Skip to Content

Kartoffelauflauf von zweierlei Kartoffeln mit Brokkoli

Heute bringe ich euch ein Rezept mit, bei dem das Ergebnis nicht sehr hübsch ist, das Gericht aber wirklich lecker. Die inneren Werte stimmen hier :-) Ich habe Süßkartoffeln mit Kartoffeln und Brokkoli in einer fruchtigen Tomatensauce in den Ofen geschoben.

 

Sweet potato and potato casserole with broccoli// Kartoffelauflauf von zweierlei Kartoffeln mit Brokkoli und fruchtiger Tomatensauce. Recipe also in english!

 

Die Kombination der süßlichen Kartoffeln und der fruchtigen Tomatensauce ist einfach toll. Der Brokkoli rundet die ganze Sache ab und reiht sich gemütlich ein. Wer es gern richtig würzig mag, könnte noch Speck oder eine würzige Wurst dazu geben. Zu Süßkartoffeln passt auch Feta ganz hervorragend.

In meiner jetzigen Variante hat eine großzüge Portion nur 312 Kalorien und ist echt sättigend.

 

Sweet potato and potato casserole with broccoli// Kartoffelauflauf von zweierlei Kartoffeln mit Brokkoli und fruchtiger Tomatensauce. Recipe also in english!

 

Auch wenn man diesen Kartoffelauflauf nicht direkt als Foodporn bezeichnen kann - vielleicht eher als Super RTL achtziger Softporn - braucht man doch manchmal genau so was. Bodenständiges Essen, das uns abholt und einfach nur schwelgen lässt. Leckere, einfache Zutaten, eine simple Zubereitung und während der Auflauf im Ofen gart, habe ich Zeit, andere Dinge zu erledigen. Sehr schön finde ich das.

Die größte Herausforderung bestand hier darin, diesen Auflauf optisch so einzufangen, dass ihr ihn auch noch essen wollt. Das war echt nicht einfach, ich sach` euch dat! Aber etliches Umpacken auf andere Teller, Verschieben und Arrangieren später, sieht es zumindest besser aus als Labskaus :-D

 

Sweet potato and potato casserole with broccoli// Kartoffelauflauf von zweierlei Kartoffeln mit Brokkoli und fruchtiger Tomatensauce. Recipe also in english!

 

Ich hoffe, ihr gebt diesem leckeren Kartoffelauflauf eine Chance und testet ihn mal aus.

Oh, und übrigens, die Tomatensauce schmeckt auch zu Pasta super. Ich habe hier Kirschtomaten aus der Dose verwendet, die wirklich sehr aromatisch sind. Nur mit guten Tomaten erhält man auch eine gute Sauce. Ich habe viele unterschiedliche Dosentomaten getestet und war häufig enttäuscht, weil die Tomaten einfach bitter und/oder sauer waren.

Gute Tomaten benötigen auch nicht viele Helfer, a.k.a. Kräuter und Gewürze. Man kann mehr back to basic arbeiten und mit einfachen Mitteln einen tollen, intensiven Geschmack aus den wenigen Zutaten herauskitzeln. Ich bin jetzt bei den Tomaten von Mutti Pomodorini* gelandet und bin wirklich zufrieden.

 

Sweet potato and potato casserole with broccoli// Kartoffelauflauf von zweierlei Kartoffeln mit Brokkoli und fruchtiger Tomatensauce. Recipe also in english!

Kartoffelauflauf von zweierlei Kartoffeln mit Brokkoli

4.8 von 5 Bewertungen
Drucken Pin Rate
Vorbereitungszeit: 25 Minuten
Zubereitungszeit: 45 Minuten
Arbeitszeit: 1 Stunde 10 Minuten
Portionen: 4
Kalorien: 312kcal
Autor: Marsha

Zutaten

  • 500 g Kartoffeln in Scheiben
  • ca. 500g Süßkartoffel in Scheiben
  • 500 g Brokkoli in Röschen geschnitten
  • 2 Esslöffel Parmesan gerieben
  • Für die Tomatensauce
  • 1 Teelöffel Olivenöl
  • ½ Zwiebel gewürfelt
  • 1 Knoblauchzehe fein gehackt
  • 2 Esslöffel Tomatenmark
  • einen Schuss Weißwein
  • 2 Dosen Kirschtomaten - ich nehme Mutti
  • ½ Zweig Rosmarin die Nadeln
  • 2-4 Blätter Basilikum gehackt
  • 1 Teelöffel Zucker
  • Salz und Pfeffer nach Bedarf

