Go Back
+ servings
Auberginencreme in einer weißen Schüssel mit Basilikum dekoriert
Drucken

Auberginencreme

Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Arbeitszeit 30 Minuten
Portionen 8
Kalorien 34kcal
Autor Marsha

Zutaten

  • 1 mittelgroße Aubergine
  • 1 Knoblauchzehe in Scheiben geschnitten
  • 100 g Ricotta
  • 50 g passierte Tomaten oder Tomatensauce*
  • Kräuter optional hier:
  • 3-5 Blätter Basilikum
  • ca. 3cm Rosmarin die Nadeln vom Stiel lösen
  • 2-3 Salbeiblätter
  • Salz und Pfeffer
  • *Wenn ihr passierte Tomaten nehmt fügt unbedingt noch eine Prise Zucker hinzu.

Anleitungen

  • Zuerst wird die Aubergine halbiert und die Schnittflächen werden dünn mit Öl eingestrichen oder besprüht und anschließend gesalzen.
  • Nun heizt ihr eine Pfanne auf mittlerer Temperatur vor und gebt, wenn sie heiß genug ist, die Auberginen mit den Schnittflächen nach unten in die Pfanne.
  • Legt die Knoblauchscheiben um die Aubergine herum und lasst diese mitbraten.
  • Die Aubergine muss nun ca. 20-25 Minuten garen. Achtet darauf, dass die Hitze nicht zu hoch ist und dreht sie lieber etwas niedriger. Die Auberginen darf braun werden, soll aber nicht verbrennen.
  • Zwischendurch 1-2 Mal drehen.
  • Wenn die Aubergine weich ist, lasst ihr sie auskühlen. Sie darf noch lauwarm sein, wenn ihr es eilig habt (oder so ungeduldig seid wie ich)
  • Nun fügt ihr den Ricotta, die Kräuter und die Tomaten hinzu und püriert das ganze. Nehmt einen Pürierstab oder füllt alles in einen Mixer/food processor.
  • Anschließend noch mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Nutrition

Serving: 50g | Kalorien: 34kcal | Kohlenhydrate: 4g | Fett: 1g