Gnocchi mit Kürbis in Pfanne mit Kochlöffel von oben

Teile das Rezept gern

Schnell und einfach sind diese leckeren Kürbis Gnocchi auf dem Tisch.
Gnocchi mit Kürbis in Pfanne mit Kochlöffel von oben

Heute gibt es ein Rezept, das ich schon seit Ewigkeiten posten möchte: Eine leckere Gnocchi Pfanne mit Kürbis und Salbei.

Alles in einer Pfanne zubereitet, ist dieses One Pot Gericht (oder One Pan Gericht?) einfach und schnell gemacht und eignet sich perfekt für den Feierabend.

Gnocchi mit Kürbis und Holzlöffel in einer Pfanne

Während meines Studiums habe ich gekellnert, um mir etwas dazu zu verdienen und in dem Restaurant, in dem ich gearbeitet habe, gab es im Herbst immer ein ähnliches Gnocchi Gericht wie dieses. Ich habe es geliebt.

Fluffige Gnocchi, knusprig angebraten mit saftigem, leicht süßlichem Kürbis und aromatischem Salbei.

Diese Kombination ist einfach nur genial und ich habe es geschafft, ziemlich nah an das Rezept heranzukommen.

Die Gnocchi sind aus dem Kühlregal und werden ohne Vorkochen genutzt. Der Kürbis wird fein geraspelt, so dass er sehr schnell gart und somit auch nicht vorgekocht werden muss.

Alles brät in einer Pfanne und du sparst nicht nur Zeit mit diesem schnellen Feierabendgericht, sondern auch Geschirr.

Auch wenn dieses Rezept perfekt für einen müden Feierabend ist, eignet es sich genauso gut für Besuch. Es ist ein simples aber feines Rezept.

Gnocchi mit Kürbis in heller Schale mit Salbeiblatt in Nahaufnahme

📋 Zutaten:

  • Gnocchi aus dem Kühlregal
  • Kürbis
  • Öl
  • Salbei
  • Stärke
  • Wasser
  • Salz und Pfeffer und ggfs. Chili

🥘 Zubereitung

  1. Erhitze das Öl in einer großen Pfanne und brate die Gnocchi knusprig an, bis sie goldbraun und innen weich sind
  2. Raspel den Kürbis und rühre die Stärke in das Wasser
  3. Gib Kürbis, etwas Salz, Salbei und Stärkewasser mit zu den Gnocchi in die Pfanne und rühre alles gut durch
  4. Reduziere die Temperatur und gare alles mit Deckel für ein paar Minuten
  5. Wenn der Kürbis gar ist, nochmal durchrühren, alles abschmecken und heiß servieren
Collage von 4 Bildern der Zubereitungsschritte für die Kürbisgnocchi

Das Stärkewasser sorgt dafür, dass der Kürbis gart und das ganze eine cremige Konsistenz bekommt.

Würden wir die Gnocchi vorab kochen, würden wir etwas vom Kochwasser stattdessen dazu geben.

Das macht diese Gnocchi Pfanne so gut

  • Sie ist ein einfaches und schnelles One-Pot-Gericht
  • Sie ist vegan
  • Sie ist super für den schnellen Feierabend, aber genauso für Besuch

⭐ FAQ

Kann ich diese Gnocchi Kürbis Pfanne gut vorbereiten?

Ja, du kannst z.B. den Kürbis schon vorab raspeln und luftdicht im Kühlschrank lagern, bis du das Rezept kochen möchtest. Der Rest erledigt sich ja eh quasi von alleine.

Das Pfannengericht lässt sich auch super nochmal aufwärmen. Gib gern noch einen Schluck Wasser oder Milch dazu, damit es wieder schön cremig wird.

Kann ich die Gnocchi einfrieren?

Ja, du kannst Reste gern einfrieren. Bitte gut abkühlen lassen und am besten in einzelnen Portionen, bzw. in Portionen, die du später auch nutzen würdest, einfrieren.

Dann am besten erst auftauen lassen und nochmal kurz in einer Pfanne erwärmen.

Gnocchi mit Kürbis und Salbeiblatt in heller Schale mit schwarzer Gabel

Zutaten austauschen

Gnocchi: Ich habe vegane Gnocchi genommen. Diese gibt es inzwischen von vielen Firmen.

Wenn du keine Gnocchi aus dem Kühlregal, sondern die getrocknete Variante nutzen möchtest, musst du diese vorher kurz kochen.

Natürlich kannst du auch selbst gemachte Gnocchi verwenden. Bitte beachte in dem Fall, dass diese meist etwas empfindlicher sind und vorsichtiger gebraten und gerührt werden müssen.

Nimm bei den getrockneten Gnocchi und den selbstgemachten Gnocchi einfach das Kochwasser anstelle der Stärke und dem Wasser aus diesem Rezept in der gleichen Menge.

Das Rezept schmeckt auch mit Schupfnudeln sehr gut, da ändert sich die Zubereitung auch nicht.

Wenn du normale Nudeln stattdessen nehmen möchtest, musst du diese natürlich auch vorkochen, wenn es keine aus dem Kühlregal sind.

Nimmst du Nudeln aus dem Kühlregal, drehe die Reihenfolge bitte um:

Erst den Kürbis in die Pfanne und anbraten, bis er fast gar ist, dann Nudeln und Stärkewasser dazu und alles gut verrühren und wie im Rezept verfahren.

Kürbisgnocchi in schwarzer Pfanne mit Kochlöffel in Nahaufnahme

Kürbis: Ich nehme hier am liebsten Hokkaido Kürbis, weil man diesen nicht schälen muss und weil er schnell weich wird.

Du kannst aber auch Butternut Kürbis nehmen. Diesen bitte zuvor schälen.

Wenn du magst, kannst du auch gefrorenen Kürbis nehmen. Dieser ist meist gewürfelt. Lasse ihn auftauen und brate ihn dann mit den Gnocchi an.

Salbei: Salbei passt supergut zu Kürbis. Wenn du ihn nicht magst oder im Haus hast, kannst du auch Thymian, Oregano oder Majoran nehmen. Frische Petersilie schmeckt auch super dazu.

Serviervorschläge

Schmecke die Gnocchi Pfanne gern noch mit ein wenig Chili ab. Du kannst auch noch Knoblauch, Curry oder Kreuzkümmel dazu geben, wenn du magst.

Tipp: Frittiere frische Salbeiblätter in etwas und streue diese beim Servieren über die Gnocchi Pfanne. Das schmeckt einfach nur genial. Unbedingt ausprobieren, falls du das noch nie getestet hast!

Meine Schwiegermutter hat immer endlos viel Salbei im Garten und frittiert die Blätter immer in einem Brandteig, das ist auch extrem lecker.

Du kannst zum Servieren auch noch (veganen) Parmesan darüber streuen oder ein wenig (veganen) Schmand einrühren.

Gnocchi mit Kürbis in Pfanne von oben

Weitere schnelle und einfache Rezepte

Profilbild von Marsha von Eine Prise Lecker

Ich freue mich immer über aktive Leser!

Hast du schon eines meiner Rezepte ausprobiert? Ich würde mich riesig freuen, wenn du deine Erfahrungen teilst! Lass mir doch bitte eine Bewertung da und verrate mir in den Kommentaren, wie es dir geschmeckt hat und ob du vielleicht eine eigene kreative Note hinzugefügt hast.

Dein Feedback macht nicht nur mich super happy, es ist auch hilfreich für alle anderen Kochbegeisterten, die auf der Suche nach Inspiration sind.

Folge mir auch auf meinen Social-Media-Kanälen und teile deine Kreationen unter meinem Hashtag #einepriselecker – egal ob Instagram, Facebook, TikTok oder Pinterest.

Save This Recipe Form

Schicke mir das Rezept

Überlegst du, dieses Rezept zu machen? Speichere es für später, indem du dir einen Link per E-Mail senden lässt.

Gnocchi mit Kürbis in Pfanne mit Kochlöffel von oben

Gnocchi Pfanne mit Kürbis

Schnell und einfach sind diese leckeren Kürbis Gnocchi auf dem Tisch.
4.50 from 2 votes
Drucken Pin Bewerte
Gericht: Hauptgericht
Küche: deutsch
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Portionen: 4 Portionen
Kalorien: 260kcal
Autor: Marsha

Zutaten

  • 1 EL Olivenöl **(Affiliate Link)
  • 600 g Gnocchi aus dem Kühlregal
  • 350 g Kürbis geraspelt
  • 1 TL Stärke
  • 250 ml Wasser
  • Salz, Pfeffer, Chili nach Geschmack
  • 6-8 Salbeiblätter gehackt

Zubereitung

  • Erhitze das Öl auf hoher Temperatur in einer großen Pfanne
  • Gib die Gnocchi dazu und brate sie unter Rühren an, bis sie weich und goldbraun sind, ca. 5-6 Minuten
  • Raspel den Kürbis, rühre die Stärke in das Wasser ein und hacke den Salbei
  • Stelle den Herd auf mittlere Hitze, gib die Kürbisraspel, den Salbei, das Stärkewasser und ½ TL Salz in die Pfanne, rühre alles gut durch und setze den Deckel auf
  • Lasse den Kürbis für 2-3 Minuten garen, oder bis er die gewünschte Bissfestigkeit erreicht hat. Rühre zwischendurch mal um
  • Nochmal gut durchrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken
  • Ist die Kürbispfanne zu trocken, gib noch ca. 50ml Wasser dazu und rühre alles nochmal gut durch. Die Gnocchi Pfanne sollte saftig und nicht trocken sein.

Nährwerte

Kalorien: 260 kcal | Kohlenhydrate: 51 g | Protein: 5 g | Fett: 4 g | gesättigte Fette: 0.1 g | mehrfach ungesättigte Fette: 0.1 g | einfach ungesättigte Fette: 0.03 g | Natrium: 8 mg | Ballaststoffe: 3 g | Zucker: 4 g | Calcium: 25 mg | Iron: 1 mg
DisclaimerDie Nährwerte für meine Rezepte errechne ich mit Myfitnesspal, mit den von mir verwendeten Zutaten. Bitte beachte, dass unterschiedliche Zutaten unterschiedliche Werte ergeben können. Alle Angaben sind ohne Gewähr.
Hast du dieses Rezept getestet?Erwähne mich unter @einepriselecker oder tagge mich #einepriselecker

Teile das Rezept gern

Ähnliche Beiträge

4.50 from 2 votes (2 ratings without comment)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung