Go Back
Quinoa-Salat mit Hähnchen, Kichererbsen und Feigen. Sommerlich, frisch und aromatisch.
Drucken

Quinoa-Salat mit Hähnchen, Kichererbsen und Feigen

Autor Marsha

Zutaten

  • 160 g Quinoa
  • 320 g Wasser
  • Salz
  • 1 Dose Kichererbsen
  • 10 ml Olivenöl
  • Salz Pfeffer, Oregano, Thymian
  • 4 getrocknete Feigen
  • Mandelsplitter
  • 1 Hähnchenbrustfilet
  • ½ Avocado
  • Dressing
  • 15 ml Kürbiskernöl
  • 1 TL Feigenmarmelade oder andere fruchtige Marmelade
  • Saft einer kleinen Zitrone

Anleitungen

  • Den Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Die Kichererbsen abgießen, auf ein Backblech mit Backpapier geben, mit dem Öl und den Gewürzen vermengen und für 30 Minuten in den Ofen geben. Besonders knusprig werden die Kichererbsen, wenn man den Ofen einen Spalt offen lässt. Ich stecke einfach immer einen Holzlöffel zwischen Tür und Backofen.
  • Spült nun den Quinoa gut durch. Oft enthält er noch Spuren von Saponinen, die auf der Schale liegen. Durch das Waschen verliert er an Bitterkeit und ist besser verträglich. Dazu den Quinoa einfach in einen feinen Sieb geben und Wasser hindurch fließen lassen.
  • Kocht den Quinoa im gesalzenen Wasser einmal stark auf. Lasst ihn dann auf halber Hitze quellen. Nach etwa 15 Minuten ist der Quinoa noch schön bissfest.
  • In dieser Zeit bratet das Hähnchenbrustfilet an und schneidet es in Streifen.
  • Schneidet die Feigen klein und die Avocado in Scheiben.
  • Stellt aus den obigen Zutaten ein Dressing her.
  • Wenn der Quinoa etwas abgekühlt ist, mixt alle Komponenten zusammen. Wer mag, kann noch etwas Minze hinzugeben.