Skip to Content

Sommerpasta mit Zitrone, Semmelbröseln und Knackerbsen

Was ist das bloß für ein Wetter? Ich weiß gar nicht so richtig, was ich kochen soll. An einem Tag möchte man nur Eis oder maximal Salat, weil es so warm ist und am nächsten Tag braucht man eher ein Süppchen. Verrückt, oder? Um dem Ganzen ein Schnippchen zu schlagen, habe ich diese leckere Sommerpasta gemacht. Pasta geht das ganze Jahr. Und in einer Variante mit Zitrone, Semmelbröseln und Knackerbsen darf es regnen oder auch sonnig sein. Passt immer!

 

Leckere Sommerpasta mit Zitrone, Semmelbröseln und Knackerbsen. Delicious and easy summer pasta with lemon, breadcrumbs and peas. Recipe also in english!

 

Knackerbsen habe ich für diese Sommerpasta das erste Mal zubereitet. Auch eher ungeplant, muss ich zugeben. Ich hatte die Erbsen zufällig gesehen und spontan zum Testen mitgenommen. Später dachte ich dann, dass sie hier super passen würden. Knackerbsen sind quasi unreif geerntete Erbsenhülsen, in denen die Erbsen noch ganz klein und zart sind, die Hülle weich und süß. Sie machen auch weniger Arbeit, da sie nicht abgefädelt werden müssen.

 

Leckere Sommerpasta mit Zitrone, Semmelbröseln und Knackerbsen. Delicious and easy summer pasta with lemon, breadcrumbs and peas. Recipe also in english!

 

Das Rezept wurde durch Nigella Lawson und einem Rezept aus ihrem Kochbuch "Genießen auf Italienisch: Meine besten Rezepte"* inspiriert. Ich habe das Buch schon eine Weile, bin jedoch bisher noch nicht dazu gekommen, etwas daraus nachzukochen. Ich dachte früher immer, mein SuB (Stapel ungelesener Bücher) sei meterhoch, aber mein SuR (Stapel unnachgekochter Rezepte) schlägt mittlerweile alles.

Seitdem ich blogge, möchte ich natürlich so oft wie möglich selbst neue Rezepte entwickeln, aber ich möchte auch so gerne die ganzen tollen Rezepte nachkochen, bzw. nachbacken, die ich auf anderen genialen Blogs (siehe Blogroll) sehe oder halt auch in Zeitschriften oder Büchern.

 

Leckere Sommerpasta mit Zitrone, Semmelbröseln und Knackerbsen. Delicious and easy summer pasta with lemon, breadcrumbs and peas. Recipe also in english!

 

Dann möchte ich auch weiterhin noch ein paar Kilo loswerden, was die Zahl der Kalorien, die ich täglich zu mir nehme und damit die Koch- und Backmöglichkeiten auch noch einschränkt. Dazu sage ich einfach mal ganz deutlich: Argh!

Nichtsdestotrotz versuche ich weiterhin, so viel wie möglich zu kochen und kalorienarme Rezepte zu entwickeln. Essen muss man ja :-)

Wer die Sommerpasta kalorienärmer möchte, kann die Pasta durch Zoodles oder Shitake Nudeln ersetzen. Aber auch so hat eine Portion nur 430 Kalorien. Finde ich okay für ein Abendessen.

 

Leckere Sommerpasta mit Zitrone, Semmelbröseln und Knackerbsen. Delicious and easy summer pasta with lemon, breadcrumbs and peas. Recipe also in english!

Sommerpasta mit Zitrone, Semmelbröseln und Knackerbsen

No ratings yet
Drucken Pin Rate
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Arbeitszeit: 25 Minuten
Portionen: 4
Kalorien: 430kcal
Autor: Marsha

Zutaten

  • 400 g Spagetti hier Nr. 3 von Barilla
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 3 Esslöffel Semmelbrösel
  • Anrieb und Saft von einer Bio Zitrone
  • 1/2 Bund glatte Petersilie gehackt
  • 2-3 Stengel frische Minze gehackt
  • 150 g frische Knackerbsen geputzt

Zubereitung

  • Die Pasta in einem großen Topf mit ausreichend Salz kochen und vor dem Abgießen unbedingt eine große Tasse des Wassers abnehmen und zur Seite stellen.
  • In einer großen Pfanne einen der Esslöffel Öl erhitzen (der andere wird zum Schluss benötigt), die Semmelbrösel und den Zitronenabrieb dazu geben und goldbraun werden lassen. Nun die Knackerbsen dazu geben und gut durchrühren. Die Erbsen können auch roh gegessen werden und müssen nicht lange garen.
  • Nun die gekochten Nudeln und zunächst die Hälfte des Nudelwassers dazu geben und alles verrühren. Dann den zweiten Esslöffel Öl dazu geben und bei Bedarf schluckweise mehr Nudelwasser, bis die Nudeln bedeckt und nicht zu trocken sind. Es entsteht keine richtige Sauce, sondern die Pasta wird eher ummantelt.
  • Am Ende die gehackten Kräuter und den Zitronensaft darüber geben, alles noch einmal

