Collage mit 4 Rezeptbildern und Text in der Mitte

Teile das Rezept gern

Schon wieder ist eine Woche rum und es kommt ein neuer Wochenplan für dich. Wie immer habe ich sieben leckere Rezepte zusammengestellt und hoffe, es ist auch was für dich dabei!

Collage mit 4 Rezeptbildern und Text in der Mitte

👪 Mein Mahlzeitenplan für die Kalenderwoche 18

Ich finde es sooo hilfreich, unsere Mahlzeiten zumindest teilweise zu planen. An manchen Tagen sorgt allein die Überlegung: “Was koche ich heute?” schon für ein Gefühl von “Überwältigtsein”.

Ich stehe dann wie gelähmt vor dem Vorratschrank und überlege, was ich daraus basteln könnte.

Natürlich mangelt es mir weder an Rezepten noch an Erfahrung, aber an manchen Tagen ist es einfach so verlockend, eine Pizza in den Ofen zu schieben oder Pommes in die Heissluftfritteuse – TK natürlich, nicht selbstgemacht.

Natürlich machen wir das auch, aber mein Gewissen will halt, dass das nicht ständig passiert.

Du kennst das bestimmt auch, oder?

vegane Ramen in blau weißer Schale mit Stäbchen daneben

Die Vorteile von Wochenplänen

Wenn ich aber vorab schon weiß, was es in der nächsten Woche zu essen geben soll – Änderungen passieren natürlich trotzdem – ist das eine riesengroße Hilfe.

Ich kaufe gezielter ein und schmeiße nicht alles, was lecker aussieht in den Einkaufswagen.

Dadurch verschwenden wir natürlich auch weniger, da ich wirklich eine Idee für die Zutaten habe und nicht nur stumpf kaufe, was wir halt gern mögen und schon irgendwie was Leckeres werden wird.

Du siehst, ich bin ein großer Fan von Mahlzeitenplänen!

Wenn du ein bisschen mehr Rezepte durchstöbern möchtest, kannst du das gerne in meinen Rezept-Kategorien machen. Dort findest du alles schön nach Anlass/Ernährungsform usw. sortiert.

Für einige Rezepte habe ich auch Web-Stories erstellt, falls du sowas gern anschauen magst.

Spargelsalat mit Erdbeeren in weißer Schale von oben in Nahaufnahme

⭐ Meine Favoriten

Meine Lieblingsrezepte in dieser Woche sind:

Auf jeden Fall die veganen Ramen! Die sind soooo lecker! Und so einfach zu kochen, ich hatte immer etwas Sorge, dass das alles so eine aufwendige Sache wird, aber nö. Ist es wirklich nicht.

Bitte unbedingt ausprobieren. Die sind auch sooo würzig und aromatisch. Man denkt ja oft, um die perfekte Würze oder auch Umami zu bekommen, muss man Fleisch oder Fisch verwenden, aber dem ist absolut nicht so.

Getrocknete Pilze haben eine Menge Umami und Sojasauce **(Affiliate Link) ebenfalls.

Mein zweiter Favorit ist die Mexikanische Reisbowl. Ich bin ein großer Fan von Bowls und versuche, immer wieder neue Varianten zu kreieren.

Diese Bowl ist echt schnell gemacht und ist ein leckeres und gesundes Gericht, dass auch super wandelbar ist.

Die Paprika-Hack-Pfanne ist nicht vegan, kann aber super leicht vegan abgewandelt werden. Lediglich das Hack muss hier durch eine vegane Variante ersetzt werden.

Wir essen derzeit am liebsten Sonnenblumenhack, weil wir die Konsistenz am liebsten mögen und es hat keinen starken Eigengeschmack.

Der Wochenplan für die Kalenderwoche 18 für dich zum Herunterladen

Wochenplan mit Text zu 7 Rezepten und Rezeptbild im Hintergrund

Let´s connect!

Folge mir auch auf Instagram, Pinterest, Facebook und Flipboard!

Wenn dir mein Rezept gefällt, würde ich mich über eine 5 Sterne Bewertung im Rezept sehr doll freuen!


Tag´ mich unbedingt bei Instagram #einepriselecker @einepriselecker, wenn du etwas nachgekocht hast, damit ich es nicht verpasse!


Ich freue mich auch total über nette Kommentare oder Emails ([email protected]).


Abonniere meinen Newsletter, um kein Rezept mehr zu verpassen!

Tipp:

Ausschnitt von Rezeptkarte, um Portionen anzupassen

Teile das Rezept gern

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert