Skip to Content

Zartweizensalat mit Rucola, Tomaten, Oliven und Mozzarella

Knackig, frischer Zartweizensalat, der auch lauwarm einfach nur köstlich ist. Super schnell gemacht. Nur der Zartweizen muss gekocht werden, dann einfach alle Zutaten vermengen und schon steht der leckere Salat auf dem Tisch.

 

Zartweizensalat mit Rucola, Cherrytomaten und Oliven. Leichte, leckere Küche. Schnell gemacht und perfekt für´s Buffet. www.einepriselecker.de

 

Ich bin nach den Feiertagen immer noch in "ich brauch jetzt was Leichteres, Frischeres" Stimmung. Geht euch das auch so? Ich liebe herzhaftes Essen, aber ich kann es nicht immer haben, bzw. es gibt ja verschiedene Varianten von herzhaft - jedenfalls bei mir.

Es gibt deftig Herzhaftes - das wären zum Beispiel Braten, Gulasch, Rouladen. Alles eigentlich mit Kartoffeln, Knödeln, Fleisch und dunkler Sauce. Dann gibt es aber auch noch würziges Herzhaftes, wie Pizza, Pasta, Aufläufe usw.

Obwohl eigentlich auch Pizza und Co. ganz schön fettig und schwer sind, empfinde ich diese Gerichte dennoch irgendwie als leichter als die soeben genannten Mahlzeiten. Besonders nachdem ich tagelang Braten oder ähnliches hatte. Nach drei Tagen herzhaft deftig fühlt sich ein Stück Pizza an, wie ein leichtes Sommergericht :-D

 

Zartweizensalat mit Rucola, Cherrytomaten und Oliven. Leichte, leckere Küche. Schnell gemacht und perfekt für´s Buffet. www.einepriselecker.de

 

Dieser Salat fällt für mich auch in die zweite Kategorie: würzig herzhaft. Nicht ganz so leicht wie ein Sommersalat (obwohl man ihn auch super bei warmen Wetter, zum Grillen, Picknicken usw. essen kann), aber durch die Tomaten und den Rucola frisch und vital. Der Zartweizen macht aus dem Salat einen perfekten Sattmacher.

Mozzarella und Oliven geben den letzten mediterranen Kick. Olivenöl, Salz und Pfeffer dazu, das war´s schon. Kein üppiges Dressing, keine Vinaigrette, einfach nur ein gutes Olivenöl. Der Eigengeschmack aller Zutaten bleibt erhalten und wird nur leicht unterstützt.

Zartweizensalat mit Rucola, Cherrytomaten und Oliven. Leichte, leckere Küche. Schnell gemacht und perfekt für´s Buffet. www.einepriselecker.de

 

In den Nährwerten ist 1 Esslöffel Olivenöl enthalten. Die Zutaten zu diesem Salat sind aber natürlich nicht in Stein gemeißelt. Wenn ihr Oliven besonders liebt, nehmt einfach mehr. Ebenso mit den anderen Komponenten. Ihr könnt hier eigentlich nichts falsch machen.

Zartweizensalat mit Rucola, Cherrytomaten und Oliven. Leichte, leckere Küche. Schnell gemacht und perfekt für´s Buffet. www.einepriselecker.de

Zartweizensalat mit Rucola, Tomaten, Oliven und Mozzarella

5 von 1 Bewertung
Drucken Pin Rate
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Arbeitszeit: 20 Minuten
Portionen: 4
Kalorien: 274kcal
Autor: Marsha

Zutaten

  • 200 g Ebly oder anderen Zartweizen
  • 250 g Cherrytomaten
  • 125 g Mozzarella ich habe light genommen
  • ca. 10 schwarze Oliven in Scheiben geschnitten
  • ein Bund Rucola oder so zwei Hände voll
  • Olivenöl
  • Salz Pfeffer

Zubereitung

  • kocht den Ebly in kochendem Salzwasser bissfest
  • derweil die Tomaten klein schneiden, den Mozzarella und den Rucola rupfen und mit den Oliven in eine große Schüssel füllen.
  • Den Zartweizen abgießen, mit kaltem Wasser übergießen und mit den restlichen Zutaten vermengen.
  • Anschließend mit Olivenöl, Salz und Pfeffer abschmecken.

Nährwerte

Serving: 1 g | Kalorien: 274 kcal | Kohlenhydrate: 38 g | Protein: 13 g | Fett: 8 g | gesättigte Fette: 3 g | mehrfach ungesättigte Fette: 3 g | Ballaststoffe: 4 g | Zucker: 3 g
DisclaimerDie Nährwerte für meine Rezepte errechne ich mit Myfitnesspal, mit den von mir verwendeten Zutaten. Bitte beachte, dass unterschiedliche Zutaten unterschiedliche Werte ergeben können. Alle Angaben sind ohne Gewähr.
Hast du dieses Rezept getestet?Ich freue mich total, von dir zu hören! Tag´ mich unter @einepriselecker!
Zartweizensalat mit Rucola, Cherrytomaten und Oliven. Leichte, leckere Küche. Schnell gemacht und perfekt für´s Buffet. www.einepriselecker.de

Ebly-salad with arugula, tomatoes, olives and mozzarella

No ratings yet
Drucken Pin Rate
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Arbeitszeit: 20 Minuten
Portionen: 4
Kalorien: 274kcal
Autor: Marsha

Zutaten

  • 200 g ebly or another daint wheat
  • 250 g cherry tomatoes
  • 125 g mozzarella I used skim
  • ca. 10 black olives cut in slices
  • a bunch of arugula or around two hands full
  • oliveoil
  • salt pepper

Zubereitung

  • cook the ebly until firm to the bite
  • meanwhile cut the tomatoes and pluck the mozzarella and the arugula in pieces. Then fill all of it together with the olives in a bowl
  • Toss the water of the ebly, douse it with cold water to cool it down a bit and mix with the other ingredients.
  • add, olive oil, salt and pepper to taste

Nährwerte

Serving: 1 g | Kalorien: 274 kcal | Kohlenhydrate: 38 g | Protein: 13 g | Fett: 8 g | gesättigte Fette: 3 g | mehrfach ungesättigte Fette: 3 g | Ballaststoffe: 4 g | Zucker: 8 g
DisclaimerDie Nährwerte für meine Rezepte errechne ich mit Myfitnesspal, mit den von mir verwendeten Zutaten. Bitte beachte, dass unterschiedliche Zutaten unterschiedliche Werte ergeben können. Alle Angaben sind ohne Gewähr.
Hast du dieses Rezept getestet?Ich freue mich total, von dir zu hören! Tag´ mich unter @einepriselecker!

Zartweizensalat mit Rucola, Cherrytomaten und Oliven. Leichte, leckere Küche. Schnell gemacht und perfekt für´s Buffet. www.einepriselecker.de

Rezept Bewertung




Ich stimme der Datenschutzerklärung zu