Skip to Content

Saftige Hähnchen-Souvlaki

Diese leckeren Hähnchen-Souvlaki lassen sich ganz einfach und schnell zubereiten und sind perfekt zum Grillen
Souvlaki auf Pita mit griechischem Salat

Die Grillsaison hat begonnen und du liebst griechisches Essen? Dann dürfen diese saftig-krossen Hähnchen-Souvlaki vom Grill keinesfalls fehlen.

Lecker mariniert wird diese Hähnchen-Variante des beliebten griechischen Klassikers köstlich würzig und verleihen deinem Grill-Abend eine wunderbar mediterrane Note.

Hähnchen-Souvlaki auf ovalem Teller von oben
Springe direkt zu ->

Traditionell kommen Souvlaki-Spieße tatsächlich aus dem alten Griechenland. Sie wurden dort schon vor rund 3000 Jahren genossen. In der heutigen Form kennt und liebt man die Fleisch-Spieße seit den 1960er Jahren.

Es gibt für Souvlaki viele verschiedene Zubereitungs-Variationen, die sich im gesamten Mittelmeerraum unter unterschiedlichen Bezeichnungen großer Beliebtheit erfreuen.

Ursprünglich verwendet man für Souvlaki-Spieße übrigens Schweinefleisch. Man kann sie aber ebenso mit Hähnchen- oder Lammfleisch zubereiten.

Ich habe mich für Hähnchenfleisch entschieden. Es lässt sich super marinieren, ist nicht so fettig und gesünder als die Schweinefleischvariante.

TIPP: Zu den leckeren Souvlaki-Spießen passt Pita-Brot und/oder ein schöner Salat.

Es ist natürlich reiner Zufall, dass ich gerade erst ein perfekt passendes Rezept für GRIECHISCHEN SALAT auf meinen Blog gestellt habe

Souvlaki-Spieße auf Pita Brot mit Griechischem Salat auf dunklem Teller

Um die leckeren Hähnchen-Souvlaki herzustellen, brauchst du gar nicht viele Zutaten.

📋 Zutaten

  • Hähnchenbrustfilet
  • Olivenöl
  • Oregano
  • Thymian
  • Knoblauch
  • Heller Essig
  • Salz
  • Zitronensaft
  • Pfeffer

Achtung: Das vollständige Rezept mit Mengen- und Nährwertangaben findest du ganz unten. Einfach weiter scrollen :-)

Kostenloses E-Book!

ABONNIERE meinen NEWSLETTER UND erhalte mein kostenloses E-Book

Ich sende keinen Spam, versprochen! Erfahre mehr in meiner Datenschutzerklärung.

🔪 Zubereitung

  • Schneide die Hähnchenbrustfilets in Streifen oder Würfel
  • Vermische alle Zutaten für die Marinade
  • Mische nun das Fleisch und die Marinade gut durch
  • Lasse die Mischung für etwa eine Stunde durchziehen
  • Spieße nun die Fleischstückchen auf und grille sie gleichmäßig von allen Seiten

TIPP:

  • Ich schneide das Fleisch gerne in Streifen und stecke es zusammengeklappt auf die Spieße. So gart es besser durch und erhält mehr leckere knusprige Stellen
  • Weiche die Holzspieße gerne für 10 Minuten in Wasser ein, so verbrennen sie nicht so schnell
Hähnchen-Souvlaki mit Tzatziki hochgehalten von Hand

⭐ FAQ

Kann ich die Hähnchen-Souvlaki vorbereiten?

Das ist sogar notwendig, da die Marinade etwas Zeit benötigt, um gut durchzuziehen. Sie sollte für mindestens 30 Minuten einziehen, um ihr Aroma gut abgeben zu können.

Du kannst das Fleisch auch länger marinieren, sogar über Nacht. Optimal ist ein Zeitraum bis zu 12 Stunden. Beachte allerdings, dass das Zitronenaroma dann deutlich intensiver wird. Lasse in dem Fall bitte den Essig weg, da das Fleisch sonst zu weich wird.

Du kannst es auch marinieren, schon auf die Spieße geben und so bis zum Grillen durchziehen zu lassen.

Warum ist Essig in der Marinade?

Der Essig hilft dabei, das Fleisch besonders zart zu machen. Die Säure zersetzt die Proteine im Fleisch und macht es dadurch zarter. Wenn es allerdings zu lange mariniert, kann es zu weich werden.

Wundere dich nicht über die weißliche Verfärbung des Fleisches, nachdem du die Marinade darüber gegeben hast. Das kommt vom Essig, ist normal und geht beim Grillen wieder weg, bzw. ist dann nicht mehr sichtbar.

Kann ich auch anderes Fleisch verwenden?

Ja, du kannst statt Hähnchenfleisch auch Schweine- oder Lammfleisch verwenden. Du kannst auch Hähnchenschenkel ohne Haut und Knochen nehmen, diese verzeihen ein erneutes Aufwärmen auch eher.

Oder mache Tofu-Spieße, wenn du eine vegetarische Variante zubereiten möchtest.

Souvlaki auf ovalem hellen Teller von oben

Ist es möglich, mehr Souvlaki-Spieße zuzubereiten?

Selbstverständlich kannst du auch deutlich mehr Leute satt bekommen. Erhöhe einfach sowohl die Fleischmengen, als auch die Zutaten für die Marinade im gleichen Verhältnis zueinander. Und die Spieße :-)

Ich habe dazu in der Rezeptkarte auch eine Funktion, die dir dabei hilft, die Mengen einfach umzurechnen. Geh dazu mit der Maus oder deinem Finger auf das Feld, in der die Portionen stehen und es tauchen kleine Pfeile auf. Mit diesen kannst du die Portionen nach Wunsch anpassen und die Zutaten werden für dich berechnet.

Kann ich die rohen, marinierte Fleischspieße einfrieren?

Ja, das ist gar kein Problem. Verwende in diesem Fall aber kein Fleisch, das zuvor schon einmal eingefroren waren.

Ist es möglich, bereits fertig gegrillte Hähnchen-Souvlaki einzufrieren?

Ja, das ist möglich. Bedenke aber, dass auch bereits durchgegartes Fleisch vor dem erneuten Verzehr auf eine Kerntemperatur von mindestens 80 Grad erhitzt werden sollte.

Obwohl es möglich ist, die gegarten Spieße einzufrieren, empfehle ich aber auch dies nicht. Durch ein erneutes Erhitzen werden sie einfach ein wenig trocken. Frisch schmeckt es einfach am besten!

Muss ich die Hähnchen-Souvlaki grillen?

Nein, du kannst sie auch in der Pfanne zubereiten. Erhitze einfach ein wenig Öl in einer großen Pfanne und brate dien Spieße von jeder Seite für 4-5 Minuten an oder bis sie gar sind.

Sind die Souvlaki-Spieße kalorienarm?

Ja, ein Spieß enthält ca. 338 kcl. Wenn du dazu meinen leckeren griechischen Salat genießt (Link: siehe oben), dann hast du eine gesunde, kalorienarme Mahlzeit.

Ist dieses Gericht Low-Carb?

Ja, komplett. Es enthält keinerlei Kohlehydrate.

Souvlaki auf Pita mit griechischem Salat

Vielleicht magst du auch?

📖 Rezept

Souvlaki auf Pita mit griechischem Salat

Saftig-krosse Hähnchen-Souvlaki - einfach und perfekt zum Grillen

Diese leckeren Hähnchen-Souvlaki lassen sich ganz einfach und schnell zubereiten und sind perfekt zum Grillen
No ratings yet
Drucken Pin Rate
Gericht: Abendessen, Grillen, Hauptmahlzeit
Land & Region: griechisch
Keyword: einfach, griechisch, grillen, Hähnchen,, lecker, saftig, schnell, souvlaki
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 1 Stunde
20 Minuten
Arbeitszeit: 1 Stunde 30 Minuten
Portionen: 5 Portionen
Kalorien: 338kcal
Autor: Marsha

Zubehör

  • Messer
  • Schüssel
  • Grill

Zutaten

  • 800 g Hähnchenbrustfilet

Für die Marinade

  • 3 EL Olivenöl
  • 2 EL heller Essig z.B. Weißwein- oder Apfelessig
  • Saft einer Zitrone
  • 2 Zehen Knoblauch gepresst
  • 2 TL Oregano getrocknet
  • 1 TL Thymian getrocknet
  • 1,5-2 TL Salz
  • Pfeffer nach Geschmack

Zubereitung

  • Schneide die Hähnchenbrustfilets in Streifen oder Würfel (Notiz 2)
  • Vermische alle Zutaten für die Marinade
  • Mische das geschnittene Fleisch mit der Marinade
  • Lasse die Marinade für ca. 30-60 Minuten im Kühlschrank einziehen
  • Verteile das marinierte Fleisch auf 4-5 Spieße (Notiz 3)
  • Grille die Spieße gleichmäßig von jeder Seite für 3-4 Minuten bis das Fleisch gar ist (Notiz 4)

Notizen

1. Du kannst bereits fertig gepressten Zitronensaft verwenden oder den Saft einer Zitrone selbst auspressen. Nutzt du fertig gekauften, nimm ca. 50ml
2. Ich schneide das Fleisch gerne in Streifen und stecke es zusammengeklappt auf die Spieße. So gart es besser durch und erhält mehr leckere knusprige Stellen
3. Weiche die Holzspieße gerne für 10 Minuten in Wasser ein, so verbrennen sie nicht so schnell
4. Bis das Fleisch durchgegart ist, kann es je nach Dicke der Fleischstücke unterschiedlich lange dauern. Falls du ein Thermometer zur Hand hast, ist das Fleisch gar, wenn es in der Mitte ca. 75 Grad Temperatur erreicht hat

Nährwerte

Kalorien: 338 kcal | Protein: 50 g | Fett: 14 g
DisclaimerDie Nährwerte für meine Rezepte errechne ich mit Myfitnesspal, mit den von mir verwendeten Zutaten. Bitte beachte, dass unterschiedliche Zutaten unterschiedliche Werte ergeben können. Alle Angaben sind ohne Gewähr.
Hast du dieses Rezept getestet?Ich freue mich total, von dir zu hören! Tag´ mich unter @einepriselecker!

Griechischer Salat auf weißem Teller von oben
Previous
Frischer und einfacher griechischer Salat
Ice-Rolls mit Karamellsauce und Erdnüssen in rosa schale
Next
Einfache Ice-Cream-Rolls mit Snickers - zu Hause selbst gemacht!
Rezept Bewertung




Ich stimme der Datenschutzerklärung zu