Skip to Content

Hackbällchen mit Mozzarella gefüllt - Caprese Art

Leckere Hackbällchen, gefüllt mit Mozzarella, getoppt mit Basilikum und Tomate. Partyspieße im Caprese Stil.
Hackbällchen mit Tomate und Basilkum aufgespießt auf einem weißen Teller

Diese Hackbällchen sind die perfekten Partyspieße. Saftig würziges Hackfleisch, gefüllt mit zartem cremigen Mozzarella, gespickt mit aromatischem Basilikum und fruchtig süßer Tomate. Klingt das nicht einfach großartig?

Hackbällchen mit Mozzarellafüllung auf einem weißen Teller, ein Bällchen ist halbiert und man sieht den Käse

So werden die Hackbällchen mit Mozzarella gemacht

Die Hackbällchen sind wirklich schnell zubereitet, ich habe sie nur mit Salz und Pfeffer gewürzt, um die anderen Aromen nicht zu überdecken.

So schmeckt es aber auch wirklich lecker. Dieses Grundrezept kannst du aber auch nach deinem Geschmack mit Gewürzen und Kräutern abwandeln.

  • Zuerst würzt du das Hackfleisch
  • Dann teilst du kleine Portionen ab, drückst jede etwas flach und legst eine kleine Mozzarella-Kugel darauf.
  • Nun gut mit dem Fleisch umschließen, sodass möglichst keine Öffnungen mehr vorhanden sind.
  • Zum Schluss rundherum gut anbraten.
  • Mit je einem Basilikumblatt und einer Cherrytomate garnieren und mit einem Zahnstocher aufspießen.
Caprese-Hackbällchen mit Mozzarella und Tomate auf einem weißen Teller, von oben fotografiert

Tipps zum Formen der Hackbällchen

Beim Formen der Hackbällchen musst du gut aufpassen, dass das Fleisch an allen Seiten gut um die Mozzarella-Kugel anliegt und keine Lücken mehr vorhanden sind. Andernfalls gehen dir die Fleischbällchen beim Braten auf.

Mir ist das mit einigen von ihnen passiert. Aber ehrlich gesagt ist das gar nicht weiter schlimm. Der Mozzarella ist nicht wild durch die Pfanne gelaufen und dem Geschmack tat das Ganze keinen Abbruch.

Die Überraschung ist aber größer, wenn die kleinen Teilchen äußerlich noch unversehrt sind. Vor allem, wenn man Besuch hat, soll es ja möglichst perfekt aussehen.

Nahaufnahme der Hackbällchen mit Basilikum und Tomate aufgespießt

Falls du also noch Fingerfood für dein Silvesterbuffet brauchst, kann ich diese kleinen Spieße wirklich empfehlen. Ach, was rede ich? Silverster. Fingerfood geht immer. Und diese kleinen, aromatischen, dekadenten Hackbällchen mit Mozzarella sowieso.

Ich muss ja zugeben, dass ich schon ein klein wenig stolz auf diese Idee bin und ich werde jetzt auch nicht googeln, ob das schon jemand vor mir gemacht hat. Ich genieße das jetzt einfach.

Ich bin durch ein Rezept von Nagi darauf gekommen, sie hat Cheeseburger Party-Meatballs gemacht und ich fand das so cool.

Fertige aufgespießte Hackbällchen mit Zutaten daneben.

Wir werden dieses Jahr an Silvester mal wieder Raclette machen. Oh, da freue ich mich schon so doll drauf. Ich habe schon bei Pinterest nach Ideen gestöbert.

Wir haben ja immer sehr viel Auswahl und unterschiedliche Dinge und genau das liebe ich so am Raclette. Von jedem Etwas, unterschiedlich zu kombinieren.

Mal schauen, ob ich da eine Variante dieser Mini-Klopse mache. Man könnte dazu noch einen Balsamico-Dipp servieren. Mist, warum fällt mir das erst jetzt ein?

Was gibt es bei dir zu Silvester? Habst du da eine bestimmte Tradition oder bist du jedes Jahr aufs Neue flexibel? Schreib mir, ich freu mich!

Zubereitung im Backofen oder Heißluftfritteuse

Wenn du große Mengen auf einmal vorbereiten möchtest, empfehle ich dir, statt der Pfanne einfach deinen Backofen zu nutzen. So sparst du Zeit und fettärmer ist es auch.

  • Heize deinen Backofen auf 220° Umluft vor.
  • Gebe die Hackbällchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech
  • Backe die Mini-Frikadellen für ca. 30 Minuten, bis sie rundherum schön gebräunt sind.
  • Aus dem Ofen nehmen und auf einem Küchenpapier "abtropfen" lassen.

Um Fettspritzer und Geruch zu reduzieren, brate ich derlei Gerichte auch total gern in unserer Heißluftfritteuse an. Bzgl. der Temperaten/Heizstufe müsst ihr schauen. Bei meiner Multifry nutze ich Programm Backofen, Stufe 3 und lasse die Bällchen 15-20 Minuten drin.

Wenn du eine Heißluftfritteuse hast, bei der du die Temperatur einstellen kannst, stelle sie auf 200°C ein und lasse die Bällchen auch ca. 15-20 Minuten anbraten.

Falls deine Fritteuse einen Rührarm hat, nimm diesen bitte entweder heraus oder setze diesen erst wieder ein, nachdem die Bällchen von außen schon etwas angebraten sind. Die Hackbällchen könnten sonst zerdrückt werden.

Ein guter Trick ist es, die Bällchen zunächst hinter den Rührarm zu legen. Wenn dieser dann die erste Runde geschafft hat, sind die Klopse schon angebraten.

weißer Teller mit Hackbällchenspießen mit Basilikum und Tomate

Weitere leckere Partyideen

Vielleicht planst du gerade eine Party oder sollst etwas für ein Buffet mitbringen? Da kann ich helfen! Soll es süß sein, schau dir unbedingt mein 4-Zutaten Zupfbrot mit Äpfeln und Zimt an. Total einfach gemacht und soo lecker!

Absolut beliebt bei euch Lesern sind auch meine schnellen Antipasti vom Blech.

Wenn dir mein Rezept gefällt, würde ich mich über eine 5 Sterne Bewertung im Rezept sehr doll freuen! Tag´ mich unbedingt bei Instagram #einepriselecker @einepriselecker, wenn du etwas nachgekocht hast. Ich freue mich auch total über Kommentare oder Emails (marsha@einepriselecker.de).

Hackbällchen mit Tomate und Basilkum aufgespießt auf einem weißen Teller

Fingerfood: Caprese Meatballs

Leckere Hackbällchen, gefüllt mit Mozzarella, getoppt mit Basilikum und Tomate. Partyspieße im Caprese Stil.
4.67 von 3 Bewertungen
Drucken Pin Rate
Gericht: Buffet, Party
Land & Region: Deutschland
Keyword: Buffet, Caprese, einfach, Hackbällchen, Mozzarella, Partyspieße
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Arbeitszeit: 30 Minuten
Portionen: 15 Bällchen
Kalorien: 45kcal
Autor: Marsha

Zutaten

  • 400 g Tartar (Notiz 1)
  • 125 g Mozzarella Kugeln hier light, das waren bei mir 15 Kugeln
  • 15 kleine Tomaten
  • 15 Basilikumblätter
  • 15 Zahnstocher
  • 6 g Salz oder nach Geschmack
  • Pfeffer nach Geschmack

Zubereitung

  • mische das Hackfleisch mit dem Salz und Pfeffer und knete alles gut durch.
  • Gieße die Flüssigkeit von dem Mozzarella ab.
  • Teile nun kleine Portionen von dem Hack ab. Um 15 Bällchen herauszubekommen, habe ich je 26g Hack genommen.
  • Drücke das Hackfleisch etwas flach, lege die Mozzarellakugel darauf und forme das Hackfleisch dann um die Mozzarellakugel herum. Rolle das Bällchen in deinen Händen, bis es gleichmäßig rund und rundherum geschlossen ist.
  • Verfahre so weiter, bis das Hackfleisch und der Mozzarella aufgebraucht sind.
  • Nun brate die Hackbällchen bei hoher Hitze rundherherum scharf an und gare sie dann auf mittlerer Hitze weiter, bis sie durch sind.
  • Wenn Bällchen aufgehen sollten, keine Panik, einfach weitermachen. Ich denke, alle kriegen wir nicht heil durch.
  • In der Zwischenzeit kannst du die Spieße schon vorbereiten.
  • Spieße dazu eine Tomaten und ein Blatt Basilikum auf einen Zahnstocher und lege diese zur Seite, bis die Hackbällchen gar sind.
  • Nun spieße die befüllten Zahnstocher auf die Bällchen und stelle sie auf einen Teller.

Notizen

1.Natürlich kannst du auch anderes Hackfleisch nehmen. Gemischtes Hack hält am besten zusammen. Wenn du auf die Kalorien achtest, dann nimm Tartar oder mageres Rinderhack. 
Schaue für Tipps und Tricks unbedingt noch oben in den Text, da habe ich auch andere Zubereitungsarten erklärt. 

Nährwerte

Serving: 1 g | Kalorien: 45 kcal | Kohlenhydrate: 1 g | Protein: 7 g | Fett: 2 g | gesättigte Fette: 1 g | Ballaststoffe: 1 g
DisclaimerDie Nährwerte für meine Rezepte errechne ich mit Myfitnesspal, mit den von mir verwendeten Zutaten. Bitte beachte, dass unterschiedliche Zutaten unterschiedliche Werte ergeben können. Alle Angaben sind ohne Gewähr.
Hast du dieses Rezept getestet?Ich freue mich total, von dir zu hören! Tag´ mich unter @einepriselecker!

Hackbällchen mit Tomate und Basilkum aufgespießt auf einem weißen Teller

Fingerfood: Caprese Meatballs

No ratings yet
Drucken Pin Rate
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Arbeitszeit: 30 Minuten
Portionen: 15
Kalorien: 45kcal
Autor: Marsha

Zutaten

  • 400 g ground beef low fat
  • 125 g mini mozzarella balls or cut mozzarella in pieces, low fat
  • 15 small cherry tomatoes
  • 15 basil leaves
  • 15 to oth picks or something similar
  • 6 g salt
  • pepper to taste

Zubereitung

  • mix the ground beef with the salt and pepper and knead properly.
  • get rid of the fluid from the mozzarella
  • make small portions from the ground beef. To make 15 meatballs, I took 26g ground beef each ball.
  • Press the meat slightly flat, put the mozzarella on top and put the meat around the mozzarella.
  • roll the ball in your hands until it´s closed around the cheese on all sides.
  • do this with the left meat and mozzarella until you have 15 balls.
  • heat a pan - I used 28cm brown them quickly. Then turn down the heat and fry them until they are cooked.
  • Be careful when rolling the meat around the cheese. If you leave parts open, they might open up in the pan. But even if that happens: they are still delicious.
  • now you can prepare the toothpicks.
  • skewer a basil leaf and a tomatoe and later a meatball and place on a plate.
  • Go on until all meatballs etc. are on the skewer

Nährwerte

Serving: 1 g | Kalorien: 45 kcal | Kohlenhydrate: 1 g | Protein: 7 g | Fett: 2 g | gesättigte Fette: 1 g | Ballaststoffe: 1 g
DisclaimerDie Nährwerte für meine Rezepte errechne ich mit Myfitnesspal, mit den von mir verwendeten Zutaten. Bitte beachte, dass unterschiedliche Zutaten unterschiedliche Werte ergeben können. Alle Angaben sind ohne Gewähr.
Hast du dieses Rezept getestet?Ich freue mich total, von dir zu hören! Tag´ mich unter @einepriselecker!

Dieses Rezept wurde 2016 das erste Mal veröffentlicht und im Dezember 2019 nochmal stark überarbeitet.

Pinne das Rezept doch für später

Collage von 2 Bildern der Hackbällchen mit Text in der Mittte
Zarte Plätzchen mit Puderzucker in einer Keksdose
Previous
Klassische und unglaublich zarte Vanillekipferl
Collage mit 9 Fotos und Text in der Mitte
Next
15 leckere, einfache und kalorienarme Partyrezepte
Rezept Bewertung




Ich stimme der Datenschutzerklärung zu

Uschi

Friday 28th of December 2018

Hallo Marsha, Das klingt sehr lecker. Kleiner Tipp: statt in der Pfanne, kann man die Hackfleischbällchen im Backofen garen. Sie müssen nicht gewendet werden und bleiben so alle heil????. Liebe Grüße Uschi

Marsha

Friday 28th of December 2018

Liebe Uschi,

das ist eine tolle Idee! Werde ich beim nächsten Mal so machen :-)

Lieben Dank dir und hab einen guten Rutsch!

Liebe Grüße, Marsha

Thomas

Wednesday 4th of January 2017

Da läuft mir das Wasser im Mund zusammen! Das hört sich super lecker an. Die werde ich garantiert mal nachkochen.

Marsha

Thursday 5th of January 2017

Hallöchen,

das freut mich sehr, danke dir für deine lieben Worte :-)

LG Marsha