Leckere Mandelsterne, ganz ohne Mehl gemacht. Delicious flourless almond stars. Recipe also in english!

Teile das Rezept gern

Knusprige Mandelkekse ganz ohne Mehl, dafür mit einem würzigen Guss
Leckere Mandelsterne, ganz ohne Mehl gemacht. Delicious flourless almond stars. Recipe also in english!

Knusprige und aromatische Mandelkekse, ganz ohne Mehl und super einfach zu backen.

Mandelkekse auf Jutebeutel mit Weihnachtsdeko drumherum

Wir haben am 25.11. zu Ehren von Santa Caterina Mandelgebäck für die Kinder gebacken. Diejenigen von euch, die mir auf Facebook folgen, haben es bereits gesehen. Mädchen erhalten an diesem besonderen Tag ein Keksmädchen und Jungs einen Hahn.

Obwohl nicht offiziell mit dem internationalen Tag zur Beseitigung von Gewalt an Frauen verbunden, soll Santa Caterina dennoch auf genau dies aufmerksam machen.

Wir finden diese Tradition sehr schön und nützlich und wollten dies den Kindern auch nahe bringen. Den Rest des Teiges haben wir für diese Mandelkekse verwendet.

Auch diese Kekse sind einfach gemacht. Der Teig ist jedoch ein wenig zäh, deswegen haben wir uns hier auch an einfache Sterne gehalten und nicht wild mit Förmchen herumhantiert.

Meine Tochter findet, diese Kekse schmecken nach gebrannten Mandeln, was ja auch nicht weiter verwunderlich ist bei den Zutaten und uns außerordentlich freut :-)

Den Zuckerguss haben wir mit Orangensaft und Zimt verfeinert, aber natürlich könnt ihr hier auch ganz klassischen Zuckerguss nehmen oder ihr probiert vielleicht Vanille oder Kardamom aus?

Mandelkekse auf Jutebeutel mit Weihnachtsdeko drumherum von oben

Ich mag Kekse sehr gern, die dünn, aromatisch und knackig sind. Als die Kinder noch sehr klein waren, haben wir sehr häufig einfache Butterplätzchen gemacht, die dann mit kiloweise Streuseln und buntem Zuckerguss verziert werden mussten.

Diese Kekse hatten den Vorteil, dass sie unglaublich gut zu verarbeiten sind, aber den Nachteil, dass sie ein wenig langweilig schmecken.

Ich habe meistens einen Teil Vollkornmehl hinzugefügt, um ihnen ein wenig mehr Geschmack zu geben. Inzwischen sind die Kinder größer und wir kreativer und experimentierfreudiger.

Deswegen wird nun eher nach Geschmack als nach Einfachheit gebacken. Zu kompliziert darf es aber trotzdem nicht sein, dazu hab ich dann auch keine Lust.

Mandelkekse auf Jutebeutel mit Weihnachtsdeko drumherum in Nahaufnahme

Weitere leckere Weihnachtsrezepte

Profilbild von Marsha von Eine Prise Lecker

Ich freue mich immer über aktive Leser!

Hast du schon eines meiner Rezepte ausprobiert? Ich würde mich riesig freuen, wenn du deine Erfahrungen teilst! Lass mir doch bitte eine Bewertung da und verrate mir in den Kommentaren, wie es dir geschmeckt hat und ob du vielleicht eine eigene kreative Note hinzugefügt hast.

Dein Feedback macht nicht nur mich super happy, es ist auch hilfreich für alle anderen Kochbegeisterten, die auf der Suche nach Inspiration sind.

Folge mir auch auf meinen Social-Media-Kanälen und teile deine Kreationen unter meinem Hashtag #einepriselecker – egal ob Instagram, Facebook, TikTok oder Pinterest.

Save This Recipe Form

Schicke mir das Rezept

Überlegst du, dieses Rezept zu machen? Speichere es für später, indem du dir einen Link per E-Mail senden lässt.

Leckere Mandelsterne, ganz ohne Mehl gemacht. Delicious flourless almond stars. Recipe also in english!

Mandelkekse mit Orangen-Zimt-Zuckerguss – ohne Mehl

Knusprige Mandelkekse ganz ohne Mehl, dafür mit einem würzigen Guss
5 from 1 vote
Drucken Pin Bewerte
Gericht: Dessert, Süßspeise
Küche: deutsch
Vorbereitungszeit: 1 Stunde 10 Minuten
Zubereitungszeit: 12 Minuten
Gesamtzeit: 1 Stunde 22 Minuten
Portionen: 40 Kekse
Kalorien: 44kcal
Autor: Marsha

Zutaten

  • 80 g blanchierte gemahlende Mandeln
  • 120 g gemahlene Mandeln die nicht blanchierten – ihr könnt aber auch nur eine Sorte nehmen – sie werden dann entweder zarter oder gröber
  • 3 Eigelb
  • 100 g Zucker
  • 1 Packung Vanillezucker
  • Für den Guss:
  • Puderzucker
  • Orangensaft
  • Zimt

Zubereitung

  • Rührt die Eigelbe mit den beiden Zuckersorten schaumig und gebt dann die Mandeln hinzu und knetet, bis ein Teig entsteht.
  • Legt den Teig nun für ca. 60 Minuten in Frischhaltefolie gewickelt in den Kühlschrank.
  • Wenn die Zeit um ist, heizt ihr euren Ofen auf 180° Grad (160° Grad Umluft) vor.
  • Anschließend rollt ihr den Teig vorsichtig auf ca. 3mm Stärke aus. Sollte er zu klebrig sein, legt ihr ihn entweder zwischen zwei Lagen Frischhaltefolie oder bestäubt ihn leicht mit Puderzucker.
  • Stecht nun die Kekse eurer Wahl aus und backt diese dann für 10-12 Minuten
  • Für den Guss verrührt ihr Puderzucker mit wenig Orangensaft und gebt nach Geschmack Zimt und wer mag auch Lebenmittelfarbe hinzu.

Nährwerte

Serving: 1 g | Kalorien: 44 kcal | Kohlenhydrate: 3 g | Protein: 1 g | Fett: 3 g | mehrfach ungesättigte Fette: 2 g | Ballaststoffe: 1 g | Zucker: 3 g
DisclaimerDie Nährwerte für meine Rezepte errechne ich mit Myfitnesspal, mit den von mir verwendeten Zutaten. Bitte beachte, dass unterschiedliche Zutaten unterschiedliche Werte ergeben können. Alle Angaben sind ohne Gewähr.
Hast du dieses Rezept getestet?Erwähne mich unter @einepriselecker oder tagge mich #einepriselecker
Mandelkekse auf Jutebeutel mit Weihnachtsdeko drumherum

Teile das Rezept gern

Ähnliche Beiträge

5 from 1 vote (1 rating without comment)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




2 Kommentare

  1. Halli hallo du Liebe,

    was für eine süße Tradition! Ich finde solche Traditionen sehr wichtig und empfinde sie als Bereicherung :) Gerade bei kleinen Menschlein!
    Also die Kekse würde ich jetzt auch nehmen, thihi :)

    Zuckersüße Grüße
    und hab es ganz fein.

    Tuba von

    1. Hallöchen, du selber Liebe :-)

      Vielen Dank für deine netten Worte. Ich fand die Idee von meinem Mann auch klasse und bin ein großer Fan von (Familien-) Traditionen. Ich schiebe dir gern ein paar Sternchen rüber!

      Liebe Grüße,
      Marsha