Apfelkuchen Porridge in blauer Schüssel mit Löffel

Teile das Rezept gern

Schnell und einfach gemacht, super lecker, sättigend und gesund: Apfelkuchen-Porridge mit Apfel und Zimt. In 5 Minuten Fertig!
Apfelkuchen Porridge in blauer Schüssel mit Löffel

Super lecker, total einfach und in unter 5 Minuten fertig. Veganes Apfelkuchen-Porridge aus der Mikrowelle. Fruchtige Apfelstückchen, cremiges Porridge und süßer Zimt. Einfach ein perfekter Start in den Tag!

Apfelkuchen Porridge in blauer Schale mit Löffel und Apfelstücken daneben

Kennst du das? Lust auf Overnight Oats, aber vergessen, diese am Abend zuvor anzumischen? Passiert mir leider ständig. Da ich die aber so gern hab, habe ich mir eine Möglichkeit überlegt, eine ähnliche Variante schnell und spontan zuzubereiten.

Jetzt wo es draußen so kalt und grau ist, der goldene Herbst lässt sich leider nur sehr sporadisch sehen, ist so ein zimtig warmer Pudding mit fruchtigen Apfelstückchen genau richtig. Wer Apfelkuchen mag, kommt auch an diesem Rezept nicht vorbei.

Bonus: Das Porridge macht super satt und hat nicht viele Kalorien. Außerdem enthält es viele Ballaststoffe und ist somit gut für die Verdauung.

🍎 Zutaten

  • Haferflocken
  • Apfel
  • Zimt
  • Pflanzenmilch(Hafer oder Soja sind hier super)
  • Zucker
  • Muskat
  • Puddingpulver oder Speisestärke
Apfelkuchen Porridge in blauer Schüssel mit Löffel

🥣 Zubereitung des Apfelkuchen-Porridge

  • Schneide den Apfel in Würfel
  • Mische Haferflocken mit Muskat, Zimt und Puddingpulver/Stärke
  • Gib Pflanzenmilch und Äpfel dazu und
  • ab in die Mikrowelle

Achtung: Je nach Leistung deiner Mikrowelle ist das Porridge in 2,5-3,5 Minuten fertig. Hier kommt es auch darauf an, wie weich zu deine Äpfel magst.

Das Tolle an diesem Rezept ist, dass es – ähnlich wie bei Overnight Oats – unzählige Varianten und Zubereitungsmöglichkeiten gibt. Je nachdem worauf man gerade Lust hat, kommen andere Zutaten zur Grundmischung.

Apfel Porridge mit Apfelstücken in Herzform als Deko in blauer Schale

Zutaten austauschen / Variationen

Pflanzenmilch: Jede vegane Milch ist geeignet. Einige haben einen stärkeren Eigengeschmack.

Sojamilch enthält etwas mehr Protein und mit diesem Rezept hättest du um die 13-14g Eiweiß in deinem Frühstück / Snack, wenn du Sojamilch nutzt.

Äpfel: Du kannst das Porridge natürlich auch mit anderen Früchten zubereiten. Birnen passen z.b. super gut zu den hier genutzten Gewürzen.

Zucker: Wie du den Haferbrei süßt, bleibt dir überlassen. Du kannst den Zucker durch Xucker, Kokosblütenzucker, Reissirups oder Süßstoff o.ä. austauschen.

Schmecke einfach die ungekochte Masse kurz ab.

Puddingpulver: Das Puddingpulver sorgt dafür, dass das Porridge noch cremiger und schlotziger wird. Du kannst es 1:1 durch Speisestärke ersetzen oder auch weglassen, wenn du keins von beiden da hast.

⭐ FAQ

Kann ich das Apfel-Zimt-Porridge gut vorbereiten?

Grundsätzlich ja, es eignet sich auch super für Meal Prep, da du es morgens schnell kochen kannst und dann mit zur Arbeit/Schule/Uni nehmen kannst.
Entweder du wärmst es dort nochmal kurz in der Mikrowelle auf oder du isst es einfach kalt, schmeckt auch super lecker.

Welche Haferflocken sind die Besten für Porridge?

Ich nutze für dieses schnelle Rezept am liebsten zarte Haferflocken. Du kannst aber auch kernige Haferflocken oder auch Dinkelflocken nehmen, wenn du gern etwas mehr Biss hast.
Eventuell musst du das Apfelkuchen Porridge dann einen Tick länger kochen lassen, damit die Haferflocken weich werden.

Weitere schnelle Porridge Rezepte

Da ich Porridge so liebe, ist dies natürlich nicht das einzige Rezept auf dem Blog. Magst du Bounty? Dann schau die mein Schoko-Kokos-Porridge an.

Soll es fruchtig bleiben, hätte ich ein Blaubeer-Muffin-Porridge oder ein Bratapfel-Porridge im Angebot.

Alle Porridge Rezepte sind in unter 5 Minuten fertig und echt lecker!

Apfelkuchen Porridge in blauer Schüssel mit Löffel

Outtakes von 2015 (Erstveröffentlichung dieses Rezepts)

Und, ehm, wenn man ein wenig chaotisch ist, so wie ich, und mitten in der Photosession auf die Idee kommt, dass ein bisschen Zimt auf dem Applepie Oatmealpudding ja viel besser aussehen würde, kann ganz schnell sowas passieren:

Outtake: zu viel Zimt auf dem Apfelkuchen-Porridge

So habe ich übrigens auch mal unsere Fische gefüttert *hust* Das war allerdings etwas schwieriger zu bereinigen, als das Oatmeal. Sie haben es aber überstanden :-)

Apfelkuchen Porridge in blauer Schüssel mit Löffel von oben

Weitere leckere Frühstücksrezepte

Profilbild von Marsha von Eine Prise Lecker

Ich freue mich immer über aktive Leser!

Hast du schon eines meiner Rezepte ausprobiert? Ich würde mich riesig freuen, wenn du deine Erfahrungen teilst! Lass mir doch bitte eine Bewertung da und verrate mir in den Kommentaren, wie es dir geschmeckt hat und ob du vielleicht eine eigene kreative Note hinzugefügt hast.

Dein Feedback macht nicht nur mich super happy, es ist auch hilfreich für alle anderen Kochbegeisterten, die auf der Suche nach Inspiration sind.

Folge mir auch auf meinen Social-Media-Kanälen und teile deine Kreationen unter meinem Hashtag #einepriselecker – egal ob Instagram, Facebook, TikTok oder Pinterest.

Save This Recipe Form

Schicke mir das Rezept

Überlegst du, dieses Rezept zu machen? Speichere es für später, indem du dir einen Link per E-Mail senden lässt.

Apfelkuchen Porridge in blauer Schüssel mit Löffel

Schnelles und einfaches Apfelkuchen-Porridge

Schnell und einfach gemacht, super lecker, sättigend und gesund: Apfelkuchen-Porridge mit Apfel und Zimt. In 5 Minuten Fertig!
4.86 from 7 votes
Drucken Pin Bewerte
Gericht: Dessert, Frühstück, Nachtisch
Küche: deutsch, schottisch
Vorbereitungszeit: 2 Minuten
Zubereitungszeit: 3 Minuten
Gesamtzeit: 6 Minuten
Portionen: 1 Portion
Kalorien: 361kcal
Autor: Marsha

Zutaten

Grundrezept für eine großzügige Portion:

  • 50 g Haferflocken
  • 200 ml Pflanzenmilch Notiz 1
  • 1 EL (7g) Puddingpulver zum Kochen (hier Vanille)

Variante Apfelkuchen-Porridge

  • 1 gestrichener Teelöffel Zimt
  • 1 Messerspitze Muskat
  • 10 g Zucker Notiz 2
  • ½ Apfel geschält und in mundgerechte Stückchen geschnitten, Notiz 3

Zubereitung

  • Zuerst die trockenen Zutaten in einer mikrowellengeeigneten Schüssel verrühren
  • Dann die Pflanzenmilch und Äpfelstückchen hinzugeben und noch einmal alles gut durchrühren
  • Bei 1000 Watt für ca. 2 Minuten in die Mikrowelle, einmal umrühren und für weitere 30 Sekunden erhitzen
  • Je nach Leistung der Mikrowelle kann die endgültige Garzeit variieren. Probierte am besten selbst ein wenig herum, falsch machen kann man hier eigentlich nichts. (Notiz 4)

Notizen

  1. Du kannst die Pflanzenmilch nehmen, die du am liebsten magst
  2. Oder ein Süßungsmittel deiner Wahl
  3. du kannst den Apfel auch mit Schale nutzen
  4. bleib in der Nähe der Mikrowelle und beobachte das Ganze. Porridge kann schnell überkochen.

Nährwerte

Serving: 1 g | Kalorien: 361 kcal | Kohlenhydrate: 63 g | Protein: 12 g | Fett: 6 g | gesättigte Fette: 2 g | Ballaststoffe: 9 g | Zucker: 29 g
DisclaimerDie Nährwerte für meine Rezepte errechne ich mit Myfitnesspal, mit den von mir verwendeten Zutaten. Bitte beachte, dass unterschiedliche Zutaten unterschiedliche Werte ergeben können. Alle Angaben sind ohne Gewähr.
Hast du dieses Rezept getestet?Erwähne mich unter @einepriselecker oder tagge mich #einepriselecker

Dieses Rezept wurde im November 2015 das erste Mal veröffentlicht und im September 2022 komplett überarbeitet.

Teile das Rezept gern

Ähnliche Beiträge

4.86 from 7 votes (7 ratings without comment)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung