Pasta alla Norma in weißer Schüssel mit Gabel

Teile das Rezept gern

Aromatische Nudeln in einer Tomatensauce mit Auberginen, super einfach und lecker!
Pasta alla Norma in weißer Schüssel mit Gabel

Ich habe heute etwas ganz Besonderes für dich vorbereitet! Ich möchte dich in die wundervolle Welt der italienischen Küche entführen, mit einem Rezept, das nicht nur köstlich, sondern auch kinderleicht zu machen ist: die legendäre “Pasta alla Norma”.

Pasta alla Norma in weißer Schüssel mit Gabel und zweiten Teller schräg dahinter

Ja, du hast richtig gehört! Du brauchst keine Flugtickets nach Sizilien, um diese authentische Pasta zu genießen. Du kannst ganz einfach in deiner eigenen Küche zaubern. 

Die Hauptrolle in diesem Rezept spielt die Aubergine, die zusammen mit einer reichhaltigen Tomatensauce und Vollkornpenne ein echtes Fest für den Gaumen kreiert. Selbst meine Kids sind ganz verrückt nach diesem Gericht!

Im Frühjahr waren wir das erste Mal ohne Kinder in Italien. Meine Schwiegereltern hatten beide runde Geburtstage und wir waren zusammen essen. Im Restaurant hab es nichts veganes für mich (Die Auberginennudeln sind eigentlich vegetarisch), aber die Kellnerin sagte, sie könnte den Ricotta bei den Nudeln alla Norma weglassen und mir eine so vegane Version machen.

Oh meine Güte, war das lecker! Ich war hin- und weg. Die Auberginen waren so aromatisch und die Sauce erst. Absolut genial!

Seit meiner Rückkehr habe ich versucht, ein Stück dieser Magie in meiner eigenen Küche einzufangen, und ich glaube, mit diesem Rezept ist es mir seht gut gelungen.

Das Wunderbare an diesem Rezept ist, dass es mit wenigen Zutaten so einfach zuzubereiten ist, aber dennoch ein wahres Geschmackserlebnis bietet. Ich hoffe, es bringt ein Lächeln auf dein Gesicht und ein Stück Italien in deine Küche, genauso wie es das bei mir getan hat.

Pasta alla Norma in Pfanne mit Holzlöffel

📋 ZUTATEN

Hab keine Sorge, die Zutatenliste ist kurz und süß, perfekt für ein schnelles Abendessen unter der Woche:

  • Nudeln – nimm lieber kurze, dicke Pasta wie Penne oder Rigattoni (ich nehme Vollkornpenne)
  • Auberginen – Kauftips findest du in meinem Auberginen-Ratgeber
  • Knoblauchzehen oder Knoblauchpaste
  • geschälte Tomaten
  • Olivenöl **(Affiliate Link)
  • Fenchelsamen (optional, aber gibt eine tolle Note)
  • Salz und Pfeffer nach Bedarf

Fenchelsamen sind im Originalrezept nicht dabei, aber ich finde es einfach sooo lecker damit. Falls du dich nicht traust, füge erstmal eine kleinere Menge hinzu oder lasse sie einfach weg.

🔪 Zubereitung der veganen Auberginen Pasta

Vorbereitung: Beginne mit dem Salzen und ziehen lassen der Auberginenstücke. Lasse sie für ca. 10 Minuten stehen. Drücke sie dann aus und gieße die Flüssigkeit ab. Koche deine Pasta nach Packungsanweisung. 

Die Sauce: In der Zwischenzeit kannst du die Auberginenstücke in einer heißen großen Pfanne mit Olivenöl  anbraten, bis sie schön goldbraun und fast weich sind.

Auberginenstücke in einer Pfanne, goldbraun angebraten

Gib nun den Knoblauch hinzu und lass ihn kurz glasig werden, bevor du die geschälten Tomaten und die optionalen Fenchelsamen hinzufügst. Lass die Sauce auf mittlerer Hitze köcheln, damit alle Aromen wunderbar miteinander verschmelzen können und die Aubergine weich genug wird. 

