Fischragout mit Gemüse und Zitronenscheiben in schwarzer Pfanne von oben

Teile das Rezept gern

Super leckerers Fischragout, das nicht nur gesund, sondern auch kalorienarm und reich an Eiweiß ist.
Fischragout mit Gemüse und Zitronenscheiben in schwarzer Pfanne von oben

So, ihr Lieben. Ich lebe noch. Puh, was hab ich jetzt lange nicht gebloggt, gefühlt irgendwie noch länger.

Deswegen bringe ich heute ein besonders leckeres, aromatisches und kalorien- sowie punktefreundliches Fischragout mit. Punktefreundlich? Hö? Da guckense :-) Aber erstmal ganz von vorne. Oder erstmal das leckere Ragout für dich.

Fischragout mit Gemüse und Zitronenscheiben in schwarzer Pfanne von oben

Leider musste ich mich in der letzten Zeit verstärkt mit den unangenehmen Seiten des Bloggens befassen (Stichwort DSGVO), das hat schon mal recht viel Zeit gefressen, bei der Gelegenheit ich dann auch direkt den Hoster gewechselt habe und natürlich nix funktionierte, wie es sollte.

Dann habe ich mich vor knapp 3 Wochen bei Weight Watchers angemeldet. Jap, ich jetzt auch. So schnell kann es gehen. Und zu Beginn musste ich mich erstmal reinwurschteln und zurecht finden.

Nach knapp drei Wochen kann ich sagen, dass mir das Programm bisher sehr gut gefällt. Nach langer Zeit Kalorienzählen – was ich nach wie vor für eine sehr gute Methode zum Abnehmen halte! – war ich einfach zählmüde.

Ich hatte keine Lust mehr, immer alles abzuwiegen und mir so viele Gedanken machen zu müssen.

Fischragout mit Gemüse und Zitronenscheiben in schwarzer Pfanne mit Schale mit Reis im Hintergrund

Natürlich hab ich auch selbst Schuld, dass es so lange dauert, ich hätte ja schon vor einem Jahr fertig sein können, wenn ich mich einfach mal an mein Budget gehalten und nicht so viel geschludert hätte.

Aber ist so, nach knapp 15kg Abnahme war der Leidensdruck vielleicht auch nicht mehr groß genug. Dann der neue Hund, die alten Kinder (hehe!). Ausreden findet man ja immer, wenn man will.

Fakt ist, dass es in meiner Hand liegt. Ich glaube immer noch ans Kalorienzählen, brauche aber jetzt einfach Abwechslung. Bei Weight Watchers gefallen mir gerade zwei Dinge besonders gut.

  1. Die Null Punkte Lebensmittel. Es gibt eine Liste mit Lebensmitteln, die keine Punkte haben und die ich ohne Zählen o.ä. essen darf. Für mich Entspannung pur. Nicht mehr alles abwiegen müssen. Nicht mehr über jede Blaubeere nachdenken, die ich esse. Natürlich sollte man auch hier auf die Mengen achten und sich nicht vollstopfen. Einige der Null-Punkte-Lebensmittel haben nämlich gar nicht so wenig Kalorien.
  2. Jede Woche ist ein neuer kleiner Start. Die Punkte werden auf Null gesetzt und man hat sozusagen eine neue Chance. Dadurch, dass der Weg in Etappen aufgeteilt wird, ist es für mich irgendwie einfacher auszuhalten. Außerdem gibt es ein Wochenextra, das man sich für besondere Gelegenheiten der Gelüste nutzen kann.
Fischragout mit Gemüse und Zitronenscheiben in schwarzer Pfanne von oben in Nahaufnahme

Ich werde also ab sofort in meinen Rezepten nicht nur die Kalorien und Nährwerte angeben, sondern auch die Smartpoints berechnen.

Dieses Fischragout hat zum Beispiel nur 1 Smartpoint und 147 Kalorien je Portion. Super dazu passen Reis oder Brot – diese aber bitte extra berechnen. Die Werte gelten nur für das Fischragout.

Weitere leckere Fisch und Fleisch Rezepte

Profilbild von Marsha von Eine Prise Lecker

Ich freue mich immer über aktive Leser!

Hast du schon eines meiner Rezepte ausprobiert? Ich würde mich riesig freuen, wenn du deine Erfahrungen teilst! Lass mir doch bitte eine Bewertung da und verrate mir in den Kommentaren, wie es dir geschmeckt hat und ob du vielleicht eine eigene kreative Note hinzugefügt hast.

Dein Feedback macht nicht nur mich super happy, es ist auch hilfreich für alle anderen Kochbegeisterten, die auf der Suche nach Inspiration sind.

Folge mir auch auf meinen Social-Media-Kanälen und teile deine Kreationen unter meinem Hashtag #einepriselecker – egal ob Instagram, Facebook, TikTok oder Pinterest.

Save This Recipe Form

Schicke mir das Rezept

Überlegst du, dieses Rezept zu machen? Speichere es für später, indem du dir einen Link per E-Mail senden lässt.

Fischragout mit Gemüse und Zitronenscheiben in schwarzer Pfanne von oben

Mediterranes Fischragout

Super leckerers Fischragout, das nicht nur gesund, sondern auch kalorienarm und reich an Eiweiß ist.
5 from 1 vote
Drucken Pin Bewerte
Gericht: Abendessen, Hauptgericht, Mittagessen
Küche: deutsch
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Gesamtzeit: 30 Minuten
Portionen: 5 Portionen
Kalorien: 147kcal
Autor: Marsha

Zutaten

  • 1 TL Olivenöl
  • 1 Frühlingszwiebel in Ringe geschnitten
  • 2 Zehen Knoblauch gepresst oder ganz fein gehackt
  • 1/2 Knolle Fenchel in Streifen geschnitten
  • 1/2 Kopf Brokkoli in Röschen
  • 1 gelbe Paprika in mundgerechte Stücke geschnitten
  • 1 mittelgroße Zucchini in mundgerechte Stücke geschnitten
  • 50 ml Weißwein
  • 500 g Passierte Tomaten
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 1 TL Majoran getrocknet
  • 1 TL Thymian getrocknet
  • 1/2 TL Rosmarin getrocknet
  • 1/2 TL Zucker
  • 3 Artischockenherzen (Konserve) geviertelt
  • 500 g Kabeljau /Dorsch in mundgerechte Stücke geschnitten
  • Salz, Pfeffer
  • 1/2 Zitrone
  • 2-3 Stängel Basilikum

Zubereitung

  • Zuerst das Olivenöl **(Affiliate Link) in einer Pfanne erhitzen und dann den Knoblauch, die Frühlingszwiebeln, den Fenchel und den Brokkoli in die Pfanne geben und für 2-3 Minuten anbraten.
  • Nun Paprika und Zucchini dazu geben und alles zusammen für 5-6 Minuten auf mittlerer Hitze anbraten.
  • Mit dem Weißwein ablöschen und 1-2 Minuten köcheln lassen. 
  • Jetzt die passierten Tomaten, die Gemüsebrühe, die Gewürze und den Zucker dazu geben und alles gut verrühren.
  • Die Artischockenherzen und den Fisch unterheben und auf mittlerer Hitze mit geschlossenem Deckel für 5-6 Minuten gar ziehen lassen. Der Fisch sollte noch glasig sein, damit er schön saftig und nicht trocken bleibt. 
  • Mit frischem Zitronensaft und Basilikum servieren. Ich lege die Zitrone und gehackten Basilikum mit auf den Tisch und jeder nimmt sich selbst nach Bedarf.

Notizen

Eine Portion Fischragout hat 1 Weight Watchers Smartpoint (WW your way)

Nährwerte

Serving: 1 Portion | Kalorien: 147 kcal | Kohlenhydrate: 11 g | Protein: 21 g | Fett: 1 g | Natrium: 780 mg | Ballaststoffe: 2 g | Zucker: 9 g | Calcium: 180 mg | Iron: 1.4 mg
DisclaimerDie Nährwerte für meine Rezepte errechne ich mit Myfitnesspal, mit den von mir verwendeten Zutaten. Bitte beachte, dass unterschiedliche Zutaten unterschiedliche Werte ergeben können. Alle Angaben sind ohne Gewähr.
Hast du dieses Rezept getestet?Erwähne mich unter @einepriselecker oder tagge mich #einepriselecker

Teile das Rezept gern

Ähnliche Beiträge

5 from 1 vote (1 rating without comment)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




6 Kommentare

  1. Ich mache auch gerade wieder WW.
    Dankeschön, dass Du gleich die Punkte angibst. Werde das Rezept auf jeden Fall ausprobieren. Viel Erfolg Dir weiterhin.
    LG Claudia

    1. Hallo liebe Claudia,

      für mich ist es tatsächlich das erste Mal :-) Ich hatte mir das vor Jahren mal angeschaut, aber direkt verworfen, nachdem ich die Punkte für eine Scheibe Brot gesehen hatte :-D Nun bin ich aber sehr glücklich damit bisher.

      Der Plan ist, nach und nach alte Rezepte umzurechnen. Wenn du einen Favoriten hast, dann ruhig her damit :-)

      Liebe Grüße und vielen Dank für deine lieben Worte.
      Marsha