Ähnliche Beiträge

9 Kommentare

  1. Ja, den alkoholischen Geschmack kenne ich auch. Ich glaube, das kommt von zuviel Hefe oder von den Backhilfemittel. Die brauchen wir ja glücklicherweise nicht, wie man auch an deinen tollen Brötchen sehen kann. Die sind genau nach meinem Geschmack. Danke fürs Mitfeiern!

    1. Hallo, das ist ja Mal ein super einfaches Rezept! Aber eine Frage, könnte man die Brötchen auch einfrieren und dann erst backen? Wenn ja söllte man sie noch vor dem zweiten mal gehen lassen einfrieren oder danach?
      Lg Marie

      1. Liebe Marie-Luise,

        das sollte auf jeden Fall funktionieren. Ich würde sie auftauen und etwas gehen lassen, wenn du die rohen Teiglinge einfrierst.

        Liebe Grüße,
        Marsha

  2. Ein tolles Rezept!
    Eine Frage hätte ich jedoch dazu: könnte man den Honig auch zum Beispiel durch Agavendicksaft ersetzen?
    Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung