Teile das Rezept gern

Dieser vegane Salat ist absolut lecker und einfach gemacht. Dennoch mal was anderes!
Spinatsalat mit Erdbeeren und Feta in weißer Schale auf Holztablett von oben

Dieser Spinatsalat ist die perfekte Kombination aus knackigem Spinat, süßen Erdbeeren und cremigem Feta. Es ist eine wahre Geschmacksexplosion auf deinem Teller.

Wenn du nach einer frischen und gesunden Mahlzeit suchst, die in kürzester Zeit zubereitet ist, dann bist du hier genau richtig.

Spinatsalat mit Erdbeeren und Feta in weißer Schale auf Holztablett

Warum wirst du dieses Rezept lieben?

Dieser Spinatsalat mit Erdbeeren und Feta hat so viel zu bieten! Er ist nicht nur unglaublich lecker, sondern auch schnell und einfach zubereitet.

Mit nur wenigen Zutaten kannst du eine gesunde Mahlzeit zaubern, die sowohl deinen Gaumen als auch deine Gesundheit verwöhnt.

Der Salat vereint die frische Note des Babyspinats mit der süßen Frische der Erdbeeren und der cremigen Textur des Fetakäses.

Jeder Bissen ist ein Fest für die Sinne. Die Kombination aus süß und salzig, cremig und knackig macht diesen Salat zu einer wahren Geschmacksexplosion.

Außerdem eignet sich dieser Spinatsalat perfekt für Leute, die einfache Rezepte ohne viel Aufwand suchen.

Du musst keine komplizierten Kochtechniken beherrschen oder stundenlang in der Küche stehen, um diesen Salat zuzubereiten.

Es ist die perfekte Mahlzeit für geschäftige Tage, an denen du trotzdem etwas Leckeres und Gesundes essen möchtest.

Als Salatsauce nehme ich hier mein einfaches und leckeres Balsamico-Dressing. Das passt perfekt dazu, denn die Säure ergänzt sich wunderbar mit den Zutaten in diesem Spinatsalat.

Babyspinat vs. Spinat

In diesem Rezept wird Babyspinat verwendet, aber du kannst auch herkömmlichen Spinat verwenden, wenn du möchtest. Der Hauptunterschied zwischen den beiden liegt in der Größe der Blätter.

Babyspinat hat kleinere, zartere Blätter, während herkömmlicher Spinat größere und robustere Blätter hat.

Beide Sorten sind gesund und nährstoffreich. Spinat ist eine ausgezeichnete Quelle für Vitamine, Mineralstoffe und Antioxidantien.

Er enthält auch eine beträchtliche Menge an Eisen, was ihn zu einer großartigen Wahl für Vegetarier und Veganer macht.

Wenn du herkömmlichen Spinat anstelle von Babyspinat verwendest, solltest du die Blätter vor dem Verzehr gründlich waschen und eventuell die dickeren Stiele entfernen, um eine zarte Textur zu gewährleisten.

Alle Zutaten für den Spinatsalat nebeneinander in einer weißen Schale von oben

Zutaten

  • Babyspinat – ich nehme den lieber, weil er zarter ist und angenehmer im Mund
  • Erdbeeren – sorgen für eine angenehme Süße
  • Gurke – schön knackig und frisch
  • Paprika – süß und knackig, sorgt für einen tollen Biss
  • Schalotten – bringen eine leichte Schärfe in den Salat
  • Gebrannte Mandeln – sorgen für Biss und einen süßen Kontrast zum Feta
  • (veganer) Feta – verbindet die Aromen miteinander und sorgt für Ausgewogenheit
  • Balsamico-Dressing – rundet das Ganze perfekt ab

Zubereitung

  1. Schneide das Gemüse in mundgerechte Stücke, die Schalotte in feine Würfel und zerkrümle den (veganen) Feta grob mit den Händen.
  2. Die gebrannten Mandeln werden auch grob gehackt, sie dürfen gern noch etwas Struktur haben
  3. Dann alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit der Balsamico Vinaigrette vermengen.

Schmeckt ganz toll mit frischem knusprigen Baguette oder auch zu Fladenbrot.

Zutaten ersetzen

Manchmal hast du nicht alle Zutaten zur Hand oder möchtest etwas austauschen. Keine Sorge, ich habe einige alternative Zutaten für dich, falls du etwas ersetzen möchtest.

  • Gurke: Wenn du keine Gurke magst oder keine zur Verfügung hast, kannst du stattdessen Zucchini verwenden. Schneide sie in dünne Scheiben oder würfle sie, um den gleichen knackigen Biss zu erzielen.
  • Feta: Falls du keinen Feta-Käse magst, kannst du stattdessen auch Mozzarella verwenden. Er hat einen frischen Geschmack und verleiht dem Salat eine milde Note. Alternativ kannst du auch in kleine Würfel geschnittene Avocado als cremige Ergänzung verwenden.
  • Gebrannte Mandeln: Wenn du keine gebrannten Mandeln hast oder sie nicht magst, kannst du stattdessen gehackte Walnüsse, Pinienkerne **(Affiliate Link) oder Sonnenblumenkerne verwenden. Sie geben dem Salat eine knackige Note und liefern wertvolle Nährstoffe.
  • Paprika: Solltest du keine Paprika mögen oder sie gerade nicht zur Hand haben, kannst du stattdessen Cherrytomaten verwenden. Sie verleihen dem Salat eine fruchtige Note und sorgen für eine schöne Farbvielfalt.
  • Schalotten: Du kannst natürlich auch rote oder normale Gemüsezwiebeln nehmen. Auch Frühlingszwiebeln passen hier super.

Sei kreativ und probiere verschiedene Variationen aus, um den Salat an deine individuellen Vorlieben anzupassen.

Kross gebratene (vegane) Speckwürfel passen hier auch absolut perfekt dazu. Der rauchige salzige Geschmack ist absolut lecker mit den übrigen Zutaten.

Spinatsalat mit Erdbeeren und Feta in weißer Schale auf Holztablett

FAQ

Kann ich den Salat im Voraus zubereiten?

Ja, du kannst alles schon mal schneiden und vorbereiten. Das Dressing würde ich aber erst kurz vor dem Servieren über den Salat gießen, damit alles schön knackig bleibt.
Bewahre die einzelnen Zutaten abgedeckt im Kühlschrank auf.

Kann ich den Salat als Hauptmahlzeit servieren?

Absolut! Dieser Spinatsalat mit Erdbeeren und Feta kann als leichtes und dennoch sättigendes Hauptgericht serviert werden.
Wenn du möchtest, kannst du auch gebratenen oder gegrillten Tofu hinzufügen, um die Proteinzufuhr zu erhöhen.
Wir essen den Salat total gern einfach mit knusprigem Brot.

Kann ich den Spinat durch eine anderen Salat ersetzen?

Ja, natürlich. Das Rezept ist nicht in Stein gemeißelt, auch wenn es ein Spinatsalat ist, kannst du auch andere Salatsorten wie Rucola, Feldsalat oder Römersalat nehmen.

Kann ich gefrorene Erdbeeren verwenden?

Ich würde wirklich lieber frische Erdbeeren nehmen, da gefrorene Erdbeeren beim Auftauen ihre Form und Textur verlieren können. Frische Erdbeeren bringen eine saftige Süße und eine angenehme Textur in den Salat.
Du kannst aber auch Blaubeeren oder Himbeeren nehmen, wenn du keine Erdbeeren kriegen kannst.

Spinatsalat mit Erdbeeren und Feta in weißer Schale auf Holztablett von oben

Weitere leckere Salate

Profilbild von Marsha von Eine Prise Lecker

Ich freue mich immer über aktive Leser!

Hast du schon eines meiner Rezepte ausprobiert? Ich würde mich riesig freuen, wenn du deine Erfahrungen teilst! Lass mir doch bitte eine Bewertung da und verrate mir in den Kommentaren, wie es dir geschmeckt hat und ob du vielleicht eine eigene kreative Note hinzugefügt hast.

Dein Feedback macht nicht nur mich super happy, es ist auch hilfreich für alle anderen Kochbegeisterten, die auf der Suche nach Inspiration sind.

Folge mir auch auf meinen Social-Media-Kanälen und teile deine Kreationen unter meinem Hashtag #einepriselecker – egal ob Instagram, Facebook, TikTok oder Pinterest.

Save This Recipe Form

Schicke mir das Rezept

Überlegst du, dieses Rezept zu machen? Speichere es für später, indem du dir einen Link per E-Mail senden lässt.

Spinatsalat mit Erdbeeren und Feta in weißer Schale auf Holztablett von oben

Spinatsalat mit Erdbeeren und Feta

Dieser vegane Salat ist absolut lecker und einfach gemacht. Dennoch mal was anderes!
5 from 5 votes
Drucken Pin Bewerte
Gericht: Beilage, Hauptgericht
Küche: deutsch
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 2 Minuten
Portionen: 4 Portionen
Kalorien: 260kcal
Autor: Marsha

Zutaten

  • 200 g Babyspinat
  • 250 g Erdbeeren halbiert oder geviertelt
  • 150 g (veganer) Feta
  • 1 rote Paprika gewürfelt
  • 1 Schalotte fein gewürfelt
  • 1/2 Gurke in mundgerechte Stücke geschnitten
  • 80 g gebrannte Mandeln
  • Balsamico Dressing nach Geschmack
  • Salz und frisch gemahlener Pfeffer nach Geschmack

Zubereitung

  • Mische das Balsamico Dressing zusammen
  • Putze das Gemüse und schneide es klein
  • zerkrümel den (veganen) Feta grob mit den Händen oder schneide ihn in Würfel
  • Hacke die gebrannten Mandeln grob in Stücke
  • Gib alles in eine große Schüssel und vermenge es mit dem Dressing

Notizen

Die Kalorien sind hier ohne das Dressing, da die Menge Geschmackssache ist. Die Nährwerte für das Balsamico-Dressing stehen aber bei dem Rezept für das Dressing – bitte dem Link folgen – dabei. 

Nährwerte

Serving: 1 Portion | Kalorien: 260 kcal | Kohlenhydrate: 22 g | Protein: 10 g | Fett: 16 g | gesättigte Fette: 5 g | mehrfach ungesättigte Fette: 0.5 g | einfach ungesättigte Fette: 2 g | Cholesterin: 33 mg | Natrium: 560 mg | Ballaststoffe: 5 g | Zucker: 12 g | Calcium: 270 mg | Iron: 3 mg
DisclaimerDie Nährwerte für meine Rezepte errechne ich mit Myfitnesspal, mit den von mir verwendeten Zutaten. Bitte beachte, dass unterschiedliche Zutaten unterschiedliche Werte ergeben können. Alle Angaben sind ohne Gewähr.
Hast du dieses Rezept getestet?Erwähne mich unter @einepriselecker oder tagge mich #einepriselecker

Teile das Rezept gern

Ähnliche Beiträge

5 from 5 votes (4 ratings without comment)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




2 Kommentare

    1. Ach wie lieb, danke für deinen tollen Kommentar! Das versüßt mir wirklich den Tag! Ich freue mich sehr, dankeschön <3

      Liebe Grüße und ein ganz tolles Wochenende wünsche ich dir!
      Marsha