Nährwerte

Serving: 1 g | Kalorien: 430 kcal | Kohlenhydrate: 173 g | Protein: 17 g | Fett: 3 g | Natrium: 41 mg | Ballaststoffe: 4 g | Zucker: 4 g
DisclaimerDie Nährwerte für meine Rezepte errechne ich mit Myfitnesspal, mit den von mir verwendeten Zutaten. Bitte beachte, dass unterschiedliche Zutaten unterschiedliche Werte ergeben können. Alle Angaben sind ohne Gewähr.
Hast du dieses Rezept getestet?Ich freue mich total, von dir zu hören! Tag´ mich unter @einepriselecker!
Leckere Sommerpasta mit Zitrone, Semmelbröseln und Knackerbsen. Delicious and easy summer pasta with lemon, breadcrumbs and peas. Recipe also in english!

summer pasta with lemon, breadcrumbs and peas

No ratings yet
Drucken Pin Rate
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Arbeitszeit: 20 Minuten
Portionen: 4
Kalorien: 430kcal
Autor: Marsha

Zutaten

  • 400 g spagetti here barilla no. 3
  • 2 tbsp. of olive oil
  • 3 tbsp. breadcrumbs
  • zest and juice from one fresh lemon
  • 1/2 bunch of parsley chopped
  • 3-4 leaves of fresh mint
  • 150 g fresh young peas cleaned

Zubereitung

  • bring the pasta to cook in a big pot with enough salt. When it´s cooked, keep a big mug of the water for later.
  • in a big pan heat 1 tbsp. of the oil and add the breadcrumbs and the lemon zest and stir. Cook until golden. Now add the peas and stir. The peas can be eaten raw so they don´t need long to cook.
  • Add the cooked pasta and half of the pasta water and stir.
  • then add the second tbsp. of oil and if needed slowly add more pasta water. There isn´t comin a real sauce, it´s more that the pasta will be covered with a kind of gravy.
  • When you are pleased with the consistency add the herbs and the lemon juice and give it one last stir.

Nährwerte

Serving: 1 g | Kalorien: 430 kcal | Kohlenhydrate: 173 g | Protein: 17 g | Fett: 3 g | Natrium: 41 mg | Ballaststoffe: 4 g | Zucker: 4 g
DisclaimerDie Nährwerte für meine Rezepte errechne ich mit Myfitnesspal, mit den von mir verwendeten Zutaten. Bitte beachte, dass unterschiedliche Zutaten unterschiedliche Werte ergeben können. Alle Angaben sind ohne Gewähr.
Hast du dieses Rezept getestet?Ich freue mich total, von dir zu hören! Tag´ mich unter @einepriselecker!

 

*Affiliate Link

Leckere Sommerpasta mit Zitrone, Semmelbröseln und Knackerbsen. Delicious and easy summer pasta with lemon, breadcrumbs and peas. Recipe also in english!

skinny frozen-yogurt with lemon and buttermilk. Easy to make, refreshing and perfect for summer time!
Previous
Skinny Frozen-Yogurt mit Buttermilch und Zitrone
minted strawberries with marshmellow. Minz-Erdbeeren mit Marshmellows. Süß, fruchtig, aromatisch, kalorienarm und schnell gemacht! Recipe also in english!
Next
Minz-Erdbeeren mit Marshmellows
Rezept Bewertung




Ich stimme der Datenschutzerklärung zu

claudi

Saturday 8th of December 2018

mmmh sieht sehr lecker aus. Und ich habe mich doch glatt verlesen. Tja, wenn man sich fragt was KNACKERerbsen sind, muss man doch nur schmunzeln. Wir lieben Pasta und meine Kleine Erbsen, das hier wird bestimmt auch einmal ausprobiert ;) LG claudi

Marsha

Sunday 9th of December 2018

Hihi, zum Glück hast du wenigestens das "n" nicht überlesen :-D Das wäre noch seltsamer gewesen. Du Glückliche, meine Kinder mögen beide keine Erbsen, daher gibt es die hier sehr selten.

Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag!

Liebe Grüße, Marsha

Ines | münchnerküche

Thursday 23rd of June 2016

Na das klingt wirklich nach einer Allwetterpasta. Und die Idee mit den Semmelbröseln ist ja auch genial. Danke für dein Rezept :) Liebe Grüße Ines

Marsha

Saturday 25th of June 2016

Hallöchen, liebe Ines.

Entschuldige die späte Antwort. Dein netter Kommentar war mir durchgerutscht, sehe den erst jetzt. Ich danke dir und wünsche dir noch ein schönes Wochenende :-*

LG Marsha

Anita

Saturday 18th of June 2016

Ohhh wie lecker, ich liebe Nudeln mit Zitrone. So eine tolles Rezept, vielen Dank.

Liebe Grüße Anita

Marsha

Saturday 18th of June 2016

Lieben Dank! Sehr gerne doch :-) Morgen will ich dein Eis machen, freu mich schon.

Liebe Grüße, Marsha