Skip to Content

Cremige Gnocchi mit Lachs und Spinat

Cremige Gnocchi mit Lachs und Spinat. Super einfach gemacht und absolutes Souldfood.
Cremige Gnocchi mit Lachs und Spinat in einer Pfanne mit Holzlöffel

Diese Gnocchi mit einer cremigen Bechamèl-Sauce, leckerem Lachs und Spinat sind ein perfektes Soulfood, nicht nur für graue Herbsttage.

Gnocchi mit Lachs und Spinat in einem hellblauen Teller, von oben fotorafiert

Egal, wie grau-nass der Herbst sich zeigt, oder wie sehr dir der Wind durch die Kleidung kriecht und dir den kalten Nieselregen ins Gesicht weht: Dieses Rezept aus der Kategorie Soulfood macht alle Unannehmlichkeiten vergessen, und das bei maximalem Komfort und minimalem Aufwand, versprochen!

Gnocchi, die beliebte Pasta aus sämigem Kartoffelteig, holst du dir für dieses Rezept im Supermarkt deines Vertrauens einfach und bequem aus dem Kühlregal und hast somit schon den aufwendigsten Teil gespart, denn ganz ehrlich: manchmal brauchen wir schnell etwas Gutes!

Wenn du aber motiviert bist und Zeit hast und deine Gnocchi selbst machen möchtest, kann ich dir ein sehr leckeres Rezept von der lieben Anja, die den genialen Blog "Frau am Grill" betreibt, empfehlen. Gnocchi selber machen - klick.

Frischer Lachs und knackiger Babysalat bringen dein Immunsystem mit reichlich
Sonnenvitamin D und Eisen in Schwung, geben dem Gericht kräftig Farbe und schmecken
in Kombination einfach großartig!

Zutaten für die Gnocchi von oben fotografiert

Diese Zutaten brauchst du für dein Gnocchi-Gericht

  • Butter
  • 1 kleine Zwiebel – du kannst rote oder weiße Zwiebeln verwenden. Die roten sind etwas milder.
  • 2 Knoblauchzehen – sorgen für ordentlich Würze. Tipp: je feiner du den Knoblauch hackst, desto mehr aromatisiert er das Gericht.
  • Mehl – wichtig für die Bindung.
  • Milch – für ordentlich sämige Soße.
  • Salz
  • Lachsfilets – Lachs versorgt deinen Körper mit gesunden Fetten und Vitamin D, wichtig im sonnenarmen Winter!
  • Gnocchi – Wähle hier deinen Favoriten aus dem Kühlregal.
  • Babyspinat – knackig, zart, vitaminhaltig und voller Eisen!
  • Pfeffer

Achtung: Das vollständige Rezept mit Mengen- und Nährwertangaben findest du ganz unten. Einfach weiter scrollen :-)

Gnocchi mit Lachs und Spinat in Nahausnahme auf einem Kochlöffel

Und so einfach bereitest du deine Gnocchi mit Lachs und Spinat zu

Koche die Gnocchi zunächst nach Packungsanleitung und stelle sie zur Seite.

Erhitze nun die Butter in einer tiefen Pfanne (hier reicht mittlere Hitze völlig aus, denn Butter brennt bei zu starker Hitze rasch an) und gib die gehackten Zwiebeln und den Knoblauch hinzu. Schwitze alles an, bis die Zwiebeln glasig sind und lecker duften.

Reduziere die Hitze und rühre das Mehl langsam (um Klümpchen zu vermeiden, kannst du es im Vorfeld auch einmal durchsieben) in die Buttermasse, bis eine sämige Paste entstanden ist.

Gieße jetzt langsam und unter Rühren ca. 100ml der Milch an und vermenge alles ordentlich, füge dann die restliche Milch hinzu.

Lasse nun die Soße bei mittlerer Temperatur kurz aufkochen, bis die gewünschte Sämigkeit erreicht ist und schmecke sie dann mit Salz und Pfeffer ab.

Zum Schluss füge den Lachs und den Spinat hinzu und lass das Gericht so lange köcheln bis der Lachs gar und der Spinat zusammengefallen ist. Hebe die Gnocchi vorsichtig unter das Gericht und lass es dir schmecken!

Hilfreiche Tipps aus der Bloggerküche

1. Du verträgst keine Kuhmilch oder möchtest diese aus anderen Gründen nicht verwenden? Kein Problem! Pflanzliche Milchalternativen wie Sojamilch oder Hafermilch funktionieren ebenso gut. Dasselbe gilt für pflanzliche Butter/Margarine

2. Du findest keine frischen Gnocchi im Kühlregal? Getrocknete Gnocchi funktionieren genauso gut! Beachte nur, dass die Zubereitung etwas länger dauert.

3. Du magst keinen Fisch? Eine großartige fleischfreie und jetzt im Herbst wunderbare, saisonale Alternative sind frische Pilze wie Champignons, Pfifferlinge oder Steinpilze! Sie bieten dir ordentlich Eiweiß und viel Umami für maximalen Genuss ganz ohne Tier!

Gnocchi in einer Pfanne mit Löffel, zwei befüllte Teller daneben

Wenn dir mein Rezept gefällt, würde ich mich über eine 5 Sterne Bewertung im Rezept sehr doll freuen! Tag´ mich unbedingt bei Instagram #einepriselecker @einepriselecker, wenn du etwas nachgekocht hast. Ich freue mich auch total über Kommentare oder Emails (marsha@einepriselecker.de).

Cremige Gnocchi mit Lachs und Spinat in einer Pfanne mit Holzlöffel

Cremige Gnocchi mit Lachs und Spinat

Cremige Gnocchi mit Lachs und Spinat. Super einfach gemacht und absolutes Souldfood.
4.67 von 9 Bewertungen
Drucken Pin Rate
Gericht: Abendessen, Mittagessen
Land & Region: Italienisch
Keyword: Bechamel, einfach, Gnocchi, Lachs, schnell, Spinat
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Portionen: 4 Personen
Autor: Marsha

Zutaten

  • 40 g butter
  • 1 kleine Zwiebel gewürfelt
  • 2 Knoblauchzehen fein geschnitten
  • 40 g Mehl
  • 500 ml Milch
  • ½ TL Salz
  • 3 Lachsfilets ca. 375g, ohne Haut
  • 600 g Gnocchi Kühlregal
  • 80 g Babyspinat
  • Pfeffer nach Geschmack

Zubereitung

  • Koche die Gnocchi nach Anleitung und stelle sie zur Seite
  • erhitze die Butter in einer Pfanne (medium Hitze ) und gib die Zwiebeln und den Knoblauch hinzu, schwitze alles an, bis die Zwiebeln glasig sind
  • reduziere die Hitze, rühre das Mehl in die Buttermasse ein und rühre bis eine cremige Paste entstanden ist
  • gieße ca. 100ml der Milch dazu und rühre so lange, bis keine Klümpchen mehr zu sehen sind.
  • Gieße die restliche Milch dazu und verrühre alles (see note 4)
  • stelle die Temperatur wieder auf medium und lasse die Sauce unter Rühren kurz aufkochen.
  • koche die Bechamel dann für 3-4 Minuten weiter, bis die Konsistenz richtig ist. Schmecke mit Salz und Pfeffer ab
  • gib den Lachs und den Spinat dazu und lasse alles auf niedriger Temperatur köcheln, bis der Lachs gar und der Spinat zusammengefallen ist
  • Hebe nun die Gnocchi unter und verrühre alles nochmal vorsichtig. Sofort heiß servieren.

Notizen

  1. Du kannst auch Pflanzenmilch und Margarine nehmen. Ersetze den Lachs durch eine vegane Alternative und das Rezept ist vegan.
DisclaimerDie Nährwerte für meine Rezepte errechne ich mit Myfitnesspal, mit den von mir verwendeten Zutaten. Bitte beachte, dass unterschiedliche Zutaten unterschiedliche Werte ergeben können. Alle Angaben sind ohne Gewähr.
Hast du dieses Rezept getestet?Ich freue mich total, von dir zu hören! Tag´ mich unter @einepriselecker!
Previous
Super einfaches Weintrauben-Schichtdessert
4 Baiser Kekse gestapelt
Next
Super einfache Schoko-Nuss-Baiser
Rezept Bewertung




Ich stimme der Datenschutzerklärung zu