Skip to Content

Macadamia-White-Chocolate-Cookies

Macadamia-White-Chocolate-Cookies, einfach gemacht, super soft und chewy 
drei Macadamia Cookies mit weißer Schokolade auf einem weißen Teller, der oberste Keks angebissen

Macadamia-White-Chocolate-Cookies, einfaches und leckeres Rezept, super soft und chewy! Macadamia-Cookies wie bei Subway selber backen. Soooo lecker!

Teller mit drei Macadamia-Keksen mit weißer Schokolade
Springe direkt zu ->

Diese Macadamia-White-Chocolate-Cookies sind super lecker und eines der Rezepte, für das du nur wenige Zutaten brauchst.

Ich habe sie gerade das erste Mal gebacken und ohhhh myyyyyyy! Die sind so gut, dass sie sofort auf den Blog müssen. Backen kannst du die Macadamia-Cookies das ganze Jahr über – und das wirst du sicherlich auch, nachdem du die Kekse probiert hast.

Disclaimer: Ich übernehme hier keine Verantwortung für etwaige Gewichtsstagnationen oder gar Zunahmen ;-) 

Macadamia-White-Chocolate-Cookies

Das Rezept für die Macadamia-White-Chocolate-Cookies habe ich von einer alten Schulfreundin. Vielen lieben Dank nochmal, dass ich es hier teilen darf :-)

Die Nüsse und die weiße Schokolade für die Cookies habe ich ein wenig zu enthusiastisch gehackt. Sie sind etwas zu fein geworden, aber geschmacklich ist es ganz wunderbar.
Wer aber ein wenig mehr Biss möchte, sollte zumindest die Nüsse nur ganz grob hacken

drei Macadamia Cookies mit weißer Schokolade auf einem weißen Teller, der oberste Keks angebissen

📖 Zutaten

  • Butter
  • Braunen Zucker
  • Vanillezucker
  • Ei
  • Mehl
  • Natron
  • Salz
  • Macadamia Nüsse
  • Weiße Schokolade

Achtung: Das vollständige Rezept mit Mengen- und Nährwertangaben findest du ganz unten. Einfach weiter scrollen :-)

🥄 Zubereitung

  1. Backofen vorheizen und Backbleche vorbereiten
  2. Zutaten vermischen
  3. Nüsse und Schokolade unterheben
  4. Den Teig mit Hilfe von zwei Löffeln mit genügend Abstand verteilen
  5. Goldbraun backen

Die Zubereitung ist sehr einfach und der Teig wird lediglich mit zwei Löffeln auf ein Backblech gegeben.

Dort zerlaufen die kleinen Kugeln dann zu flachen Keksen. Lass also unbedingt genügend Platz und backe die Macadamia-White-Chocolate-Cookies unbedingt in zwei Durchgängen!

Macadamia-White-Chocolate-Cookies wie bei Subway

Ganz ehrlich, wer kennt sie nicht? Die Macadamia-White-Chocolate-Cookies von Subway waren früher einer der Gründe, warum ich hin und wieder einen Schlenker dort vorbei gemacht habe.

Das Geheimnis ihrer Cookie-Rezepte verraten die Fast-Food-Ketten natürlich nicht, aber mit diesen Zutaten schmecken die selbst gebackenen Macadamia-Plätzchen mindestens genauso lecker wie bei Subway.

Ich liebe Cookies, die außen knusprig und innen weich und etwas "zäh" sind. Zäh klingt zwar nicht ganz so positiv im Bezug auf Lebensmittel, im englischen würde man hier chewy sagen,  aber du verstehst bestimmt, was ich meine :-)

drei Macadamia Kekse auf einem weißen Teller, einer angebissen, von oben fotografiert

Du kannst die Kekse auch mit dunkler Schokolade und anderen Nüssen machen. Wie wäre es mit Cashews oder Erdnüssen? Oder gib gehackte Trockenfrüchte mit in den Teig.

Beware die gebackenen Cookies am besten Luftdicht in einer dunklen Dose auf. Blechdosen eignen sich am besten.

Der Braune Zucker sorgt dafür, dass die Kekse eher chewy und nicht zu knusprig werden. Der original amerikanische Braune Zucker ist auch etwas anderes als unserer, feuchter und klebriger. Aber du kannst auf jeden Fall unseren Braunen Zucker nehmen.

Backe die Kekse nicht zu lange. Sie sollen noch sehr sehr weich sein und leicht unfertig aussehen. Zu Beginn sind sie auch noch sehr zerbrechlich.

Nimm sie daher erst vom Blech, wenn sie komplett ausgekühlt sind oder transportiere sie nach einigen Minuten vorsichtig mit einem Pfannenwender o.ä. vom Backblech auf ein Abkühlgitter (Affiliate Link)**.

Du kannst Cookies auch super einfrieren, wenn du sie dir einteilen möchtest. Einfach komplett auskühlen lassen und dann in einen Gefrierbeutel oder eine Dose geben.

Tipp: Friere sie zunächst flach nebeneinander ein. Sobald sie gefroren sind, kannst du sie umfüllen und so Platz sparen.

Diese Cookies kannst du, wenn du sie gut verpackst, für ca. 2 Wochen genießen.

🍪 Zubereitung im Thermomix

Heize deinen Ofen auf 160°C Umluft vor und bereite zwei Backbleche mit Backpapier vor. Gib die Nüsse und die Schokolade (bereits in Stücken) in den Mixtopf. Zerkleinert sie unter Zuhilfenahme des Spatels für 8-10 Sekunden/Stufe 8-9. Herausnehmen und beiseite stellen.

Nun die ersten vier Zutaten für 20 Sekunden /Stufe 4 vermischen. 

Die nächsten drei Zutaten hinzugeben und für ca. 10 Sekunden/Teigstufe verkneten.

Die Nüsse und die Schokolade in den Mixtopf geben und alles für 8 Sekunden/Stufe 3 miteinander vermischen. 

Nun wie in der Rezeptkarte unten verfahren. 

drei Macadamia Cookies mit weißer Schokolade auf einem weißen Teller, der oberste Keks angebissen

Ich überlege ja schon eine Weile, eine Art "cheat day" Ecke einzurichten, wo ich dann Rezepte poste, die sonst eigentlich nicht so unbedingt auf den Blog passen. Also solche Dinge wie diese Cookies, aber auch mehr Rezepte wie diese unglaublich zarten Schneeflöckchen Kekse oder die Lasagne meiner Schwiegeroma.

Man isst ja auch nunmal nicht ausschließlich kalorienarm und gesund, oder? Wäre das interessant für dich oder meinst du eher, sowas findest du dann eh schon woanders? Hinterlasse mir doch eine Nachricht in den Kommentaren!

📖 Rezept

drei Macadamia Cookies mit weißer Schokolade auf einem weißen Teller, der oberste Keks angebissen

Macadamia-White-Chocolate-Cookies

Macadamia-White-Chocolate-Cookies, einfach gemacht, super soft und chewy 
4.75 von 12 Bewertungen
Drucken Pin Rate
Gericht: kekse, Knabberei
Land & Region: American
Keyword: einfach, schnell, chewy
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Arbeitszeit: 25 Minuten
Portionen: 16 Kekse
Kalorien: 241kcal
Autor: Marsha

Zutaten

  • 150 g weiche Butter
  • 200 g Brauner Zucker
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 250 g Mehl
  • 1/2 TL Natron
  • 1/2 TL Salz
  • 150 g Macadamia Nüsse grob gehackt
  • 150 g weiße Schokolade grob gehackt

Zubereitung

  • Vermische Butter, braunen Zucker, Vanillezucker und das Ei miteinander, sodass eine helle, fluffige Masse entsteht.
  • Nun die nächsten drei Zutaten miteinander vermengen und zu der Ei-Zucker-Butter-Masse geben. Nicht zu lange kneten, sondern nur gerade so unterrühren, dass alles vermischt ist.
  • Nun hebe die Nüsse und die Schokolade unter.
  • Nimm jetzt zwei Löffel zur Hilfe und setze kleine Häufchen mit genügend Abstand (!) auf die Backbleche. Die Kekse aus diesem Rezept gehen stark auseinander. Also lasse wirklich genügend Platz, sonst hast du nachher einen einzigen großen Keks.
  • Für ca. 15 Minuten backen, bis sie goldbraun sind und genießen.

Notizen

Die Kalorien beziehen sich auf die Menge von 16 Keksen. Wenn deine Kekse kleiner oder größer sind, musst du entsprechend umrechnen. Die gesamte Teigmenge hat ca. 3850 Kalorien. 

Nährwerte

Serving: 1 Keks | Kalorien: 241 kcal | Kohlenhydrate: 29 g | Protein: 3 g | Fett: 12 g | gesättigte Fette: 2 g | mehrfach ungesättigte Fette: 5 g | Ballaststoffe: 2 g
DisclaimerDie Nährwerte für meine Rezepte errechne ich mit Myfitnesspal, mit den von mir verwendeten Zutaten. Bitte beachte, dass unterschiedliche Zutaten unterschiedliche Werte ergeben können. Alle Angaben sind ohne Gewähr.
Hast du dieses Rezept getestet?Ich freue mich total, von dir zu hören! Tag´ mich unter @einepriselecker!

** Hierbei handelt es sich um Affiliate Links. Wenn du über diesen etwas bei Amazon bestellst, kostet es dich nicht mehr, aber ich erhalte einen kleinen Vermittlungsbeitrag.

Collage für Pinterest mit Bild der Cookies und Text drüber
Rezept Bewertung




Ich stimme der Datenschutzerklärung zu

Caro

Tuesday 23rd of June 2020

Die Kekse hören sich mega an! 😍 ich würde sie gerne am Freitag Gäste servieren. Serviere ich sie dann lieber frisch, oder backe ich sie z.B. schon am Vortag und lasse sie vollständig abkühlen? Gerade weil es ja so heiß wird...?

Marsha

Tuesday 23rd of June 2020

Hey Caro,

du kannst sie ruhig schon früher backen und dann in eine luftdichte Dose tun.

Dann hast du am Freitag deine Ruhe :-)

Viel Spaß beim Backen!

Liebe Grüße, Marsha