Vereinigung: Wenn die Pasta al dente ist, mische sie unter die Sauce und lass alles noch ein 1 Minute zusammen köcheln, damit die Aromen sich verbinden können.

Tipp: Serviere dieses Gericht mit einem frischen Salat und einem guten Glas italienischen Rotweins, um das Erlebnis abzurunden.

Womit kann ich Penne alla Norma servieren?

Die Möglichkeiten sind endlos!  

  • Mit veganem Käse: Serviere deine Pasta mit einer großzügigen Portion frisch geriebenem veganem Parmesan oder mische einen Klecks veganen  Schmand, Ricotta oder Frischkäse darunter
  • Aromatisch und frisch: Füge deiner Pasta eine frische Note hinzu, indem du sie mit einigen frischen Kräutern wie Basilikum, Petersilie oder Petersilie servierst.
  • Für einen Hauch von Knusprigkeit: Streue ein paar geröstete Pinienkerne **(Affiliate Link) oder Walnüsse darüber, um einen knusprigen Kontrast zur weichen Pasta zu schaffen.

Lass deiner Kreativität freien Lauf und probiere, was du am liebsten magst. Grundsätzlich braucht dieses Rezept nicht viel.

Wie viele Rezepte der italienischen Küche kommen wenige, simple Zutaten zu einem genialen Gericht zusammen. 

Pasta alla Norma in weißer Schüssel in Nahaufnahme

⭐ FAQ

Kann ich eine andere Pastasorte verwenden?

Natürlich, fühl dich frei, deine Lieblingspasta zu verwenden. Wir mögen es lieber mit kurzen, dicken Nudeln, weil die Sauce sehr intensiv schmeckt. Aber natürlich kannst du auch Spaghetti oder Tagliatelle nehmen. 

Wie bewahre ich Reste auf?

Solltest du Reste haben, kannst du diese einfach in einem luftdichten Behälter im Kühlschrank aufbewahren und am nächsten Tag genießen. Das Nudelgericht hält sich für 2-3 Tage. 

Kann ich die geschälten Tomaten durch etwas anderes ersetzen?

Wenn du keine geschälten Tomaten zur Hand hast, kannst du auch frische Tomaten oder gehackte Tomaten aus der Dose verwenden. Eine andere tolle Alternative sind passierte Tomaten, die deiner Sauce eine samtige Textur verleihen werden. Wenn du frische Tomaten nimmst, was ich im Sommer empfehlen kann, dann brate die Auberginen wie beschrieben an, nimm sie dann aber aus der Pfanne und gib die klein geschnittenen Tomaten in die Pfanne und brate sie an, bis sie weich werden. Dann kurz den Knoblauch dazu und wenn es saucig wird, die Auberginenstücke wieder dazu.

Gibt es einen Ersatz für Olivenöl?

Falls du kein Olivenöl daheim hast, kannst du auch andere Öle wie Sonnenblumenöl oder Rapsöl verwenden.

Kann ich weitere Gemüsesorten zu diesem Gericht hinzufügen?

Dieses Gericht ist sehr vielseitig. Du kannst nach Belieben andere Gemüsesorten wie Zucchini, Paprika oder sogar Spinat hinzufügen.

Wie kann ich das Rezept proteinreicher gestalten?

Um dem Gericht mehr Protein hinzuzufügen, kannst du vegane Fleischbällchen oder Tofu dazu geben oder du nimmst eine proteinhaltige Nudelsorte wie z.B. Linsennudeln.

Denk daran, dass die beste Zutat, die du deiner Pasta hinzufügen kannst, eine Prise Lecker ist, während du sie zubereitest. Guten Appetit!

Pasta alla Norma in weißer Schüssel mit Gabel von oben

Weitere leckere Pasta-Rezepte

Profilbild von Marsha von Eine Prise Lecker

Ich freue mich immer über aktive Leser!

Hast du schon eines meiner Rezepte ausprobiert? Ich würde mich riesig freuen, wenn du deine Erfahrungen teilst! Lass mir doch bitte eine Bewertung da und verrate mir in den Kommentaren, wie es dir geschmeckt hat und ob du vielleicht eine eigene kreative Note hinzugefügt hast.

Dein Feedback macht nicht nur mich super happy, es ist auch hilfreich für alle anderen Kochbegeisterten, die auf der Suche nach Inspiration sind.

Folge mir auch auf meinen Social-Media-Kanälen und teile deine Kreationen unter meinem Hashtag #einepriselecker – egal ob Instagram, Facebook, TikTok oder Pinterest.

Save This Recipe Form

Schicke mir das Rezept

Überlegst du, dieses Rezept zu machen? Speichere es für später, indem du dir einen Link per E-Mail senden lässt.

Pasta alla Norma in weißer Schüssel mit Gabel

Pasta alla Norma

Aromatische Nudeln in einer Tomatensauce mit Auberginen, super einfach und lecker!
4.80 from 5 votes
Drucken Pin Bewerte
Gericht: Hauptgericht, Hauptmahlzeit
Küche: Italienisch
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Portionen: 4 Portionen
Kalorien: 483kcal
Autor: Marsha

Zutaten

  • 400 g Vollkornpenne
  • 400 g Aubergine – in Stücke geschnitten
  • 2-3 EL Olivenöl
  • 2-3 Knoblauchzehen oder 1 gehäufter TL Knoblauchpaste
  • 400 g geschälte Tomaten
  • 1/2 TL Fenchelsamen – optional
  • Salz und Pfeffer nach Bedarf

Zubereitung

  • Schneide zuerst die Aubergine in mundgerechte Stücke und gib sie in eine Schüssel. Streue einen gehäuften Esslöffel Salz darüber und lasse sie mindestens 10 Minuten stehen
  • Presse oder schneide den Knoblauch und setze die Nudeln auf, um sie nach Packungsanleitung zu kochen.
  • Wenn die Auberginen gezogen sind, drücke sie mit den Händen aus und erhitze Öl in einer großen Pfanne
  • Gib die Auberginen in die Pfanne und brate sie für einige Minuten bis sie goldbraun und fast komplett weich sind.
  • Füge nun den Knoblauch mit in die Pfanne und brate ihn 1-2 Minuten mit an.
  • Gib dann die geschälten Tomaten dazu und lasse das Ganze ca. 5 Minuten köcheln, bis die Auberginen gar sind. Zerdrücke die Tomaten oder zerkleinere sie schon bevor sie zur Sauce kommen (ich mixe sie mit einem Stabmixer durc, weil meine Kinder das sonst nicht so gerne mögen)
  • Gieße die Nudeln ab, wenn sie al dente sind und füge sie dann zu Sauce. Rühre alles gut durch und lasse es eine weitere Minute köcheln.
  • Sofort servieren.

Nährwerte

Serving: 1 Portion | Kalorien: 483 kcal | Kohlenhydrate: 85 g | Protein: 17 g | Fett: 12 g | gesättigte Fette: 0.3 g | mehrfach ungesättigte Fette: 1 g | einfach ungesättigte Fette: 0.2 g | Natrium: 153 mg | Ballaststoffe: 4 g | Zucker: 6 g | Calcium: 84 mg | Iron: 5 mg
DisclaimerDie Nährwerte für meine Rezepte errechne ich mit Myfitnesspal, mit den von mir verwendeten Zutaten. Bitte beachte, dass unterschiedliche Zutaten unterschiedliche Werte ergeben können. Alle Angaben sind ohne Gewähr.
Hast du dieses Rezept getestet?Erwähne mich unter @einepriselecker oder tagge mich #einepriselecker

Teile das Rezept gern

Ähnliche Beiträge

4.80 from 5 votes (5 ratings without comment)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung