Go Back
+ servings
köstliche zarte Lammhaxen, langsam und in Ruhe geschmort. Ganze einfach gemacht und super vorzubereiten.
Drucken

zarte, geschmorte Lammhaxe

Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 3 Stunden
Arbeitszeit 3 Stunden 30 Minuten
Portionen 4 Personen

Zutaten

  • 4 Lammhaxen, ca. 1800g mit Knochen
  • 3 Karotten geschält, in Scheiben geschnitten
  • 8 Knoblauchzehen geschält
  • 6 Schalotten gewürfelt
  • 2 EL Tomatenmark
  • 500 ml Lammfond
  • 400 ml Rotwein
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 1 Zweig Thymian
  • 1 Stange Sellerie
  • Salz, Pfeffer

Anleitungen

  • Befreit die Lammhaxen von der Haut und den Sehnen. Man nennt dies auch parieren. 
  • Salzt und pfeffert die Haxen ordentlich und bratet sie in einer großen Pfanne mit etwas Öl rundherum braun an. Dies ist wichtig, damit Röstaromen entstehen und die Sauce nachher einen kräftigen Geschmack bekommt. Kurz beiseite stellen.
  • Erhitzt etwas Öl in einem Bräter und bratet die Zwiebeln, den Knoblauch, die Karotten und den Sellerie scharf an. Reduziert die Hitze etwas und gebt das Tomatenmark dazu. Gut durchrühren und ca. 3-4 Minuten auf mittlerer Hitze weiter braten. 
  • Heizt nun euren Ofen auf 120-130°C Ober-/Unterhitze vor.
  • Gießt dann das Gemüse im Bräter mit 200ml Rotwein auf und lasst diesen einige Minuten einkochen. Dann den restlichen Rotwein und den Lammfond dazu geben, die Kräuter und dann die Haxen oben drauf legen und den Bräter ohne Deckel in den Ofen stellen. Für 2-3 Stunden schmoren, bis das Fleisch sich mit einer Gabel leicht vom Knochen lösen lässt. Ggfs. die Zeit etwas verlängern.