Zubereitung

  • Füllt zu Beginn das Gemüse und die Kartoffelscheiben in eine große Auflaufform
  • Für die Sauce erhitzt ihr das Öl in einem Topf, der mindestens 1.5l fasst, und schwitzt dann zuerst die Zwiebeln an, bis sie glasig sind und fügt dann den Knoblauch und den Rosmarin hinzu.
  • Nach 1-2 Minuten fügt ihr das Tomatenmark hinzu und lasst es abbrennen. Also gut durchrühren und warten, bis das Tomatenmark anfängt, am Topfboden anzusetzen. Dadurch werden die Bitterstoffe gelöst.
  • Nun mit dem Wein ablöschen, gut durchrühren und dann die Dosentomaten dazu gießen.
  • Jetzt das Basilikum mit in den Topf werfen und die Sauce auf kleiner Hitze ca. 10-15 Minuten köcheln lassen und dabei immer mal wieder rühren.
  • Ich habe die Sauce am Ende mit einem Stabmixer püriert, das ist aber nicht zwingend erforderlich.
  • Mit Salz, Zucker und Pfeffer abschmecken und über das Gemüse in der Auflaufform geben und gleichmäßig verteilen.
  • Nun noch den Parmesan darüber streuen und bei 180°Grad ca. 45 Minuten backen. Der Auflauf ist fertig, wenn die Kartoffeln weich sind.

Nährwerte

Serving: 1 g | Kalorien: 312 kcal | Kohlenhydrate: 62 g | Protein: 13 g | Fett: 2 g | gesättigte Fette: 1 g | Ballaststoffe: 10 g | Zucker: 16 g
DisclaimerDie Nährwerte für meine Rezepte errechne ich mit Myfitnesspal, mit den von mir verwendeten Zutaten. Bitte beachte, dass unterschiedliche Zutaten unterschiedliche Werte ergeben können. Alle Angaben sind ohne Gewähr.
Hast du dieses Rezept getestet?Ich freue mich total, von dir zu hören! Tag´ mich unter @einepriselecker!
Sweet potato and potato casserole with broccoli// Kartoffelauflauf von zweierlei Kartoffeln mit Brokkoli und fruchtiger Tomatensauce. Recipe also in english!

potato-casserole with sweet potatoes and broccoli

5 von 2 Bewertungen
Drucken Pin Rate
Vorbereitungszeit: 25 Minuten
Zubereitungszeit: 45 Minuten
Arbeitszeit: 1 Stunde 10 Minuten
Portionen: 4
Kalorien: 312kcal
Autor: Marsha

Zutaten

  • 500 g potatoes cut in slices
  • 500 g sweet potatoes cut in slices
  • 500 g broccoli cut in florets
  • for the sauce
  • 1 tsp. olive oil
  • ½ onion diced
  • 1 garlic clove minced
  • 1 tbsp. tomato paste
  • 1 sip of white wine
  • 2 cans of cherry tomatoes or other good tomatoes - I use Mutti
  • ½ twig of rosemary the needles
  • 2-4 basil leaves
  • 1 tsp. sugar
  • salt and pepper to taste

Zubereitung

  • fill the potatoes and vegetables in a big casserole dish.
  • for the sauce you need to heat the oil in a pot that fits at least 1,5 liters and add the onions. Don´t brown them, just glaze them.
  • when they are glazed, add the garlic and the rosemary and cook another 1-2 minutes.
  • Add the tomato paste, stir and let it cook until it starts to stick to the bottom of the pot. By doing this you get out the bitter compounds out of the tomato paste.
  • deglaze with a sip of wine and add the tomatoes and the basil.
  • Stir and let cook for 10-15 minutes, stir occasionally.
  • Now add sugar, salt and pepper to taste and pour the sauce over the vegetables in the baking dish. If you like, blend the sauce with an emersion blender. I do that because my son doesn´t like tomato pieces in his food.
  • Sprinkle the parmesan on top and bake at 180° degrees celsius für around 45 minutes. It´s done when the potatoes are soft.

Nährwerte

Serving: 1 g | Kalorien: 312 kcal | Kohlenhydrate: 62 g | Protein: 13 g | Fett: 2 g | gesättigte Fette: 1 g | Ballaststoffe: 10 g | Zucker: 16 g
DisclaimerDie Nährwerte für meine Rezepte errechne ich mit Myfitnesspal, mit den von mir verwendeten Zutaten. Bitte beachte, dass unterschiedliche Zutaten unterschiedliche Werte ergeben können. Alle Angaben sind ohne Gewähr.
Hast du dieses Rezept getestet?Ich freue mich total, von dir zu hören! Tag´ mich unter @einepriselecker!

Sweet potato and potato casserole with broccoli// Kartoffelauflauf von zweierlei Kartoffeln mit Brokkoli und fruchtiger Tomatensauce. Recipe also in english!

 

*Affiliate Link.

knusprig, furchtige Blätterteigtarte mit Tomaten, Zwiebeln und Ziegenkäse. Geniales Fingerfood. Recipe also in english!
Previous
Blätterteigtarte mit geschmorten Tomaten und Zwiebeln, getoppt mit Ziegenkäse
Köstliche und schnell gemachte rote Linsen Möhren Suppe // Delicious and easy to prepare red lentil carrot soup
Next
Rote Linsen-Möhrensuppe (Gastbeitrag)
Rezept Bewertung




Ich stimme der Datenschutzerklärung zu

Katja Berthold

Thursday 14th of March 2019

Sehr guter Auflauf, der sich prima zusammen mit Kindern zubereiten lässt. Haben sie den Brokkoli selbst geschnitten, wird er auch gern gegessen. ???? Ich hab die Soße noch mit Muskatnuss verfeinert und Mandelblättchen für die letzten 5 Minuten hinzugefügt. Ein Gedicht! Und wird wieder gekocht.

Marsha

Thursday 14th of March 2019

Liebe Katja, oh, wow, vielen lieben Dank! Das freut mich total und deine Verfeinerungsideen klingen total gut. Das muss ich auch mal testen.

Liebe Grüße und danke für deine liebe Rückmeldung, Marsha

Bettina Raschdorff

Friday 16th of February 2018

Bei dir sieht das sehr lecker aus, deshalb probiere ich es gerade aus. Obwohl ich dünne Kartoffelscheibchen geschnitten habe, sind sie nach 50 min im Backofen noch so gut wie roh. Ich war schon skeptisch, alles ohne Zugabe von Fett oder Wasser in den Backofen zu packen. Bin gespannt, wie es weitergeht. Habe ich vielleicht etwas falsch gemacht? Hab jetzt etwas Öl drübergegeben und ne Folie draufgemacht. Ich werde berichten. Viele Grüße Bettina

Marsha

Friday 16th of February 2018

Liebe Bettina,

eigentlich garen die Scheiben in der Tomatensauce, daher ist keine weitere Flüssigkeit nötig. Der Brokkoli verliert auch noch etwas Wasser. Hat es noch geklappt?

Liebe Grüße, Marsha

Emilie

Saturday 17th of September 2016

Mit diesem Auflauf konnte ich sogar meine zimperliche Familie milde stimmen. Die ist in Sachen Neues ausprobieren etwas zögerlich und immer etwas nervös, wenn ich mich bei ihnen an den Herd stellt. ;) Süßkartoffeln darf es aber jetzt auch bei ihnen öfter geben, zum Glück! Danke, dass du das mit deinem Rezept möglich gemacht hast! :D Lieber Gruß, Emilie | www.emiliestreats.de

Marsha

Sunday 18th of September 2016

Wow, ich fühle mich geehrt! Ich kenne das, meine Kinder sind, gerade was Gemüse angeht, auch echt krüsch. Ich freue mich echt total, dass euch der Auflauf geschmeckt hat! :-)

Ganz liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag! Marsha

Ines | münchnerküche

Monday 30th of May 2016

Oh ja, Auflauf, Cannelloni, Lasagne, all die bösen zu fotografierende Gerichte. Ich kenn das ;). Aber du hast es doch super hinbekommen und ich bekomm auch direkt Lust auf den Auflauf. Das Rezept ist abgespeichert ;).

Liebe Grüße Ines

Marsha

Tuesday 31st of May 2016

Ja, manche Gerichte sind einfach nicht fotogen, da muss man echt irgendwas kontrastmäßiges drauf streuen, mit Props ablenken und hoffen, haha. Ich danke dir für deinen lieben Kommentar :-*

LG Marsha

Krisi von Excusemebut...

Sunday 29th of May 2016

Oh wie lecker, eine super Idee!Mhh, macht direkt wieder hungrig, all die köstlichen Bilder=) Liebe Grüsse, Krisi

Marsha

Sunday 29th of May 2016

Fies, oder? Ich hab so zugenommen, seitdem ich blogge, und mir den ganzen Tag Foodbilder von all den tollen Bloggern ansehe :-D

Liebe Dank dir und noch einen schönen Sonntag! :-*

LG Marsha