Skip to Content

Milchquinoa mit Orangen-Nuss-Karamell

Schon mal Milchquinoa statt Milchreis gekocht? Ist ´ne coole Variante. Anders, knackiger irgendwie. Aber dennoch gut und eine gesunde Alternative. Besonders wenn man Kohlenhydrate reduzieren möchte oder muss. Zudem enthält Quinoa viele Mineralien, wie z.b. Eisen und Magnesium. Der Eiweißgehalt ist auch nicht zu verachten.

Milchquinoa mit Orangen-Nuss-Karamell. Leckere Alternative zu Milchreis. Quinoa Pudding, recipe also in english! www.einepriselecker.de

Das schöne an diesem Rezept: man kann den Orangen-Nuss-Karamell auch so essen, hehe ;-)

Die Zubereitung ist fast genauso wie beim Milchreis. Der Quinoa wird komplett in der Milch gegart. Hier habe ich noch etwa Zucker und Orangen- und Zitronenzesten hinzugefügt, um das Ganze abzurunden.

Milchquinoa mit Orangen-Nuss-Karamell. Leckere Alternative zu Milchreis. Quinoa Pudding, recipe also in english! www.einepriselecker.de

 

Am Montag ziehen wir nun um, das einjährige Warten hat ein Ende, heute haben wir die Schlüssel erhalten. Das ist schon ein tolles Gefühl, muss ich sagen. Hach, ich kann es nun wirklich kaum noch abwarten, kann schon Montag sein? Am besten Montag nachdem bereits alles transportiert wurde? Pretty please?

Da wir jetzt wirklich in den Startlöchern stehen, werde ich mich heute ganz kurz fassen und nun direkt zum Rezept übergehen. Nächstes Mal wieder mehr, versprochen :-)

Milchquinoa mit Orangen-Nuss-Karamell. Leckere Alternative zu Milchreis. Quinoa Pudding, recipe also in english! www.einepriselecker.de

Milchquinoa mit Orangen-Nuss-Karamell

No ratings yet
Drucken Pin Rate
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Arbeitszeit: 30 Minuten
Portionen: 2
Kalorien: 240kcal
Autor: Marsha

Zutaten

  • Für den Quinoa:
  • 100 g Quinoa
  • 260 ml Milch - Kokosmilch wenn ihr es vegan möchtet
  • 1 Teelöffel Zucker
  • Orangen- und Zitronenzesten nach Wunsch
  • Für den Karamell:
  • 50 g Zucker
  • 50 g gehackte Nüsse ich habe Mandeln und Pekannüsse genommen
  • ca. 1 Esslöffel Orangenzesten

Zubereitung

  • Den Quinoa mit heißen Wasser abspülen, um die Bitterstoffe zu entfernen
  • Dann mit der Milch und den restlichen Zutaten aufsetzen und einmal unter rühren aufkochen lassen
  • Die Hitze nun auf kleinstmögliche Temperatur reduzieren und unter regelmäßigem Rühren ca. 20 Minuten aufquellen lassen.
  • Karamell:
  • den Zucker in einer Pfanne zum Schmelzen bringen, sobald dieser goldbraun ist, vom Herd nehmen und die Nüsse und Orangenzesten einrühren.
  • Dann auf ein Backpapier ausgießen, etwas ausbreiten und abkühlen lassen.
  • Dann zerbröseln und über den Milchquinoa streuen.

Nährwerte

Serving: 1 g | Kalorien: 240 kcal | Kohlenhydrate: 38 g | Protein: 12 g | Fett: 4 g | gesättigte Fette: 1 g | Ballaststoffe: 9 g | Zucker: 9 g
DisclaimerDie Nährwerte für meine Rezepte errechne ich mit Myfitnesspal, mit den von mir verwendeten Zutaten. Bitte beachte, dass unterschiedliche Zutaten unterschiedliche Werte ergeben können. Alle Angaben sind ohne Gewähr.
Hast du dieses Rezept getestet?Ich freue mich total, von dir zu hören! Tag´ mich unter @einepriselecker!
Milchquinoa mit Orangen-Nuss-Karamell. Leckere Alternative zu Milchreis. Quinoa Pudding, recipe also in english! www.einepriselecker.de

quinoa pudding with orange-nut-caramel

No ratings yet
Drucken Pin Rate
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Arbeitszeit: 30 Minuten
Portionen: 2
Kalorien: 240kcal
Autor: Marsha

Zutaten

  • quinoa pudding:
  • 100 g quinoa
  • 260 ml milk skimmed
  • 1 tsp. sugar
  • orange and lemon zest - optional
  • caramel:
  • 50 g sugar
  • 25 g almonds
  • 25 g pekan nuts
  • 1 tbsp. orange zest

Zubereitung

  • rinse out the quinoa with hot water to remove all the bitter compounds
  • put with all the other ingredients in a pot and bring with stirring to boil
  • Once it boils turn to lowest heat and let cook until finished with occasional stirs. Ad some milk, if necessary to get it more creamy/fluid.
  • caramel:
  • fill the sugar in a pan and melt it. As soon as it gets goldbrown, remove the pan from the heat and add the nuts and the orange zest.
  • Spread on a baking paper and let it cool down.
  • crumble and scatter over the quinoa
  • the nutrition info in the box is only for the quinoa. The caramel makes around 4 servings at 131 calories each.

Nährwerte

Serving: 1 g | Kalorien: 240 kcal | Kohlenhydrate: 38 g | Protein: 12 g | Fett: 4 g | gesättigte Fette: 1 g | Ballaststoffe: 9 g | Zucker: 9 g
DisclaimerDie Nährwerte für meine Rezepte errechne ich mit Myfitnesspal, mit den von mir verwendeten Zutaten. Bitte beachte, dass unterschiedliche Zutaten unterschiedliche Werte ergeben können. Alle Angaben sind ohne Gewähr.
Hast du dieses Rezept getestet?Ich freue mich total, von dir zu hören! Tag´ mich unter @einepriselecker!

 

Achtung: 

In den Nährwertangaben ist nur der Milchquinoa enthalten. Das Orangen-Nuss-Karamell ergibt ca. 4 Portionen á 131 Kalorien.

 

Milchquinoa mit Orangen-Nuss-Karamell. Leckere Alternative zu Milchreis. Quinoa Pudding, recipe also in english! www.einepriselecker.de

 

 

 

Rezept Bewertung




Ich stimme der Datenschutzerklärung zu

Simon von Holy Guacamole

Tuesday 8th of March 2016

Wow, mega lecker! Kannte ich noch nicht und war gestern ziemlich begeistert beim ausprobieren! Danke! Beste Grüße! Simon

Marsha

Tuesday 8th of March 2016

ach, wie cool! Das freut mich voll :-) Danke für deine Rückmeldung. Liebe Grüße, Marsha

Martina

Wednesday 17th of February 2016

Liebe Marsha, Das klingt super lecker! Ich mag Quinoa total gerne, als süße Variante habe ich ihn aber noch nicht probiert. Bisher... Danke für die tolle Inspiration! Liebste Grüße von Martina

Marsha

Thursday 18th of February 2016

Hallo liebe Martina, das freut mich total, dass dir das Rezept gefällt :-) Ist auch echt ne leckere Alternative zum klassischen Milchreis. Dir noch nen schönen Tag und Danke :-) LG Marsha

Krisi von Excusemebut...

Saturday 30th of January 2016

Klingt sehr lecker und so einfache Rezepte mag ich sowieso! Werde ich probieren! Liebe Grüsse, Krisi

Marsha

Monday 1st of February 2016

Ist wirklich einfach, aber total lecker. Oft sind die simpelsten Rezepte doch die Besten. Berichte gern mal, ob es dir geschmeckt hat ? Liebe Grüße, Marsha

Tulpentag

Saturday 30th of January 2016

Das klingt ja oberlecker!! Nehm ich direkt mal in meine Blog-Lieblinkslinks aus dem Januar auf :) Und ausprobieren werde ich es natürlich auch :) Hab ein schönes Wochenende! Jenny

Marsha

Monday 1st of February 2016

Danke, liebe Jenny. Entschuldige die späte Antwort. Wir sind heute umgezogen, da gab's etwas Gewusel hier bei uns ? freue mich aber sehr! Dir nen schönen Wochenenstart! Liebe Grüße, Marsha

weekdayswithsophie

Saturday 30th of January 2016

Mal wieder ein so leckeres und interessantes Rezept :) Wirklich toll! Liebe Grüße, Sophie

Marsha

Monday 1st of February 2016

Danke, du Liebe ❤ Auch an dich ein Sorry für die späte Rückmeldung auf deine netten Worte. Ich schreibe gerade von unserer Matratze. Bett aufbauen geht nicht mehr. Haben nur die kinderbetten geschafft, lol. Liebe Grüße, Marsha