Skip to Content

Hefeschnecken mit Spargel und Kräuterbutter mit Zitrone

Fluffige Hefeschnecken mit leckerem, saftigen Spargel und einer feinen Zitronenbutter. Hefeschnecken mal ganz anders. Softer, weicher Hefeteig wird mit einer cremigen Masse aus Creme Fraiche und Spargel bestrichen und im Ofen goldgelb gebacken. Dazu gibt es dann eine cremige Kräuterbutter mit frischer Zitrone - das gibt dem ganzen ein besonderes Aroma.

Hefeschnecken mit Spargel auf einem Auskühlgitter

Spargelzeit ist ja, wie man weiß, Schlemmerzeit! Aber wen will ich eigentlich täuschen? Irgendwie ist doch immer Schlemmerzeit - jedenfalls bei uns :-D Nichtsdestotrotz ist Spargel schon etwas besonderes. Und verarbeitet in diesen leckeren Hefeschnecken macht er auch eine sehr gute Figur.

Spargel ist nicht nur unheimlich lecker, sondern auch sehr gesund und kalorienarm. Diese kleinen Köstlichkeiten haben jetzt pro Stück 101 Kalorien. Das finde ich schon echt dufte. Leider ist es auch nicht allzu schwer, direkt mal 5 davon zu essen *hust* Da muss man sich dann vielleicht doch ein klein wenig zusammenreißen, um das Wunschgewicht nicht zu gefähren. Aber ihr wisst ja: es kommt auf das Gesamtbudget an, nicht auf eine Mahlzeit.

Für den Teig habe ich hier den Butterkuchenteig meiner Oma abgewandelt. Denn ich nehme mit diesem Beitrag an Mareike´s Geburtstagsevent teil. Ihr zauberhafter Blog "Girl on travel" feiert nämlich den fünften Bloggeburtstag!

Happy Birthday, du Süße! Dicken Knutscha von hier und geh einmal für mich den Deich umarmen, okay?

3 Hefeschnecken mit Spargel auf einem weißen Teller mit blauem Rand. Daneben Kräuterbutter. Von oben fotografiert.

Mareike hat dazu aufgerufen, alte, traditionelle Familienrezepte neu zu interpretieren. Ich hoffe, ich habe mit meinen Spargelschnecken, die einem Butterkuchenrezept entsprungen sind, nicht zu wild interpretiert? Ich habe dabei jedenfalls festgestellt, dass der Teig meiner Oma einfach ein Knaller ist und quasi für alles geht.

Haltbarkeit und Aufbewahrung der Hefeschnecken und der Kräuterbutter

Die Spargelschnecken sind super luftig, weich, außen ein wenig kross, locker und schmecken auch am nächsten Tag noch wunderbar. Obwohl es sich um Hefeteig handelt. Durch die saftige Füllung bleibt alles länger soft. Eigentlich schmecken die Schnecken sogar am dritten Tag noch, wir hatten die Reste nämlich heute noch zum Frühstück. Die kleinen Teilchen schmecken auch getoastet fabelhaft!

Dazu passt die Kräuterbutter mit Petersilie und Zitrone einfach nur grandios. Ich war mit dem Zitronenabrieb hier recht großzügig, aber das passt einfach wunderbar. Kräuterbutter kann man auch super portionsweise einfrieren, wusstet ihr das? Einfach in eine Eiswürfelform geben und in die Kühltruhe geben. Wenn die Butter gefroren ist, könnt ihr sie in einen Gefrierbeutel umfüllen und spart somit Platz im Tiefkühler.

Hefeschnecken auf einem Teller, vorne eine angebissene, um das Innere zu zeigen.

Pro-Tipp - so könnt ihr die Hefeschnecken am besten essen:

Dreht die Spargelschnecken zum Bestreichen mit der Butter um, dann habt ihr eine glatte Oberfläche und könnt die Butter so ganz gleichmäßig verteilen. Jahaaa, mit Essen kenn ich mich aus!

Hier findet ihr noch andere leckere Rezepte mit Spargel oder Hefeteig:

Hefeschnecken mit Spargel auf einem Auskühlgitter

Spargelschnecken mit Zitronenbutter

0 von 0 Bewertungen
Drucken Pin Rate
Gericht: Gebäck, Hefegebäck, snacks
Land & Region: Deutschland
Keyword: abnehmen, kalorienarm, einfach, schnell, lecker, Hefeschnecken, Hefeteig, Kräuterbutter, Spargel, Zitrone
Vorbereitungszeit: 1 Stunde 50 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Arbeitszeit: 2 Stunden 10 Minuten
Portionen: 18
Kalorien: 101kcal
Autor: Marsha

Zutaten

Für den Teig

  • 1 Ei
  • 250 g Mehl
  • 50 g Margarine
  • 125 ml Milch
  • ½ Päckchen Trockenhefe 3,5g oder einen viertel Würfel frischer Hefe
  • 4 g Salz
  • 1 Prise Zucker

