Teile das Rezept gern

Ich freue mich total, das erste Mal beim Synchronbacken von Zorra von Kochtopf.me und Sandra von Snugg´s Kitchen mitzumachen. Bisher hat es zeitlich nie so richtig gepasst, aber dieses Mal backe ich gern mit. Das Thema ist Pizzateig. Noch ein guter Grund, mitzumachen, oder? Für mich schon.

Pizza geht zwar per se nicht so richtig als kalorienarm durch, aber wir machen es beispielsweise immer so, dass wir den Teig besonders dünn ausrollen. Wir nutzen die Menge, die für eine Blech gedacht ist, dann einfach für zwei. Zack, Kalorien schon mal halbiert. Und dann kann man ja auch über den Belag noch so einiges beeinflussen.

 

leckere Pizza mit knusprigem Hefeteig. #synchronbacken Pizzateig

Das Schöne ist auch, dass man auch mehrere unterschiedliche Personen mit selbstgemachter Pizza perfekt glücklich machen kann. Man muss ja nicht alles kalorienarm belegen, gerade die Kinder nehmen natürlich gern viel Salami, wenig, kein Gemüse *seufz* und ordentlich Käse. Ich nehme dann eher Thunfisch und Zwiebeln, mageren Schinken, Paprika, kalorienreduzierten Feta und bin genauso glücklich.

 

leckere Pizza mit knusprigem Hefeteig. #synchronbacken Pizzateig

 

Das Besondere am Synchronbacken ist, dass wir alle das selbe Rezept benutzt haben und am Sonntag auch über Facebook und Instagram über den Hashtag #synchronbacken miteinander “verbunden” waren und uns gegenseitig auf den aktuellen Stand bringen konnten. Der Teig konnte je nach Wunsch erst einen Tag oder schon mehrere Tage vor dem sonntäglichen Backtag angesetzt werden. Das finde ich persönlich sehr spannend. Ich hatte bisher maximal einen Overnight Teig angesetzt, aber einen Hefeteig noch nie über mehrere Tage gehen lassen. Außerdem konnten wir selbst entscheiden, was genau wir aus dem Teig dann machen wollten. Pizza war kein Muss. Was die anderen gemacht haben, seht ihr weiter unten.

 

leckere Pizza mit knusprigem Hefeteig. #synchronbacken Pizzateig

 

Am Freitag habe ich deswegen losgelegt und den Teig angesetzt. Eigentlich wollte ich das schon am Donnerstag machen, aber wir sind auf den Campingplatz gefahren und ich habe das dann total vergessen. Auf dem Campingplatz habe ich dann am Freitag von Bekannten eine Waage und einen Handmixer **(Affiliate Link) geliehen und losgelegt. Ich muss zugeben, dass mir meine Küchenmaschine schon fehlte, ein Handmixer ist für festen Hefeteig ja nicht so der Knaller. Ich habe dann mit den Händen weitergeknetet und das ging eigentlich ganz gut. Dann ab in den Kühlschrank damit und kalt gären lassen. Dadurch intensiviert sich das Aroma und der Geschmack wird von Tag zu Tag besser. Ich stelle mir das ein wenig wie mit einem Sauerteig vor.

Das Rezept, das wir für den Pizzateig genutzt haben, findet ihr bei Eva von Deichrunners Küche.

leckere Pizza mit knusprigem Hefeteig. #synchronbacken Pizzateig

 

Wir fanden den Pizzateig sehr lecker und werden nochmal testen, wie er ist, wenn man ihn tatsächlich eine ganze Woche gehen lässt. Eine Pizza haben wir nur mit selbstgemachter Tomatensauce, Mozzarella und Oliven belegt und auf die andere kam dann Salami, Schinken, Oliven, Zwiebeln und Mozzarella. Suuuper lecker!

Es haben übrigens unheimlich viele Leute mitgemacht bei dem #synchronbacken. Das war richtig klasse! Hier die anderen Mitstreiter. Schaut doch mal, was diese Blogger mit dem Teig angestellt haben :-)

auchwas
Kinder, kommt essen!
1x umrühren bitte aka kochtopf
Food for Angels and Devils
nur mal kosten
gourmandises végétariennes
The Apricot Lady
Dagmar’s brotecke
tristezza
giftigeblonde
KochTrotz
Birgit D – Kreativität in Küche, Haus & Garten

Maltes Kitchen
LanisLeckerEcke
Leberkassemmel und mehr
Kathrins Home
From Snuggs Kitchen

 

 

 

Teile das Rezept gern

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

29 Kommentare

  1. Ah, ich hab das gar nicht richtig gecheckt, dass du den Teig auf dem Campingplatz gemacht hast. Hab nur gesehen, dass du geschrieben hast, dass ihr jetzt mit dem Teig nach Hause fährt. Aber nicht 1+1 zusammengezählt. Und ja Brotteige mit Handmixer ist schwierig, die haben zu wenig Power. Deine Pizze sehen köstlich aus und machen Lust auf Urlaub in Italien!

    1. Ja, das waren aber selbst gemachte Leiden, hatte es vor der Abreise schlicht vergessen. Ging aber dann doch gut und die Pizza hat uns super geschmeckt.
      Danke dir :-)

      Liebe Grüße,
      Marsha

  2. Deine Pizza’s sehen sehr sehr lecker aus! Den Teig auf dem Campingplatz vorbereiten….wieso nicht?! Kreativität ist doch das A und Ω beim Kochen und Backen! ;o)

    Liebe Grüsse aus der Schweiz
    tris

  3. Ich hab das ja auf Insta verfolgt mit dem Campingplatz Germteig…soviel Einsatz!! :-) Ich mach übrigens Germteig immer mit demHandmixer, noch öfter allerdings nur mit den Händen..ich krabbel so gern im Teig herum ggggg ;-))
    Schöne Pizzen hast du!
    lg. Sina

    1. Hahaha, oh, ich knete eigentlich nicht so gerne mit den Händen, jedenfalls nicht so lange, hab mein Maschinchen schon vermisst.
      Lieben Dank dir für deinen “Besuch” :-)

      Liebe Grüße,
      Marsha

  4. Oh cooooool, Du hast den Teig auf dem Campingplatz gemacht! Das finde ich ja echt klasse! Die sieht so einladend aus Deine Pizza und Dank Dir wissen wir jetzt alle, dass man keine Maschine dafür braucht. Ähhheemmm, mir hätte meine aber auch gefehlt ;)
    Irgendwas stimmt mit dem Link zu meinem Beitrag leider nicht. Schau mal hier ist der Link noch einmal: http://www.kochtrotz.de/2016/08/09/der-kuehlschrank-pizzateig-ab-sofort-habe-ich-fast-immer-pizzateig-vorraetig-einfach-und-sehr-vielseitig/
    Lieben Gruß Steffi

    1. Hallo,

      ja, ich hatte den auch schon einmal korrigiert, total seltsam. Ich versuche das nochmal. Bei mir wurde bei einigen Links ein Fehler angezeigt, obwohl ich einfach den Code übernommen habe.

      Abr lieben Dank für deine netten Worte, es geht zur Not auch ohne Maschine :-D (was sind wir verwöhnt)

      Liebe Grüße,
      Marsha

    1. Lieben Dank. Ich mache auch immer die doppelte Menge Pizza aus dem Teig als gedacht :-D Da muss man aber auch schon auf dem Backpapier ausrollen, ein Transport geht da nicht mehr.

      Liebe Grüße,
      Marsha

  5. Hallo Marsha!

    Ein Campingplatzteig, das ist ja cool! ;-) Ich knete übrigens auch lieber mit dem Maschinchen, früher hatte ich nur einen Mixer und das fand ich total nervig und auch einfach schlecht zum Kneten eines Hefeteigs!

    Liebe Grüße
    Melissa

    1. Hi Melissa,
      ja, mit dem Mixer ist das echt total doof, der haut irgendwie auch immer ab und rast durch die ganze Schüssel, nur nicht zum Teig :-D

      Liebe Grüße und noch nen schicken Tag :-)
      Marsha

  6. War sehr schön, dass wir gemeinsam unsere Synchronbacken-Premiere hatten. Jetzt habe wir Blut geleckt! :D
    Mein Sohn isst seine Pizza auch ohne Gemüse, so sind sie halt die Pupsis! Ich bin schon immer zufrieden, wenn er genug isst. Von meiner Burrata hat er den Schinken und die Kirschtomaten aussortiert. Dafür fand er den Teig und den Burrata ganz toll. :)

    1. Ja, so sieht´s wohl aus :-) Irgendwann kann man nur noch synchron, haha.
      Mein Lüttscher hätte auch die Tomaten und den Schinken aussortiert, meine Große immerhin nur die Tomaten :-D So sind sie tatsächlich.
      Aber man kennt sie ja und organisiert das dann irgendwie ;-)

  7. Respekt, den Teig am Campingplatz zuzubereiten. Falls es dich beruhigt: ich musste auch mit der Hand kneten, aber irgendwie gehts. Die Pizza schaut auch lecker aus!
    Viele Grüße
    Daniela

    1. hehe, dankeschön :-) Ich versuche sonst ja immer, das zu vermeiden, besonders wenn man 10 Minuten kneten soll. Aber es geht und früher ging´s ja auch :-)

      Liebe Grüße,
      Marsha