Skip to Content

Super einfache Guacamole - der beliebte mexikanische Avocado-Dip

Super schnell gemachter Avocado-Dip mit wenigen Zutaten - mexikanische Guacamole
Guacamole mit Nacho Chips in einer weißen Schüssel

Holy Guacamole! Wer kennt Guacamole nicht, den leckeren und einfachen Avocado Dip. Er darf bei einem mexikanischen Festmahl nicht fehlen. Zu Fleisch oder zu Brot, zu Tacos, Tortillas oder Nachos, der würzige Dip geht immer.

Guacamole mit Nacho Chips in einer weißen Schüssel
Springe direkt zu ->

Mit einer kleinen Anpassung geht Guacamole auch vegan. Du kannst den Guacamole Dip sogar im Thermomix zubereiten, Tipps dazu weiter unten.

Was bedeutet Guacamole eigentlich?

Das Wort Guacamole selbst stammt von dem Nahuatl-Wort „ahuacamolli“, was so viel wie „Avocadosauce“ bedeutet. Dieser Dip kommt aus Mexiko, wo schon immer viele Avocados, aber auch Limetten angebaut wurden und noch werden. Dort werden sie traditionell zum Beispiel mit Tacos oder Fajitas gegessen.

Super als Beilage zur Guacamole passen aber auch zum Beispiel Tortillas (total einfach selbst zu machen), krosses Baguette oder aber Ciabatta (meine italienischen Einflüsse kommen überall durch).

Sie schmeckt auch sehr lecker zusammen mit Hühnchen- oder Rindfleisch und Gemüse in einem Wrap oder als Aufstrich auf knusprigem, dunklem Brot. Wie ich schon sagte: Guacamole geht immer.

Fun Fact: In Amerika gibt es nicht nur einen, sondern direkt zwei kuriose Welttage - den „National Guacamole Day“ am 16. September und den „National Spicy Guacamole Days“ am 14. November.

Guacamole mit einem Nachochip darin steckend in einer weißen Schüssel

Wie verhindere ich, dass meine Guacamole braun wird?

Limettensaft :-) Der Dip behält seine grüne Farbe vor allem durch den hohen Anteil von Asconbinsäure des beigefügten Limetten- oder Zitronensafts, die ein Oxidieren (ähnlich wie bei Äpfeln) und somit eine eher unappetitliche braune Färbung verhindern.

Damit du ihn aber nicht zu sauer machen musst, verrate ich dir in den Tipps, wie du ihn auch noch aufbewahren kannst, damit er nicht so schnell braun wird.

🥑 Zutaten

  • reife Avocados
  • Tomaten
  • 1 Schalotte 
  • Limettensaft
  • Schmand
  • Petersilie (nach Bedarf)
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

Was brauchst du noch? Eine mittelgroße Schüssel, ein Messer, Bretten und eine Gabel.

Kleine Anekdote nebenbei

Schaust du Queer Eye? Vielleicht wunderst du dich, dass ich Schmand in meiner Guacamole nutze. Ich mag es einfach sehr gerne, es sorgt für eine schöne Cremigkeit und schmeckt mir einfach sehr gut. Außerdem bleibt die Guacamole länger optisch appetitlich.

Antoni von Queer Eye (ich liebe diese Sendung!) hat griechischen Jogurt in einer Folge in seine Guacamole getan und dafür einen Shitstorm geerntet :D

In einer späteren Folge hat ihm aber eine in den USA lebende Mexikanerin Absolution erteilt. Sie selbst nutzt Sour Cream. Wenn du das nicht geguckt hast, mach es unbedingt! Wie er sich freut. So lustig.

Achtung: Das vollständige Rezept mit Mengen- und Nährwertangaben findest du ganz unten. Einfach weiter scrollen :-)

Zutaten für die Guacamole auf einem Holzbrett von oben fotografiert

🔪 Zubereitung

Schneide die Tomate und die Schalotte in feine Würfel. 

Zerdrücke die Avocados mit einer Gabel und vermische sie mit den restlichen Zutaten. 

Am einfachsten bekommst du den Kern aus der Avocado, indem du die Klinge eines scharfen Messers vorsichtig hineinschlägst (sodass es steckenbleibt) und den Kern dann herausdrehst. Aber Vorsicht, verletz dich nicht!

Schmecke mit Salz und Pfeffer ab.

⭐ Guacamole FAQ:

Variationen und Ideen zum Aufpeppen

Statt der Limette kannst du auch den Saft einer Zitrone verwenden.

Gerne kannst du die Guacamole auch mit etwas Koriander, Chili oder Knoblauch (nach Geschmack) aufpeppen. Diese Variante ist quasi das Basisrezept und ich mag es, wenn ich die Avocado noch schmecke.

Statt Schmand kannst du auch Joghurt oder Creme Fraiche benutzen. Für eine vegane Version tausche einfach den Löffel Schmand gegen einen Löffel Soja- oder Haferjoghurt aus oder lasse das Milchprodukt komplett weg.

Wenn du keine Schalotte zur Hand hast, kannst du auch eine kleine, milde Zwiebelsorte oder, für etwas mehr Schärfe, eine rote Zwiebel verwenden. Du kannst die Zwiebel aber auch weglassen, das machen wir auch öfter, weil mein Kleiner keine Zwiebeln mag.

Guacamole mit Nacho Chips in einer weißen Schüssel, Hand dippt Chips

Worauf musst du beim Avocado-Kauf achten?

Welche Avocadosorte du verwendest, ist egal. Die Sorte „Hass“ schmeckt ein bisschen nussiger. Achte darauf, dass sie beim Kauf (wenn du sie sofort verwenden möchtest) als „essreif“ deklariert ist.

Beste Aufbewahrung der angeschnittenen Avocado

Wenn du nur eine Hälfte einer Avocado benutzt, bewahre die andere Hälfte der Avocado mit Kern im Kühlschrank auf. Wenn du die Avocado dann noch in Frischhaltefolie oder Bienenwachstücher wickelst oder sie in einer Dose luftdicht verschließt, wird sie nicht so schnell braun.

Kann man die Guacamole einfrieren?

Einfrieren solltest du die Guacamole nicht, aber du kannst sie für eine Weile im Kühlschrank aufbewahren. Damit sie nicht allzu braun wird, kannst du sie entweder mit Frischhaltefolie abdecken (dann wird sie etwas fester) oder aber – das funktioniert am besten – mit Wasser bedecken.

Bei der nächsten Verwendung dann einfach das Wasser vorher abgießen und die Guacamole einmal gut durchrühren.  

Avocado-Dip auf Löffel

Kann man Guacamole gut vorbereiten?

Ja, dies ist möglich, aber am allerbesten schmeckt er wirklich frisch und die Zubereitung dauert nur wenige Minuten, sodass ich eher empfehle, den Guacamole Dip zuzubereiten.

Zubereitung im Thermomix

Also ich finde ja, dass es bei der einfachen Zubereitung nicht nötig ist, den Mixtopf schmutzig zu machen, aber wenn du das gerne möchtest, sag ich dir gern wie.

  1. Gib zuerst die geschälte und geviertelte Zwiebel mit dem Zitronensaft (und falls du magst Knoblauch und Chili) in den Mixtopf und zerkleinere alles für 5 Sekunden auf Stufe 6. Ggfs. mit dem Schaber alles nach unten schieben.
  2. Gib die geschälte und entkernte Avocado zusammen mit der Tomate in den Mixtopf und zerkleinere alles zusammen für 8 Sek. bei Stufe 5.
  3. Creme fraiche hinzufügen und 5 Sek. auf Stufe 3 unterrühren.

📖 Rezept

Guacamole mit Nacho Chips in einer weißen Schüssel

Einfache Guacamole - Avocado-Dip

Super schnell gemachter Avocado-Dip mit wenigen Zutaten - mexikanische Guacamole
5 von 3 Bewertungen
Drucken Pin Rate
Gericht: Appetizer, Dip
Land & Region: mexikanisch
Keyword: Avocado-Dip, dip, einfach, guacamole, schnell
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Portionen: 4 Portionen
Kalorien: 186kcal
Autor: Marsha

Zutaten

  • 2 Avocados mittelgroß
  • 1 Tomate mittelgroß
  • 1 kleine Schalotte
  • Saft von einer halben Limette
  • 1 Esslöffel Schmand
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

Zubereitung

  • Schneide die Tomate und die Schalotte in feine Würfel
  • Halbiere die Avocados, entferne den Kern und zerdrücke sie in einer Schüssel mit einer Gabel
  • Vermische die Avocado mit allen restlichen Zutaten
  • Schmecke noch mit Salz und Pfeffer ab und guten Appetit

Notizen

Statt der Limette kannst du auch den Saft einer Zitrone verwenden.
Gerne kannst du die Guacamole auch mit etwas Koriander, Chili oder Knoblauch (nach Geschmack) aufpeppen. Diese Variante ist quasi das Basisrezept und ich mag es, wenn ich die Avocado noch schmecke.
Statt Schmand kannst du auch Joghurt oder Creme Fraiche benutzen oder diesen komplett weglassen. Für eine vegane Version tausche einfach den Löffel Schmand gegen einen Löffel Soja- oder Haferjoghurt aus oder lasse das Milchprodukt komplett weg.
Wenn du keine Schalotte zur Hand hast, kannst du auch eine kleine, milde Zwiebelsorte oder, für etwas mehr Schärfe, eine rote Zwiebel verwenden.

Nährwerte

Serving: 1 Portion | Kalorien: 186 kcal | Kohlenhydrate: 12 g | Protein: 4 g | Fett: 15 g | gesättigte Fette: 4 g | mehrfach ungesättigte Fette: 7 g | einfach ungesättigte Fette: 1 g | Ballaststoffe: 7 g | Zucker: 5 g
DisclaimerDie Nährwerte für meine Rezepte errechne ich mit Myfitnesspal, mit den von mir verwendeten Zutaten. Bitte beachte, dass unterschiedliche Zutaten unterschiedliche Werte ergeben können. Alle Angaben sind ohne Gewähr.
Hast du dieses Rezept getestet?Ich freue mich total, von dir zu hören! Tag´ mich unter @einepriselecker!
Collage von Bild der Guacamole mit Text Overlay

Rezept Bewertung




Ich stimme der Datenschutzerklärung zu