Ähnliche Beiträge

10 Kommentare

  1. Feta ist mein liebster Käse! Jedoch scheint mir, dass eine lecker Ρecept ist. :D Thanks for sharing…

  2. Wir haben gerade denselben Plan, wir haben auch unseren Fleischkonsum reduziert und wenn es jetzt Fleisch gibt, dann nur welches vom guten Metzger, wo man weiß wo es herkommt und wie das Tier gelebt hat. Habe hier gerade Hackfleisch von Galloway Rind im Gefrierschrank und bin gespannt wie es schmeckt.

    Benutzt du den Pro Plugin von Easy Recipe? Dein Rezept sieht so gut aus, ich habe bis jetzt nur die kostenlose Version und frage mich ob der Aufpreis für Pro es wert ist.

    1. Hi Julia!
      Danke dir :-)
      Oh, das muss ich mal googeln, sagt mir gerade gar nichts. Gib gern nochmal Rückmeldung, wenn ihr das mal getestet habt. Ich habe die Pro Version, ja. Es lohnt sich schon, da man durch die pro version erstens mehr Möglichkeiten hat, und, soweit ich gelesen habe, auch backlinks bekommt und bei google besser gefunden wird. Die pro version unterstützt das irgendwie. Von daher sind ist die Summe schon gut angelegt finde ich.
      LG Marsha

  3. Aus Auberginen muss man geschmacklich mehr machen als nur Würfeln, salzen und „ausdrücken“.
    Z.B. die griechische Art: Aubergine unter dem Grill schwarz (!) werden lassen, dann den weichen, rauchigen Inhalt aus den Schalen lösen, mit einem Teil des Fetas vermengen und mit dem Couscous mischen und weiteren Gewürzen aus der Gegend wie Kreuzkümmel oder Pul Biber.
    Den Geschmack noch intensivieren mit 1TL spanischem Rauchpaprika.
    Außerdem fehlt (zumindest auf den Fotos) die Soße, die eigentlich von selbst entstehen müsste, wenn man das Ganze im Ofen mit Gemüsebrühe und Dosentomaten schmort. Bewertung: Das geht noch besser!

    1. Lieber Franz, danke für deinen Kommentar. Ich finde, beim Kochen gibt es kein Muss, es ist alles Geschmacksache. Wenn du genauer schaust, bzw. wenn du das Rezept überhaupt gekocht hättest, wäre dir auch aufgefallen, dass die Tomaten mit dem Couscous vermischt werden und daher gar nicht in der Form landen und eine Sauce kreieren können. Außerdem ist dieses Rezept nun mal nicht orientalisch gewürzt, sondern es werden Balsamico, Knoblauch und Honig verwendet.

      Aber wie dem auch sei, schönen Tag noch!

      LG Marsha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung