| | | | | |

Frischer Tomaten-Avocado-Salat – vegan und kalorienarm

Beitrag teilen

Schnell und einfach gemacht, super lecker und gesund: Tomatensalat mit Avocado
Tomaten-Avocado-Salat in weißer Schale auf Holztisch von oben

Ich liebe diesen Tomaten-Avocado-Salat, weil er so einfach, frisch und unglaublich lecker ist.

Tomaten Avocado Salat in weißer Schüssel auf Holztisch

Durch die Avocado ist er ein bisschen gehaltvoller als so mancher Blattsalat und er schmeckt einfach genial zu Kartoffeln. Außerdem ist er extrem einfach gemacht, kalorienarm und vegan.

Egal ob knusprige Wedges oder köstliche Smashed Potatoes, mit diesem Salat als Beilage oder Topping macht ihr nichts verkehrt. Habt ihr schon mal Kartoffelsuppe mit einem Topping aus Avocado und Tomaten gegessen?

Absolut großartig, sage ich euch.  Ist eine tolle vegetarische Variante zu der üblichen Suppe mit Würstchen.

Mein Sohn hat ihn übrigens probiert und meinte: “Mmmmhhh, lecker! Außer die Zucchini.” *lol* Für ihn ist irgendwie alles, was grün ist Zucchini und nicht lecker. Abgesehen von Brokkoli, den mag (und erkennt!) er auch.

Aber gut, man kann sich ja nicht bei allem nach den Kindern richten und somit hat er dann halt Tomatensalat. Geht auch.

Avocado-Tomatenalat in weißer Schüssel mit Holzlöffel

Zutaten

  • Avocados
  • Tomaten
  • Limettensaft
  • Rote Zwiebel
  • Petersilie
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung des Tomaten-Avocado-Salat

  1. Schneide Avocado und Tomaten in mundgerechte Würfel/Stücke
  2. Würfle die Zwiebel (ich mag es lieber etwas feiner) und hacke die Petersilie
  3. Presse die Limette aus und vermische alle Zutaten miteinander
  4. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren

Guten Appetit!

Darum ist der Tomaten-Avocado-Salat so gut:

  • Er ist schnell und einfach gemacht
  • Er ist gesund und vegan
  • Er lässt sich super abwandeln

FAQ

Tipps zum Schneiden der Avocado

Um die Avocado einfach zu würfeln und großartiges Gemansche und Geschmiere zu vermeiden, ist es hilfreich, die Avocado zunächst zu halbieren, dann den Stein zu entfernen (sollte er sehr fest sitzen, pikse einfach mit einem spitzen Messer in den Kern und ziehe ihn so raus).

Dann schneidest du mit einem Messer längs und parallel in die Avocado, aber nicht so tief, dass du die Schale zerschneidest. Anschließend kannst du die Würfel einfach mit einem Esslöffel wie bei einer Kiwi rauslöffeln.

so schneidest du eine Avocado, halbieren, kreuzförmig einschneiden und auslöffeln.

Kann ich den Avocado-Salat gut vorbereiten?

Dieser Salat schmeckt am besten frisch, aber er hält sich einige Stunden, wenn er genügend Limettensaft mariniert ist und kühl und geschlossen gelagert wird.

Mehr als morgens vorbereiten, um ihn abends zu essen, würde ich jedoch nicht machen. Die Avocados fangen irgendwann doch an braun zu werden und die Konsistenz verändert sich im Kühlschrank auch.

Da er jedoch so schnell gemacht ist, empfehle ich immer eine möglichst zeitnahe Zubereitung.

Variationen von Avocado-Tomatensalat

Wenn man es genau nimmt, ist dieser Tomaten-Avocado-Salat eigentlich nichts anderes als Guacamole in Salatform. Die Zutaten sind die gleichen, allerdings habe ich hier den Knoblauch weggelassen.

Du kannst diesen natürlich gern trotzdem dazu geben, wenn du es so lieber magst.

Ich füge hier kein Öl hinzu, da die Avocado genug Fette hat und der Limettensaft vollkommen ausreicht als Marinade.

Avocadosalat auf Holzlöffel über weißer Schüssel

Wenn du allerdings ein bisschen kreativer werden möchtest, kannst du noch weitere Gemüse wir Gurke oder weiße Bohnen dazu geben.

Paprika macht das Ganze etwas knackiger, Mais unterstützt die mexikanische Richtung mehr.

Aber auch (veganer) Feta passt super dazu und bringt ein wenig Säure ins Spiel.

Füge etwas Crunch hinzu, indem du geröstete Nüsse wie Mandeln, Haselnüsse oder Pinienkerne **(Affiliate Link) über den Salat streust.

Es gibt so viele Möglichkeiten.

Du kannst auch gekochte Nudeln unterrühren und ein wenig Olivenöl **(Affiliate Link) dazu geben für einen leckeren Nudelsalat.

Tomaten-Avocado-Salat in weißer Schüssel auf Holzbrett

Wenn du schnelle und frische Salate magst, kann ich dir meinen Kichererbsensalat auch sehr ans Herz legen.

Total einfach gemacht, eignet sich super gut für Meal-Prep und schmeckt echt lecker.

Oder vielleicht lieber etwas mit mehr Biss? Dann schau dir meinen Quinoa-Süßkartoffelsalat mal an.

Weitere leckere Salate

Tomaten-Avocado-Salat in weißer Schale auf Holztisch von oben

Frischer Tomaten-Avocado-Salat

Schnell und einfach gemacht, super lecker und gesund: Tomatensalat mit Avocado
4.73 from 18 votes
Drucken Pin Bewerte
Gericht: Abendessen, Mittagessen, Snack
Küche: deutsch
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Gesamtzeit: 10 Minuten
Portionen: 2 Portionen
Kalorien: 269kcal
Autor: Marsha

Zutaten

  • Avocado und Tomaten im Verhältnis 1:1
  • Hier:
  • 2 kleine Avocados ca. 200g, gewürfelt
  • ca. 200g Cherry-Tomaten geviertel
  • 2 Esslöffel Limettensaft
  • 1/2 kleine rote Zwiebel sehr fein gewürfelt
  • etwas Petersilie fein gehackt
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

Zubereitung

  • Schneide zuerst die Tomaten und die Zwiebeln und erst zum Schluss die Acovado, damit diese nicht braun wird.
  • Zum Schneiden der Avocado siehe meinen Tipp im Text
  • Dann presse die Limette aus und hacke die Petersilie oder nimm gefrorene
  • Nun alle Zutaten vermengen und nach Geschmackt mit Salz und Pfeffer (wer mag nimmt noch Chili) würzen.

Nährwerte

Serving: 1 g | Kalorien: 269 kcal | Kohlenhydrate: 18 g | Protein: 5 g | Fett: 21 g | gesättigte Fette: 3 g | mehrfach ungesättigte Fette: 14 g | Ballaststoffe: 12 g | Zucker: 4 g
DisclaimerDie Nährwerte für meine Rezepte errechne ich mit Myfitnesspal, mit den von mir verwendeten Zutaten. Bitte beachte, dass unterschiedliche Zutaten unterschiedliche Werte ergeben können. Alle Angaben sind ohne Gewähr.
Hast du dieses Rezept getestet?Erwähne mich unter @einepriselecker oder tagge mich #einepriselecker

Beitrag teilen

Ähnliche Beiträge

4 Kommentare

  1. Hallo,
    Erst einmal: super schönes Titelbild!
    Ich bin auch ein großer Fan von Avocado und Tomaten dürfen bei mir sowieso nirgendwo fehlen. Doch am Liebsten ist es mir Abends auf einer Scheibe Körnerbrot, als Abwechslung zur üblichen “Stulle”:
    Dein Tipp mit der Kartoffelsuppe finde ich interessant und werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren, auch wenn ich mir gerade noch nicht wirklich Avocado in der Suppe vorstellen kann. ;)
    Vielen Dank & Beste Grüße

    1. Liebe Stephanie,

      dankeschön :-)

      Ja, das klingt ein wenig seltsam, das gebe ich zu. Ist aber richtig gut – wobei das natürlich Geschmackssache ist.

      Dir einen schönen Tag!

      LG Marsha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung