Skip to Content

Selleriecremesuppe mit Lachsklößchen aus dem Thermomix

Je Portion sind es 3 Lachsbällchen und ca. 400g Suppe
cremig, würzige Selleriecremesuppe mit Lachsklösschen. Rezept für den Thermomix. Kalorienarm und ganz einfach gemacht. www.einepriselecker.de
Dieser Beitrag enthält Werbung

Bei uns ist vor einiger Zeit ein Thermomix® eingezogen. Obwohl ich den eigentlich immer eher belächelt habe. In meinem Freundeskreis tauchten plötzlich immer mehr dieser Wundermaschinen auf und ich habe deswegen auch meine Freunde ein wenig belächelt. Dann hatte ich aber die Gelegenheit, das Maschinchen mal selbst auszuprobieren und unterschiedliche Rezepte zuzubereiten und war dann irgendwie doch *hust* angefixt. So kann es kommen.cremig, würzige Selleriecremesuppe mit Lachsklösschen. Rezept für den Thermomix. Kalorienarm und ganz einfach gemacht. www.einepriselecker.de

Inzwischen muss ich zugeben, dass ich meinen Thermomix® doch sehr sehr gern mag (und nein, ich habe das Kochen nicht über Nacht verlernt :-D). Er ist eine tolle Ergänzung in meiner Küche und wird wirklich sehr häufig für alles mögliche genutzt.

Gerade beim Abnehmen hilft er mir wirklich gut. Ich kann mir blitzschnell ein Süppchen kochen, noch bevor ich auf die Idee komme, mir ein Nutellabrot zu schmieren (eine wunderbare Champignoncremesuppe mit ~100 Kalorien je Portion ist in unter 15 Minuten auf dem Tisch). Oder nochmal kurz einen tollen Rohkostsalat machen oder auch einen leckeres Jogurteis aus gefrorenen Früchten und Jogurt. Ich mahle auch meine Haferflocken für einen Haferbrei schnell im TM5.

cremig, würzige Selleriecremesuppe mit Lachsklösschen. Rezept für den Thermomix. Kalorienarm und ganz einfach gemacht. www.einepriselecker.de

Wir haben auch weniger Schwund und essen mehr Rohkost, da ich die letzte Karotte mit dem Stückchen Rotkohl und dem halben Apfel einfach in den Mixtopf werfe, einige Sekunden zerkleinere und voilá: Beilage zu den Königsberger Klopsen. Mit meiner Reibe hätte ich mich nicht unbedingt noch mal eben schnell hingestellt. Ja, ich bin echt zu faul.

Meine Tochter ist total in den Cook-Key® verknallt und ich räume schamlos ein, dass ich ihn in "ich habe keine Lust zu kochen, brauch was Einfaches" auch echt gern zu Rate ziehe. Oder einfach für Milchreis, Vanillepudding (selbstgemacht und mit Süßstoff statt Zucker sogar kalorienarm!). Mit Kindern ist es ja so, dass man täglich etwas Selbstgekochtes auf den Tisch bringen will, aber manchmal nicht so richtig Lust hat. Weil der Tag schon lang war, weil man noch mit dem Hund raus muss und es schon spät ist. Oder einfach nur so. Nur weil ich einen Foodblog habe, heißt das ja nicht, dass ich IMMER leidenschaftlich gern koche. Und genau für diese Zeiten ist der Cook-Key®echt nett.

cremig, würzige Selleriecremesuppe mit Lachsklösschen. Rezept für den Thermomix. Kalorienarm und ganz einfach gemacht. www.einepriselecker.de

Dabei handelt es sich um ein kleines Zusatzgerät, das seitlich an den Thermomix angeschlossen wird und auf dem man Rezepte inklusive eigener Liste und Wochenplaner speichern kann. Über WLAN synchronisiert sich das Ganze und man hat alles was man braucht direkt auf dem Display.

Und gerade für Kinder ist das besonders praktisch, weil so sichergestellt ist, dass diese niemals nicht kochen lernen. Nein, Spaß beiseite. Meine Große kocht echt gern und macht auch schon so einiges selbst. Aber sie findet es einfach klasse, alles per Touchscreen bedienen und aussuchen zu können. Internetgeneration halt. Sie ist beim Thermomix auch mehr für die Funktionen Schokolade reiben und schmelzen, Keksteig rühren und Eis machen zuständig. Ich eher für Gemüse und Co. ;-)cremig, würzige Selleriecremesuppe mit Lachsklösschen. Rezept für den Thermomix. Kalorienarm und ganz einfach gemacht. www.einepriselecker.de

Abgesehen von der Möglichkeit, Dinge schnell zu zerkleinern und zu kochen, liebe ich die Varomafunktion. Diese wird heute auch in meinem Rezept genutzt, um die Lachsklösschen zu garen. Der Varoma ist ein großer Aufsatz, der aus drei Teilen besteht. Einmal der große Behälter, dann der Einlegeboden und der Deckel. Man kann hier wunderbar Gemüse, Fleisch und Fisch Dampfgaren oder sogar Kuchen "backen". Da ich keinen Dampfgarer besitze, bin ich über diese Funktion sehr glücklich.

Es gibt auch die Möglichkeit, ein Gericht in einem Rutsch auf den unterschiedlichen Ebenen zu garen. Für meine Kichererbsensuppe habe ich dies gern genutzt, um unten im Mixtopf die Suppe zu kochen und im Varoma den Blumenkohl für die Einlage zu garen. Aber leider passiert es bei dieser Methode häufig, dass die Komponenten unter- oder übergart sind. Daher bin ich bisher noch nicht 100% überzeugt, probiere aber weiter herum.

cremig, würzige Selleriecremesuppe mit Lachsklösschen. Rezept für den Thermomix. Kalorienarm und ganz einfach gemacht. www.einepriselecker.de

An weiterem Zubehör gibt es nur noch den Spatel, den Schmetterling (ein Rühreinsatz) und den Gareinsatz, den man in den Mixtopf einhängen kann, um beispielsweise Reis oder Quinoa zu kochen. Sehr praktisch. Was ich auch wirklich gut finde, ist die Möglichkeit, den Mixtopf in drei Teile zu zerlegen, um so besser an Reste unter den Messern zu gelangen. Super durchdacht.

Davon abgesehen hat der TM5 im Vergleich zu meiner Kenwood Küchenmaschine erstaunlich wenig Zubehör. Ja, man kann mit dem Gerät keine Scheiben oder Stifte schneiden. Nein, man sollte nicht alle anderen Geräte aussortieren. Der Thermomix ist keine eierlegende Wollmilchsau, aber ein wirklich hochwertiges und nützliches Gerät, das einen festen Platz in meiner Küche eingenommen hat und sehr gern genutzt wird.cremig, würzige Selleriecremesuppe mit Lachsklösschen. Rezept für den Thermomix. Kalorienarm und ganz einfach gemacht. www.einepriselecker.de

Ich habe mir heute für euch diese leckere Selleriecremesuppe ausgedacht. Und damit es nicht zu langweilig wird, gibt es wunderbar würzige und zarte Lachsklößchen aus dem Varoma dazu. In diesem Fall ist die Nutzung zweier Etagen gut gelungen. Mit nur 284 Kalorien je Portion ist diese Suppe außerdem ein echtes Kalorienschnäppchen und hat zudem einen Proteingehalt von 18g.

cremig, würzige Selleriecremesuppe mit Lachsklösschen. Rezept für den Thermomix. Kalorienarm und ganz einfach gemacht. www.einepriselecker.de

Selleriecremesuppe mit Lachsklößchen

Je Portion sind es 3 Lachsbällchen und ca. 400g Suppe
No ratings yet
Drucken Pin Rate
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Arbeitszeit: 35 Minuten
Portionen: 4 Portionen
Kalorien: 284kcal

Zutaten

  • 5 g Öl
  • 1 Schalotte
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 500 g Sellerie Knolle, geschält und in grobe Stücke geschnitten
  • 1 Karotte geschält und in grobe Stücke geschnitten
  • 2 Kartoffeln, ca. 200g geschält und in grobe Stücke geschnitten
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • 50 g Kochsahne
  • 250 g Lachsfilet grob gewürfelt
  • 1 Schalotte
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 Eiweiß
  • 10 g Kochsahne
  • 1 EL Paniermehl
  • 5 g Öl

Zubereitung

  • Zuerst wird die Masse für die Lachsklößchen vorbereitet. Gebt dafür die Schalotte in den Mixtopf, setzt den Messbecher ein und zerkleinert sie für 10 Sekunden/Stufe 4.
  • Mit dem Spatel nach unten schieben und 5g Öl in den Mixtopf geben und 2 Minuten/120 Grad/Rührstufe anschwitzen.
  • Nun den Lachs, den Zitronensaft, die 10g Sahne, das Eiweiß, ca. 1 TL Salz und Pfeffer nach Wunsch dazu und alles für 10 Sekunden/Stufe 8 mixen. 
  • Je nach Konsistenz noch das Paniermehl dazu geben, nochmal mischen und dann die Masse umfüllen, mit Deckel oder Folie abdecken und ins Eisfach stellen. Den Mixtopf spülen.
  • Nun die Schalotte und die Knoblauchzehe in den Mixtopf geben und für 10 Sekunden/Stufe 4 zerkleinern.
  • Mit dem Spatel nach unten schieben und 5g Öl in den Mixtopf geben und 2 Minuten/120 Grad/Rührstufe anschwitzen.
  • Nun Kartoffeln, Karotte und Sellerie in den Mixtopf geben und alles für ca. 15-10 Sekunden/Stufe 4 unter Zuhilfenahme des Spatels grob zerkleinern.
  • Die Gemüsebrühe dazu geben.
  • Nun die Lachsfarce aus dem Eisschrank holen, ein Stück Backpapier auf den Einlegeboden des Varoma legen und mit Hilfe von zwei Teelöffeln 12 kleine Bällchen formen und auf den Varomaboden legen. 
  • Den Varoma auf den Mixtopf setzen und alles für 20 Minuten/Varoma/Stufe 1 garen.
  • Den Varoma vom Mixtopf nehmen, den Messbecher einsetzen und die Suppe 30 Sekunden/Stufe 10 pürieren. Dann die 50g Kochsahne hinzugeben, ggfs. mit Salz und Pfeffer abschmecken und noch mal 10 Sekunden/Stufe 4 mischen.
  • Die Suppe mit den Lachsbällchen servieren. 

Nährwerte

Serving: 1 Portion | Kalorien: 284 kcal | Kohlenhydrate: 23 g | Protein: 18 g | Fett: 12 g | gesättigte Fette: 3 g | Natrium: 823 mg | Potassium: 352 mg | Ballaststoffe: 2 g | Zucker: 13 g | Vitamin A: 1950 IU | Vitamin C: 1.7 mg | Iron: 0.5 mg
DisclaimerDie Nährwerte für meine Rezepte errechne ich mit Myfitnesspal, mit den von mir verwendeten Zutaten. Bitte beachte, dass unterschiedliche Zutaten unterschiedliche Werte ergeben können. Alle Angaben sind ohne Gewähr.
Hast du dieses Rezept getestet?Ich freue mich total, von dir zu hören! Tag´ mich unter @einepriselecker!

Dieser Artikel ist in Zusammenarbeit mit Vorwerk* umgesetzt worden. Meine Meinung ist davon unbeeinflusst geblieben. Ich habe den TM5 über einen längeren Zeitraum ausgiebig getestet und stelle euch hier die Ergebnisse vor. Ich danke Vorwerk für die freundliche Zusammenarbeit.

 

cremig, würzige Selleriecremesuppe mit Lachsklösschen. Rezept für den Thermomix. Kalorienarm und ganz einfach gemacht. www.einepriselecker.de   cremig, würzige Selleriecremesuppe mit Lachsklösschen. Rezept für den Thermomix. Kalorienarm und ganz einfach gemacht. www.einepriselecker.de

Zuckrig, zimtig, lecker und ganz einfach zu backen sind diese wunderbaren Snickerdoodles. Rezept mit und ohne Thermomix.
Previous
Zuckrig zimtige Snickerdoodles
saftiges Zucchinibrot - Zubereitung mit und ohne Thermomix. Einfach und schnell gemacht, kalorienärmer als normales Brot.
Next
saftiges Zucchinibrot
Rezept Bewertung




Ich stimme der Datenschutzerklärung zu

Stef

Wednesday 24th of January 2018

Sie Suppe und vor allem die Klößchen sehen mega aus! Ich hätte auch gerne einen Thermomix, muss ich ja schon sagen. Früher hatte meine Mutter einen, aber bisher war mir das tatsächlich zu teuer. Na, vielleicht irgendwann :)

Marsha

Wednesday 24th of January 2018

Liebe Stef,

vielen Dank. Ich fands auch soooo lecker. Sollte aber auch ohne TM machbar sein :) Vielleicht wird´s ja nochmal was mit einem eigenen. Drücke die Daumen!

Liebe Grüße, Marsha

Maren Grau, Kochclub Hamburg

Thursday 18th of January 2018

Marsha, ich unterstütze dich in allem, was du schreibst. Du hast sooooo recht und wie sage ich immer: Dinge die die Welt nicht braucht, dennoch freue ich mich, ihn zu haben. Das Rezept gefällt mir sehr gut und ich würde es sehr gerne im März beim Varoma Workshop vorstellen.

Vielen Dank für diesen tollen Bericht ..... ich erkenne mich sowas von :-)

Marsha

Friday 19th of January 2018

Liebe Maren,

das freut mich sehr :-)

Mach das gern!

Liebe Grüße, Marsha