuter-Grissini

0 von 0 Bewertungen
Drucken Pin Rate
Gericht: Knabberei, Party, Snack
Land & Region: Italienisch
Keyword: abnehmen, kalorienarm, einfach, schnell, lecker
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Zubereitungszeit: 54 Minuten
Ruhezeit: 50 Minuten
Arbeitszeit: 25 Minuten
Portionen: 20 Grissini

Zutaten

  • 300 g Mehl
  • ½ TL Salz
  • 2 TL mediterrane Kräutermischung
  • 2 TL Trockenhefe
  • 2 EL Olivenöl
  • 160 ml lauwarmes Wasser

Zubereitung

  • Gebt die ersten vier Zutaten in eine Rührschüssel und vermischt sie kurz.
  • Dann das Öl und das Wasser hinzugeben und zu einem glatten Teig verrühren.
  • Den Teig abgedeckt an einem warmen Ort 50 Minuten gehen lassen.
  • Nun teilt den Teig in zwei Hälften und formt zwei längliche Rollen. Schneidet von jeder Rolle neun Scheiben ab, sodass ich je Rolle 10 Teigstücke habt.
  • Rollt die Teigstücke nun mit beiden Händen zu einem fingerdicken Strang und platziert diese auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech.
  • Nun den Ofen auf 200° Ober- Unterhitze anstellen und die Grissini in den kalten Ofen schieben.
  • Für ca. 15-25 Minuten backen, je nachdem, wie schnell euer Ofen aufheizt. Die Grissini sollen goldbraun und innen nicht mehr weich sein. 

Notizen

Gebt die ersten vier Zutaten in den Mixtopf und mischt sie für 5 Sekunden/Stufe 4 durch.
Öl und Wasser einwiegen und für 3,5 Minuten /Teigstufe kneten.
Dann wie oben verfahren. 
DisclaimerDie Nährwerte für meine Rezepte errechne ich mit Myfitnesspal, mit den von mir verwendeten Zutaten. Bitte beachte, dass unterschiedliche Zutaten unterschiedliche Werte ergeben können. Alle Angaben sind ohne Gewähr.
Hast du dieses Rezept getestet?Ich freue mich total, von dir zu hören! Tag´ mich unter @einepriselecker!
Eine Platte mit Fingerfood, Grissini, Dip, Oliven und Rose von oben fotografiert.

Tomaten-Basilikum-Dip

4.5 von 2 Bewertungen
Drucken Pin Rate
Gericht: Appetizer, Dip
Land & Region: Italienisch
Keyword: abnehmen, kalorienarm, einfach, schnell, lecker, Basilikum, datteldip, einfach, Frischkäsesauce, getrocknete Tomaten, leicht, Quark-Auflauf, schnell, Thermomix
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Arbeitszeit: 15 Minuten
Portionen: 4 Portionen
Kalorien: 71kcal

Zutaten

  • 1 Zehe Knoblauch
  • 4 getrocknete Tomaten Notiz 1
  • 6 Blätter Basilikum
  • 100 g Kräuterfrischkäse Notiz 2
  • 150 g Quark Notiz 3
  • Tomaten-Mozzarella-Salz nach Geschmack

Zubereitung

  • Presse die Knoblauchzehe oder schneide sie in sehr fein Würfel.
  • Schneide nun die Tomaten und den Basilikum ebenfalls sehr fein.
  • Nun alles mit dem Quark und dem Frischkäse vermischen, mit dem Tomaten-Basilkumsalz abschmecken und genießen. 

Notizen

  1. Ich habe hier Softtomaten genutzt, du kannst aber auch eingelegte getrocknete Tomaten (denke dann nur an die Kalorien) oder komplett getrocknete Tomaten nehmen.
  2. Ich habe Vollfett-Frischkäse genutzt, da ich schon Magerquark nehme und es so cremig und lecker wie möglich bei so wenig Kalorien wie möglich sein soll. 
  3. Ich habe Magerquark genutzt. Wenn du keine Kalorien zählst, nimm ruhig 20% oder auch 40% Quark. 

Nährwerte

Serving: 50 g | Kalorien: 71 kcal | Kohlenhydrate: 2.4 g | Protein: 4.2 g | Fett: 4.9 g | gesättigte Fette: 2.7 g | Zucker: 1.7 g
DisclaimerDie Nährwerte für meine Rezepte errechne ich mit Myfitnesspal, mit den von mir verwendeten Zutaten. Bitte beachte, dass unterschiedliche Zutaten unterschiedliche Werte ergeben können. Alle Angaben sind ohne Gewähr.
Hast du dieses Rezept getestet?Ich freue mich total, von dir zu hören! Tag´ mich unter @einepriselecker!

Dieser Post ist in Zusammenarbeit mit Weinfreunde und Rewe Digital entstanden. Ich bedanke mich für  den supernetten Kontakt und den guten Ablauf. 

Previous
Fluffige englische Cream Scones
Next
Super fluffige Pizzaschnecken
Rezept Bewertung




Ich stimme der Datenschutzerklärung zu

suse

Sunday 18th of November 2018

Hi -angedacht war ein Kürbisrisotto - das habe ich dann heute selbsr gekocht!

Marsha

Sunday 18th of November 2018

Oh wie lecker!

Liebe Grüße, Marsha

Antje

Saturday 3rd of November 2018

Ein Glück, dass er etwas schärfere Spaghetti mit Kürbis statt wie ursprünglich geplant Kürbisrisotto gekocht hat. Ich bin mir sicher, dass ein feinherber Spätburgunder (auch wenn es ein Rosé war) deutlich besser zu etwas Schärferem gepasst hat.

Susi

Friday 2nd of November 2018

Eigentlich wollte er Risotto mit Kürbis kochen, aber ich finde die Idee, Spaghetti mit Kürbis zu kombinieren, ohnehin besser. Den Spätburger Rosé würde ich auch gerne dazu probieren. Liebe Grüße, Susi

Maike

Friday 2nd of November 2018

Kürbisrisotto war eigentlich geplant... Aber da ich jetzt richtig Hunger und noch Kürbis und Risottoreis Zuhause habe, werde ich mich daran mal versuchen! Liebe Grüße

Hanni

Friday 2nd of November 2018

Er wollte Kürbisrisotto kochen. Pasta trumpft aber leider alles. Immer! ;-)