Skip to Content

Paprika-Dip oder Omas Tzatziki

Heute präsentiere ich euch das den wunderbaren Paprika-Dip meiner Oma. Er ist unglaublich einfach gemacht, super cremig, frisch, aromatisch und darf einfach bei keinem Grillfest oder auf keinem Buffet fehlen.

Nahaufnahme von oben vom Paprika-Dip. Gelbe und rote Paprikawürfel darüber gestreut

Meine Oma nennt diesen Paprika-Dip immer Tzatziki. Streng genommen handelt es sich hierbei natürlich nicht um Tzatziki. Es sind weder Gurken noch Joghurt enthalten. Aber bei uns zu Hause gab es zum Grillen immer diese Creme und hieß Tzatziki. So einfach ist das.

Eigentlich spielt der Name ja auch gar keine Rolle. Ich erzähle euch lieber, wie lecker dieser Dip ist. Super cremig, ganz, ganz frisch und mild würzig.

Dip mit Paprika, Quark und Schmand in einer blau-weißen Schale.

Er passt zu Gemüsesticks, Fleisch und ganz besonders gut zu Kartoffeln. Gegrillte oder gebackene Kartoffeln mit diesem Dip sind einfach nur großartig und zum nie-wieder-aufhören unglaublich gut. Ganz ehrlich!

Ich übertreibe nicht. Meine Tochter stand eben neben mir und hat diesen Dip verschlungen und meinte immer nur: "Mega. Wie kann etwas mit Paprika so gut schmecken?!" Hahaha, endlich mal wieder ein bisschen Gemüse unter´s Kind gebracht. Strike!

Paprika Dip in einer blau-weißen Schale mit Karottensticks und Brot

Und so wird der Paprika-Dip gemacht

Der Dip ist auch echt einfach gemacht, eine Küchenmaschine oder so ist nicht notwendig. Das einzige etwas fisselige ist das Würfeln der Paprika, da man diese schon recht klein schneiden sollte.

Dann werden aber nur noch die Zutaten zusammen gerührt, eine Knoblauchzehe dazu gepresst, etwas Salz und Pfeffer und fertig. Am besten schmeckt er, wenn er mindestens 2-4 Stunden durchziehen durfte.

Die liebe Malene von "Tell about it" hat eine Sammlung toller Grillrezepte zusammengestellt und ich reihe dieses Rezept dort sehr gerne mit ein.

Die besten Grillrezepte. Von mir: Paprikacreme oder Omas Tsatsiki
Paprika-Dip mit Karotten und einem Löffel darin. Daneben Brot mit Dip bestrichen

Vielleicht magst du auch?

Ich bin ja ein sehr großer Fan von Dips und Saucen und habe da natürlich auch mehr im Angebot. Zum Beispiel einen wunderbar einfachen orientalischen Datteldip. Super lecker, sag ich euch! Oder wie wäre es mit klassischem Hummus? Besonders cremig? Sehr sehr lecker ist auch mein Tomate-Basilikum-Dip, den liebe ich und er ist so einfach gemacht.

Wenn dir mein Rezept gefällt, würde ich mich über eine 5 Sterne Bewertung im Rezept sehr doll freuen! Tag´ mich unbedingt bei Instagram #einepriselecker @einepriselecker, wenn du etwas nachgekocht hast. Ich freue mich auch total über Kommentare oder Emails (marsha@einepriselecker.de).

Leckerer Paprika-Dip. Frisch, cremig und würzig. Darf beim Grillen auf keinen Fall fehlen. Recipe also in english!

Paprikadip oder Oma´s Tsatsiki

No ratings yet
Drucken Pin Rate
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Arbeitszeit: 10 Minuten
Portionen: 8
Kalorien: 95kcal
Autor: Marsha

Zutaten

  • 125 g Quark
  • 100 g Schmand
  • 50 g Mayonnaise
  • 1 große Paprika oder 1.5 kleine Farbe nach Geschmack
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz Pfeffer, eine Prise Zucker

Zubereitung

  • Die Paprika sehr fein würfeln und die drei Milchprodukte mit dem Paprika zusammenrühren.
  • Dann den Koblauch dazu pressen und mit einer Prise Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken und kalt stellen.

Nährwerte

Serving: 1 g | Kalorien: 95 kcal | Kohlenhydrate: 3 g | Protein: 4 g | Fett: 7 g | gesättigte Fette: 1 g | mehrfach ungesättigte Fette: 1 g | Trans Fat: 3 g | Ballaststoffe: 1 g | Zucker: 2 g
DisclaimerDie Nährwerte für meine Rezepte errechne ich mit Myfitnesspal, mit den von mir verwendeten Zutaten. Bitte beachte, dass unterschiedliche Zutaten unterschiedliche Werte ergeben können. Alle Angaben sind ohne Gewähr.
Hast du dieses Rezept getestet?Ich freue mich total, von dir zu hören! Tag´ mich unter @einepriselecker!

Leckerer Paprika-Dip. Frisch, cremig und würzig. Darf beim Grillen auf keinen Fall fehlen. Recipe also in english!

creamy and fresh pepper bell dip

No ratings yet
Drucken Pin Rate
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Arbeitszeit: 10 Minuten
Portionen: 8
Kalorien: 95kcal
Autor: Marsha

Zutaten

  • 125 g curd
  • 100 g sour cream
  • 50 g mayonnaise
  • 1 big pepper bell color of your liking
  • 1 garlic clove
  • salt and pepper to taste
  • a pinch of sugar

Zubereitung

  • finely mince the pepper bell and stir together with the three dairy products.
  • Now press in the garlic and add a pinch of sugar and salt and pepper to taste.
  • Tastes best if you let it steep for at least two hours

Nährwerte

Serving: 1 g | Kalorien: 95 kcal | Kohlenhydrate: 3 g | Protein: 4 g | Fett: 7 g | gesättigte Fette: 1 g | mehrfach ungesättigte Fette: 1 g | Trans Fat: 3 g | Ballaststoffe: 1 g | Zucker: 2 g
DisclaimerDie Nährwerte für meine Rezepte errechne ich mit Myfitnesspal, mit den von mir verwendeten Zutaten. Bitte beachte, dass unterschiedliche Zutaten unterschiedliche Werte ergeben können. Alle Angaben sind ohne Gewähr.
Hast du dieses Rezept getestet?Ich freue mich total, von dir zu hören! Tag´ mich unter @einepriselecker!

Rubarb-icecream. Rhabarber-Quark-Eis mit weißer Schokolade und Erbeerkonfitüre. Fruchtig, cremig, kalorienarm. Recipe also in english.
Previous
Rhabarber-Quark-Eis mit weißer Schokolade
knusprig, furchtige Blätterteigtarte mit Tomaten, Zwiebeln und Ziegenkäse. Geniales Fingerfood. Recipe also in english!
Next
Blätterteigtarte mit geschmorten Tomaten und Zwiebeln, getoppt mit Ziegenkäse
Rezept Bewertung




Ich stimme der Datenschutzerklärung zu

Smashed Potatoes - zertrümmerte Kartoffeln aus dem Ofen - Eine Prise Lecker

Wednesday 25th of April 2018

[…] essen oder auch mit verschiedenen tollen Toppings wie Pesto, Tomatenstückchen, gebratenen Pilzen, Tsatsiki oder einfach auch nur Olivenöl und Knoblauch. Aus genau diesem Grund habe ich die Kartoffeln selbst […]

Karina von Karambakarina's Welt

Friday 13th of May 2016

oh das sieht lecker aus und das Rezept klingt toll. Ich werde es auf alle Fälle nachmachen. Liebe Grüße Karina

Marsha

Saturday 14th of May 2016

Huhu, das freut mich total ? ich hoffe, es schmeckt dir genauso gut wie uns!

Hab ein tolles Wochenende!

Liebe Grüße, Marsha

Jassy

Thursday 12th of May 2016

Hallo :)

Ich liebe Dips! Und ich liebe schnelle und einfache Rezepte. Also ist dieses Rezept hier quasi der Himmel auf Erden für mich *lach* Gerade die Kombination von Paprika und Knoblauch stelle ich mir geschmacklich sehr lecker vor. Eine wirklich gute Idee, die ich schon auf meiner Nachmach-Liste für den Sommer stehen habe!

Viele Grüße,

Jasmin

Marsha

Friday 13th of May 2016

Hallöchen :-) Ha, sehr cool! Ich bin da aber genau so. Dips und Saucen sind mein Untergang *lol* Machen einfach alles noch besser. Tausend Dank für deine lieben Worte, wünsche dir noch ein tolles Wochenende :-)

Liebe Grüße, Marsha