Skip to Content

skinny Peanutbutter Cups - kalorienarme Erdnussbuttercups

 

Ich steuere zu Malene´s Blogevent "Fingerfoodmonday" diese kleinen, süßen, herrlichen Peanutbutter Cups bei. Die sind mit einem Haps im Mund und eignen sich nicht nur als Nachtisch :-)

Viele Peanutbutter Cups auf einem hellen Untergrund mit Erdnüssen auf dem Bild

Wenn ihr mögt, schaut doch mal bei der lieben Malene von tellaboutit vorbei. Ich finde, dieses Event ist eine sehr schöne Sache und man kann direkt Ideen für das nächste Buffet sammeln :-)fingerfoodmonday bei www.tellaboutit.de

Ihr fragt euch jetzt sicher: "Wie soll das denn gehen?" Kalorienarme peanutbuttercups? Erdnüsse sind ja nun per se NICHT kalorienarm und Erdnussbutter ebensowenig. Aaaaaber, es gibt ja da diese tolle Alternative zu Erdnussbutter.

Uns zwar verwende ich hier wieder eines meiner liebsten Alternativprodukte, welches auch schon im Erdnussgrießbrei mit Kirschmarmelade Verwendung findet. PB2 Erdnussbutter Pulver*. Das Zeug ist wirklich großartig! Viel weniger Kalorien als Erdnussbutter, da den Erdnüssen das Öl entzogen wird, aber dennoch ein reines Produkt. Es handelt sich hier nicht um einen winzigen Anteil an Erdnüssen und 98% irgendwelcher Industriezellstoffe. Man kann außerdem so viel damit machen. In Wasser anrühren, um eine Erdnussbutter zu erhalten, als Zusatz in Joghurt, Eis, Grießbrei...oder halt als Peanutbuttercups :-)

 

 

Viele Peanutbutter Cups auf einem hellen Untergrund mit Erdnüssen auf dem Bild von oben fotografiert

Diese kleine Leckerei besteht aus nur vier Zutaten und ist wirklich schnell gemacht. Die Form kann man natürlich gestalten wie man möchte, bzw. entsprechend dem, was man da hat. Ich überlege schon, kleine Kugeln zu formen und diese nur in Schokolade zu tunken. Spart dann noch ein paar Kalorien ein. So wie ich sie jetzt gemacht habe, hat ein Cup 54 Kalorien, wovon der Löwenanteil auf die Schokolade fällt.

 

Viele Peanutbutter Cups auf einem hellen Untergrund mit Erdnüssen auf dem Bild

Die Angaben sind hier natürlich etwas schwierig zu machen, da es stark auf die Größe der verwendeten Förmchen ankommt. Was jedoch immer funktioniert ist, wenn ihr einen Teil Frischkäse, einen halben Teil PB2 und einen viertel Teil Puderzucker nehmt. Die Menge der Schokolade hängt dann davon ab, wie ihr die Cups formt, bzw. gestaltet.

Viele Peanutbutter Cups auf einem hellen Untergrund mit Erdnüssen auf dem Bild

skinny peanutbuttercups - kalorienarme Erdnussbuttercups

No ratings yet
Drucken Pin Rate
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Arbeitszeit: 45 Minuten
Portionen: 15
Kalorien: 54kcal
Autor: Marsha

Zutaten

  • 40 g Frischkäse fettarm
  • 20 g PB2
  • 10 g Puderzucker
  • 130 g Schokolade - ich würde eine gute Schokolade und keine Kuvertüre empfehlen

Zubereitung

  • Gebt die ersten drei Zutaten in eine Schüssle und verrührt sie gut. Zu Beginn ist dies ein wenig wie ein Hefeteig, aber keine Sorge, die Masse wird schnell geschmeidig.
  • Schmelzt die Schokolade entweder in der Mikrowelle oder im Wasserbad
  • Nun gebt erst ein bisschen der Schokolade in eure Form der Wahl und formt dann ein kleines Bällchen aus der Ernussbuttermasse. Drückt diese ggfs. etwas flach und legt sie auf die Schokolage.
  • Nun noch Schokolade drüber geben und mit den restlichen Zutaten ebenso verfahren.
  • Dann mindestens 30 Minuten kalt stellen, damit die Schokolade wieder härten kann.

Nährwerte

Serving: 1 g | Kalorien: 54 kcal | Kohlenhydrate: 6 g | Protein: 1 g | Fett: 3 g | gesättigte Fette: 2 g | Zucker: 4 g
DisclaimerDie Nährwerte für meine Rezepte errechne ich mit Myfitnesspal, mit den von mir verwendeten Zutaten. Bitte beachte, dass unterschiedliche Zutaten unterschiedliche Werte ergeben können. Alle Angaben sind ohne Gewähr.
Hast du dieses Rezept getestet?Ich freue mich total, von dir zu hören! Tag´ mich unter @einepriselecker!
Viele Peanutbutter Cups auf einem hellen Untergrund mit Erdnüssen auf dem Bild

skinny peanutbuttercups

No ratings yet
Drucken Pin Rate
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Arbeitszeit: 45 Minuten
Portionen: 15
Kalorien: 54kcal
Autor: Marsha

Zutaten

  • 40 g cream cheese lot fat
  • 20 g PB2
  • 10 g powdered sugar
  • 130 g chocolate - I suggest a good dark one

Zubereitung

  • mix the first 3 ingredients until it becomes a smooth paste.
  • melt the chocolate either in the microwave or over hot water
  • now fill a bit of chocolate into your chosen form and then form a little ball out of the peanutbutterpaste, flatten it a bit if necessary and set on top of the chocolate.
  • Cover with more chocolate.
  • Go on like this until the ingredients are used.
  • Put into the fridge for at least 30 minutes so the chocolate can harden again

Nährwerte

Serving: 1 g | Kalorien: 54 kcal | Kohlenhydrate: 6 g | Protein: 1 g | Fett: 3 g | gesättigte Fette: 2 g | Zucker: 4 g
DisclaimerDie Nährwerte für meine Rezepte errechne ich mit Myfitnesspal, mit den von mir verwendeten Zutaten. Bitte beachte, dass unterschiedliche Zutaten unterschiedliche Werte ergeben können. Alle Angaben sind ohne Gewähr.
Hast du dieses Rezept getestet?Ich freue mich total, von dir zu hören! Tag´ mich unter @einepriselecker!

Viele Peanutbutter Cups auf einem hellen Untergrund mit Erdnüssen auf dem Bild

 

 

*Die Links sind teilweise Affiliate Links, meine Meinung beeinflusst das aber nicht :-)

Rezept Bewertung




Ich stimme der Datenschutzerklärung zu

Frühstückskekse mit Apfel und Zimt- Breakfast-Cookies - Eine Prise Lecker

Wednesday 23rd of October 2019

[…] Meine nächster Versuch wird Erdnuss-Schoko sein. Da kommt dann wieder mein geliebtes PB2 zum Einsatz. Falls ihr PB2 nicht kennt: Es handelt sich dabei um ein Erdnusspulver. Den Erdnüssen wurde hier das gesamte Öl entzogen, sodass ihr hier eine kalorienarme Alternative zu Erdnussbutter habt. Der Geschmack, das Protein und die Vitamine sind noch komplett enthalten. Und das Pulver ist total vielseitig einsetzbar. Ich nutze es zum Beispiel für Eis, Griessbrei oder kalorienarme Peanutbuttercups. […]

Anette

Monday 26th of June 2017

Die sehen ja klasse aus und haben auch noch so wenig Kalorien, kann es denn besser gehen ? :) Ich werde mir die Tage mal die Zutaten besorgen und das ganze dann mal probieren ! Freue mich richtig drauf. Ich werde mich noch mal melden, um Feedback zu geben. Vielen Dank und liebe Grüße Anette

Marsha

Wednesday 28th of June 2017

Vielen lieben Dank, freue mich über Rückmeldung ????

Liebe Grüße, Marsha

Kalorienarmes Erdnusseis #Synchroneis - Eine Prise Lecker

Friday 10th of March 2017

[…] mit Wasser an, erhält man fettfreie Erdnussbutter. Schaut euch doch mal meine kalorienarmen Peanutbutter Cups oder meinen Erdnussgrießbrei an. Mega […]

isiaka

Thursday 29th of December 2016

Hat wirklich Super geschmeckt ! Danke für das Rezept ! Man kann es sogar noch etwas verstärken mit den Peanut Butter Powder Produkten von P2B oder einfach mit mehr Kakaopulver

Marsha

Thursday 29th of December 2016

Lieben Dank!

LG Marsha

Karla

Wednesday 21st of December 2016

Wow! Sieht sehr Delikat aus! Tolles Rezept!

Marsha

Thursday 26th of January 2017

Lieben Dank dir! Sorry, für die späte Antwort, deine Nachricht war mir durchgerutscht.

Hab noch eine schöne Woche!

LG Marsha