Nudelsalat mit Räucherlachs in hellblauer Schale von oben

Teile das Rezept gern

Einfach, lecker, sättigend und trotzdem kalorienarm. Dieser Nudelsalat ist super für Meal Prep geeigent.
Nudelsalat mit Räucherlachs in hellblauer Schale von oben

Nudelsalat mal anders mit leckerem Räucherlachs und cremigem Avocado-Dressing. Dazu gebratene Zucchini für die Vitamine :-)

Nudelsalat mit Lachs und Dill in dunkelblauer Schale

Dieser Nudelsalat mit Räucherlachs sollte eigentlich One-Pot-Pasta werden. Ich hab da ein sehr leckeres Rezept aus einem GU Heft. Aber bei uns war die Tage so seltsam stickig, dass ich überhaupt keine Lust auf warmes Essen hatte.

Der Lachs musste aber verbraucht werden, also kurz nachgedacht, Kühlschrank gescheckt und heraus kam dieser leckere Nudelsalat.

Das Dressing schmeckt auch so total lecker und ich kann es mir gut als Dip vorstellen oder auch als Brotaufstrich.

Alles in allem ist der Nudelsalat mit Lachs in unter 30 Minuten fertig, wenn man die Nudeln nach dem Kochen einfach mit kaltem Wasser abschreckt und somit fix runter kühlt.

Die Sauce ist auch schnell angerührt, der Räucherlachs muss nur in mundgerechte Stücke geschnitten werden und die Zucchini darf nach dem Schneiden ca. 10 Minuten in der Pfanne schmoren.

Dann alles zusammenrühren und fertig ist ein sehr leckeres und schnelles Pastagericht, das sich super für einen müden Feierabend oder auch für Meal Prep eignet.

Nudelsalat mit Zucchini und Räucherlachs in hellblauer Schüssel

Da ich Honig-Senf zu Lachs einfach großartig finde, durften beide Zutaten mit in die Sauce.

Ich hatte erst überlegt, ein Dressing mit Merrettich zu machen, aber ich war mir nicht sicher, ob das gut zu den Zucchini passt und ich denke, die Kinder hätten das auch nicht soooo super gefunden.

Aber ich werde das irgendwann noch mal testen. Dann mit einem anderen Gemüse dazu.

Dill kaufe ich immer tiefgefroren, da ich ihn zu selten nutze. Aber natürlich könnt ihr hier auch frischen Dill nutzen. Getrocknet ginge sicher auch, dann würde ich die Sauce aber ein wenig länger ziehen lassen.

Nudelsalat mit Avocadodressing in heller Schale von oben

Die Menge, die ich hier angegeben habe, ergibt gut 1600g Nudelsalat – ist also eine ordentliche Portion. Ich muss irgendwie immer die ganze Nudelpackung, bzw. den Inhalt derselben kochen.

Nur die Hälfte oder gar ein Drittel fühlt sich komisch an :-D Mit nur Tomatensauce ist die Endmenge dann auch gar nicht so wild, aber mit vielen Zutaten dazu, wird es dann doch ein bisschen viel.

Wir hatten den Salat zu viert zum Abendessen, mein Mann hat heute noch eine große Portion zur Arbeit mitgenommen und es ist immer noch etwas da. Je nach Hunger solltet ihr die Zutaten evtl. ein wenig anpassen.

Weitere leckere Salate

Profilbild von Marsha von Eine Prise Lecker

Ich freue mich immer über aktive Leser!

Hast du schon eines meiner Rezepte ausprobiert? Ich würde mich riesig freuen, wenn du deine Erfahrungen teilst! Lass mir doch bitte eine Bewertung da und verrate mir in den Kommentaren, wie es dir geschmeckt hat und ob du vielleicht eine eigene kreative Note hinzugefügt hast.

Dein Feedback macht nicht nur mich super happy, es ist auch hilfreich für alle anderen Kochbegeisterten, die auf der Suche nach Inspiration sind.

Folge mir auch auf meinen Social-Media-Kanälen und teile deine Kreationen unter meinem Hashtag #einepriselecker – egal ob Instagram, Facebook, TikTok oder Pinterest.

Save This Recipe Form

Schicke mir das Rezept

Überlegst du, dieses Rezept zu machen? Speichere es für später, indem du dir einen Link per E-Mail senden lässt.

Nudelsalat mit Räucherlachs in hellblauer Schale von oben

Nudelsalat mit Räucherlachs und Avocado-Jogurtsauce

Einfach, lecker, sättigend und trotzdem kalorienarm. Dieser Nudelsalat ist super für Meal Prep geeigent.
4.67 from 6 votes
Drucken Pin Bewerte
Gericht: Hauptgericht, Snack
Küche: deutsch
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Gesamtzeit: 30 Minuten
Portionen: 5 Portionen
Kalorien: 511kcal
Autor: Marsha

Zutaten

  • 500 g Penne
  • 2 Zucchini ca. 500g, mundgerecht geschnitten
  • 150 g Räucherlachs
  • 1 kleine Schalotte grob gehackt
  • 6 Esslöffel Jogurt ca. 120g
  • 1 Avocado ca. 100g
  • 1 Esslöffel Senf
  • 1 Teelöffel Honig
  • 1 Teelöffel Dill oder auch mehr nach Geschmack
  • 1/2 Teelöffel Salz
  • Pfeffer nach Geschmack

Zubereitung

  • Zuerst die Zucchini schneiden und in eine Schüssel geben. Salzen und ein paar Minuten stehen lassen. Dann mit einem Papiertuch abtupfen und in eine Pfanne geben. Dort bei hoher Temperatur 5-10 Minuten schmoren, bis die Zucchini weich und auch gern gebräunt sind.
  • Die Penne derweil nach Packungsanleitung al dente kochen (garen noch ein wenig nach, also nicht zu weich kochen) und mit kaltem Wasser abschrecken bis sie abgekühlt sind.
  • Für das Dressing die Avocado mit dem Jogurt, Senf, Honig, Salz und der Schalotte in einen Behälter geben und mit einem Stabmixer durchmixen. Alternativ die Schalotte ganz fein würfeln und alles mit einem Löffel verrühren.
  • Dann den Dill hinzugeben, durchrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Wenn die Zucchini gar ist, gebt diese auf einen flachen Teller, damit sie ein wenig auskühlen kann.
  • Dann einfach alles – Nudeln, Zucchini, Dressing und Lachs – in einer großen Schüssel vermengen, nochmal abschmecken und servieren.
  • Gern noch ein wenig Dill drüber streuen, wenn ihr das mögt.

Nährwerte

Serving: 320 g | Kalorien: 511 kcal | Kohlenhydrate: 85 g | Protein: 22 g | Fett: 10 g | gesättigte Fette: 1 g | mehrfach ungesättigte Fette: 3 g | Ballaststoffe: 7 g | Zucker: 10 g
DisclaimerDie Nährwerte für meine Rezepte errechne ich mit Myfitnesspal, mit den von mir verwendeten Zutaten. Bitte beachte, dass unterschiedliche Zutaten unterschiedliche Werte ergeben können. Alle Angaben sind ohne Gewähr.
Hast du dieses Rezept getestet?Erwähne mich unter @einepriselecker oder tagge mich #einepriselecker

Teile das Rezept gern

Ähnliche Beiträge

4.67 from 6 votes (6 ratings without comment)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




2 Kommentare