Für die Füllung

  • 300 g Spargel
  • 100 g Crème Fraiche
  • 2-3 Stängel Petersilie grob gehackt
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • 30 g geriebenen Käse

Für die Zitronenbutter

  • 125 g Butter
  • 1 Bio Zitrone, den Abrieb nutzen
  • 1-2 Stängel Petersilie fein gehackt

Zubereitung

Teig

  • Zuerst die Margarine in der Milch schmelzen. Ich mache das in der Mikrowelle, eine Minute sollte reichen. Die Milch darf nicht zu heiß werden, sondern sollte maximal handwarm sein.
  • Das Mehl mit dem Ei, dem Salz, Zucker, der Hefe und der Margarine-Milch zu einem geschmeidigen Teig kneten. Ruhig 4-5 Minuten kneten lassen. Der Teig ist feucht, sollte aber kaum kleben. Ggfs. noch ein wenig Mehl in kleinen Schritten hinzugeben und zwischendurch immer schauen, ob der Teig nicht zu fest wird. (nötig bei besonders großen Eiern z.B.).
  • Dann abgedeckt ca. 90 Minuten ruhen lassen, bis die Menge sich verdoppelt hat.
  • Kurz bevor der Teig fertig ist, könnt ihr mit der Vorbereitung für den Spargel anfangen und den Ofen auf 180°Grad Umluft vorheizen. Legt euch auch ein Backbleck mit Backpapier zurecht.

Füllung

  • Schält den Spargel und schneidet von jeder Stange die unteren ⅔ ab. Diese entweder mit einem Messer in Stückchen schneiden oder in einem Zerkleinerer hacken. Das obere Drittel der Stangen in Scheiben schneiden.
  • Den kleingehackten Spargel nun noch ein wenig abgießen oder abtupfen, er soll nicht trocken sein, aber es entsteht zumindest im Zerkleinerer viel Wasser.
  • Dann mit der Creme Fraiche und der Petersilie vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Füllung auf den Teig und Schnecken rollen

  • Den fertigen Teig nun auf einer leicht bemehlten Fläche, auf der ihr nachher auch schneiden könnt, ausrollen auf etwas kleiner als Backpapiergröße.
  • Dann mit der Füllung bestreichen, Käse und die Spargelscheiben drüber streuen.
  • Nun rollt ihr an der langen Seite vorsichtig auf, bis ihr eine dicke Rolle habt.
  • Diese wird mit einem scharfen (!) Messer vorsichtig in Scheiben geschnitten und diese Scheiben dann um 90° Grad gedreht - sodass die offene Seite nach oben zeigt - auf das Backblech mit dem Backpapier gelegt. Wem Kalorien egal sind, kann noch Käse drüber streuen :-)
  • Nun ca. 17-20 Minuten backen, bis die Schnecken goldbraun sind.

Zitronenbutter

  • die Butter mit dem Abrieb der Zitrone und der Petersilie mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Notizen

  1. Spargel kann auch durch anderes Gemüse ersetzt werden. Somit können die Hefeschnecken das ganze Jahr zubereitet werden. Empfehlenswert sind Gemüsesorten, die nicht zu viel Wasser enthalten. Also Karotten, Kartoffeln, Blumenkohl, Brokkoli oder Pastinaken. Von Zucchini oder Aubergine würde ich eher abraten oder ihr müsst diese vorher ordentlich salzen und dann so viel Wasser wie möglich herauspressen.
  2. Wenn ihr frische Hefe nehmt, löst diese in der warmen Margarine-Milchmischung auf und gebt erst dann alles zusammen.
  3. Statt Petersilie könnt ihr auch andere Kräuter nutzen. 

Nährwerte

Serving: 1 g | Kalorien: 101 kcal | Kohlenhydrate: 12 g | Protein: 3 g | Fett: 5 g | gesättigte Fette: 2 g | mehrfach ungesättigte Fette: 1 g | Trans Fat: 1 g | Zucker: 1 g
DisclaimerDie Nährwerte für meine Rezepte errechne ich mit Myfitnesspal, mit den von mir verwendeten Zutaten. Bitte beachte, dass unterschiedliche Zutaten unterschiedliche Werte ergeben können. Alle Angaben sind ohne Gewähr.
Hast du dieses Rezept getestet?Ich freue mich total, von dir zu hören! Tag´ mich unter @einepriselecker!

Hefeschnecken mit Spargel auf einem Auskühlgitter

asparagus roll with lemonbutter

as.dalnsd
0 von 0 Bewertungen
Drucken Pin Rate
Vorbereitungszeit: 1 Stunde 50 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Arbeitszeit: 2 Stunden 10 Minuten
Portionen: 18
Kalorien: 101kcal
Autor: Marsha

Zutaten

  • the dough
  • 250 g flour
  • 125 ml milk
  • 50 g margarine
  • ½ package of dry yeast - 3 5g
  • 1 egg
  • 4 g salt
  • 1 pinch of sugar
  • the filling
  • 300 g aspargus white
  • 100 g creme fraiche
  • 2-3 stems of parsley chopped
  • salt pepper
  • 30 g grated cheese
  • the lemon butter
  • 150 g butter
  • abrasion from 1 bio lemon
  • 1-2 stems Parsley minced

Zubereitung

  • melt the margarine in the milk. I do that in the microwave, 1 minute should be enough. Don´t let the milk get too hot.
  • Then fill the flour, egg, salt, sugar, milk-margarine in a bowl an knead for at least 3-4 minutes until the dough is smooth and doesn´t stick. You might have to add a little bit more flour.
  • Cover and let rise for around 90 minutes.
  • About 10 minutes before the dough is ready, preheat your oven to 180° degrees Celsius and prepare a baking sheet with baking paper.
  • Then peel the asparagus and cut off the lower ⅔ of each stem.
  • Either chop these longer pieces into small pieces with a knife or fill them into a foodprocessor. But be careful, you don´t want puree.
  • Dry the pieces a bit, because cutting them in the foodprocessor gets out a lot of excess water.
  • now mix with the creme fraiche and the parsley and add salt and pepper to taste.
  • The upper ⅓ of the parsley you cut into slices.
  • The dough should be ready now, spread it on a knife proof surface with a bit of flour.
  • Roll the dough to the size of a baking sheet - ca. and spread the filling everywhere.
  • Sprinkle the asparagus slices and the cheese evenly on top.
  • Now you start rolling carefully from the long side until you have a big long roll.
  • Use a sharp knife and cut into slices of around 2-3 cm and spread these - turned 90° degrees - on your baking pan. If you don´t care about calories, this is the time to sprinkle more cheese :-)
  • Bake for around 17-20 minutes, until the rolls are lightly brown.
  • Serve with the lemon butter, which you make like this:
  • mix the butter with the lemon abrasion and the parsley and add salt and pepper to taste.

Nährwerte

Serving: 1 g | Kalorien: 101 kcal | Kohlenhydrate: 12 g | Protein: 3 g | Fett: 5 g | gesättigte Fette: 2 g | mehrfach ungesättigte Fette: 1 g | Trans Fat: 1 g | Zucker: 1 g
DisclaimerDie Nährwerte für meine Rezepte errechne ich mit Myfitnesspal, mit den von mir verwendeten Zutaten. Bitte beachte, dass unterschiedliche Zutaten unterschiedliche Werte ergeben können. Alle Angaben sind ohne Gewähr.
Hast du dieses Rezept getestet?Ich freue mich total, von dir zu hören! Tag´ mich unter @einepriselecker!

Ich nutze übrigens diesen Zerkleinerer * und bin hoch zufrieden. Er hackt Nüsse, Käse, Zwiebeln, selbst minikleine Mengen. Pesto, Suppengemüse, Kräuter, alles kein Problem. Und mega einfach zu reinigen. Ohne geht bei mir nicht mehr.

*Affiliate Link, wenn ihr über diesen etwas bestellt, kostet es euch nicht mehr, ich erhalte jedoch einen kleinen Vermittlungsbetrag.

Previous
Burger-Mania: Burger mit Lamm und Baguette
skinny frozen-yogurt with lemon and buttermilk. Easy to make, refreshing and perfect for summer time!
Next
Skinny Frozen-Yogurt mit Buttermilch und Zitrone
Rezept Bewertung




Ich stimme der Datenschutzerklärung zu

#happygirlontravel – Die Gewinner | girlontravel

Monday 4th of July 2016

[…] 1. Platz: Spargelschnecken mit Zitronenbutter von Marsha […]

Marsha

Monday 4th of July 2016

oooooooohhhhh, waaaas? Wow, ich bin platt :-)

Ich freu mich!

Tulpentag

Thursday 19th of May 2016

Boa, das ist was für mich. Klingt super lecker!! :) Lieben lieben Gruß, Jenny

Marsha

Thursday 19th of May 2016

Das freut mich, meine Liebe :-*

Dir nen schönen Tag! LG Marsha

Ein Dekoherzal in den Bergen

Tuesday 17th of May 2016

OHHHH i bin begeistert mei de schmecken sicha volleee guat,,,,

hob no an feinen TOG bis bald de BIRGIT

Marsha

Tuesday 17th of May 2016

Ja, das tun sie wirklich! Der Teig ist der Knaller, ich werde wohl in nächster Zeit öfter Mal Schnecken etc. produzieren :-)

Hab du auch einen schönen Tag! Bis bald :-)

Liebe Grüße, Marsha

Natalie

Tuesday 17th of May 2016

Hammer geil sehen die Schnecken aus

Marsha

Tuesday 17th of May 2016

Vielen lieben Dank, Natalie. *freu*

Dir noch nen tollen Tag!

LG Marsha

Das 100%ige Mädchen

Monday 16th of May 2016

Super lecker sehen sie aus – eine sehr tolle Idee! LG

Marsha

Monday 16th of May 2016

Hallöchen, liebe Sabrina :-)

Ich danke dir und wünsche noch einen schönen Restfeiertag!

LG Marsha