Go Back
+ servings
Rancho Canario in einem hellgrauen Topf mit Suppenkelle
Drucken

Rancho Canario - Kanarischer Eintopf, würzig, wärmend, sättigend

Kanarischer Eintopf mit deutschem Einschlag - super deftig und würzig, dabei ganz einfach zuzubereiten.
Gericht Abendessen, Eintopf, Mittagessen
Keyword abnehmen, kalorienarm, einfach, schnell, lecker, deftig, Eintopf, Rancho canario
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Arbeitszeit 35 Minuten
Portionen 6 Portionen
Kalorien 430kcal

Zutaten

  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 1 kleine Karotte
  • 100 g Sellerie hier Knolle, Stangensellerie geht aber auch
  • 2 Tomaten
  • 250 g Chorizo in Scheiben
  • 1 rote Paprika in Würfeln
  • 50 ml Orangenaft oder etwas Orangenzeste
  • 1 Lorbeerblatt
  • 500 g passierte Tomaten
  • 50 g Tomatenmark
  • 800 g Wasser
  • 80 g rote Linsen roh
  • 1 Esslöffel Zucker
  • 1 Teelöffel geräuchertes Paprikapulver
  • Chili nach Bedarf
  • 1 Dose weiße Bohnen (ca. 400ml) abgegossen
  • 1 Dose/Glas Kichererbsen (ca. 400ml) abgegossen

Anleitungen

  • Die ersten 5 Zutaten klein schneiden, oder im Foodprocessor klein schneiden. Dann in einem großen Topf mit 1 TL Olivenöl 5 Minuten anschwitzen. Aus dem Topf nehmen und beiseite stellen.
  • Die Chorizoscheiben im Topf anbraten, bis sie braun sind und Öl ausgelassen haben. Wer weitere Kalorien sparen möchte, kann hier das Öl abgießen oder mit einem Küchentuch entfernen. Allerdings bringt es auch viel Geschmack und die Suppe macht insgesamt sehr satt, sodass keine riesen Portionen nötig sind.
  • Nun die Paprika zu der Chorizo geben und 2-3 Minuten mit anbraten.
  • Dann das Soffritto (Suppengemüse = erste 5 Zutaten) wieder in den Topf geben und alles gut umrühren.
  • Mit dem Orangensaft ablöschen / Orangenzeste dazu geben und anschließend passierte Tomaten, Tomatenmark, Wasser, Zucker, Paprikapulver, das Lorbeerblatt und Linsen hinzufügen.
  • Alles einmal aufkochen lassen und ca. 15 Minuten köcheln lassen, bis die Linsen fast gar sind.
  • Nun die Kichererbsen und weißen Bohnen in den Topf geben, die Hitze ausstellen und noch 5-10 Minuten gar ziehen lassen. (Notiz 1)
  • Mit Salz, Pfeffer und Chili abschmecken und servieren.

Notizen

  1. Ich hatte neulich keine weißen Bohnen mehr und habe es daher mit Kidneybohnen gekocht, das geht problemlos. Wer mag, gibt noch Mais dazu. 

Nutrition

Serving: 1g | Kalorien: 430kcal | Kohlenhydrate: 38g | Protein: 21g | Fett: 20g | gesättigte Fette: 6g | mehrfach ungesättigte Fette: 2g | Ballaststoffe: 11g | Zucker: 16g