Skip to Content

Asiatische Frühlingsrollen-Bowl (low-carb)

Lecker, einfach und schnell gemacht. Diese Frühlingsrollen-Bowl ist ein perfektes low carb Essen.

Genauso gut wie eine richtige Frühlingsrolle, nur low carb: Die asiatische Frühlingsrollen-Bowl oder auch Egg Roll Bowl (flutscht so lustig über die Zunge beim Aussprechen) genannt.

frühlingsrollenfüllung in blauer Schüssel

Ich lieeeebe Frühlingsrollen. Ein wunderbar knuspriger Teig, frisches und knackiges Gemüse, saftiges Hackfleisch und eine herrlich Würzung. Da läuft mir direkt schon wieder das Wasser im Mund zusammen.

Blöderweise habe ich nur total oft keine Lust, die zuhause vorzubereiten und dann zu frittieren - da hängt dann wieder tagelang der Geruch im Haus (das ist das blöde an einer offenen Küche).

Und ständig bestellen will ich auch nicht - mit Pech kommen die Frühlingsrollen dann nämlich labbrig hier an. Brrr.
Bis jetzt war es also immer so: Ohne frisch frittierte, knackige Frühlingsrolle, ohne mich

Bis ich dann von der Frühlingsrollen-Bowl gehört habe. Also quasi nur der Inhalt einer Frühlingsrolle. Klar, da fehlt dann die knusprige Hülle, aber das machen das knackige Gemüse, weniger Kalorien und ein trotzdem sehr geiler Geschmack dann locker wieder wett. Und low carb ist die Bowl auch noch!

Nahaufnahme von Frühlingsrollen Bowl

Das Gericht ist ruckzuck vor- und zubereitet und mit einem NicerDicer** geht es sogar noch schneller. Und da die Bowl ein One-Pot-Gericht - oder eher ein One-Pan-Gericht - ist, spart man sich ganz viel Spülzeit (oder Spülmaschine-einräum-Zeit ;)).

Die Frühlingsrollen-Bowl ist bei mir schon ein guter Kandidat auf der Soulfood-Liste. Also lasst es euch schmecken!

📋 Zutaten

  • Weißkohl
  • Rinderhackfleisch
  • Karotten
  • Mungobohnensprossen
  • Frühlingszwiebeln
  • Knoblauchzehen
  • Öl
  • Sojasauce
  • Ingwer
  • Srirachasauce
  • Sesam
  • evtl. Chilisauce

Was brauchst du noch? Eine große Pfanne oder einen Wok

Zutaten für Frühlingsrollen Bowl

🔪 Zubereitung

  1. Hackfleisch braten.
  2. Frühlingszwiebeln und Knoblauch dazugeben.
  3. Restliches Gemüse mit anbraten.
  4. Zutaten für die Sauce mischen und dazugeben.
  5. Abschmecken und anrichten.
  6. Guten Appetit!

Achtung: Das vollständige Rezept mit Mengen- und Nährwertangaben findest du ganz unten. Einfach weiter scrollen :-)

4 fotos der Zubereitungsschritte für die Eggroll bowl

Diese Frühlingsrollen-Bowl ist

  • knackig und frisch
  • low carb
  • schnell gemacht

⭐ FAQ

Kann man die Frühlingsrollen-Bowl gut vorbereiten?

Ja, das funktioniert sehr gut. Die Bowl lässt sich gut aufwärmen und hält sich bis zu 3 Tage im Kühlschrank, wenn sie luftdicht verpackt ist. Aufwärmen kannst du sie in der Pfanne oder auch Mikrowelle.

Kann ich die Eggroll Bowl auch einfrieren?

Ja, sie lässt sich gut einfrieren. Einfach in einen Behälter oder Ziplock-Beutel geben und bis zu 6 Monate einfrieren. Gerne auch portionsweise, damit es später einfacher zu entnehmen ist.

Weitere schnelle Tipps zur Zubereitung

Die Kochzeit hängt davon ab, wie dünn bzw. dick du das Gemüse geschnitten hast. Ich schneide es gerne sehr dünn und deshalb braucht es bei mir nur etwa 7-9 Minuten.

Falls du keine Lust oder Zeit hast, so viel zu schnibbeln: In vielen Supermärkten gibt es schon vorgeschnittenen Kohl und vorgeschnittene Karotten.

Bei der Wahl des Gemüse sind dir keine Grenzen gesetzt. Paprika, Champignons, Pak Choi oder Brokkoli passen zum Beispiel sehr gut.

Wenn die Bowl noch etwas mehr Geschmack haben soll, verwende (geröstetes) Sesamöl anstelle eines neutralen Öls.

eggroll in a bowl in blauer Schüssel von oben fotografiert

Du kannst auch Schweine- oder gemischtes Hackfleisch verwenden. Oder - wenn es vegetarisch/vegan sein soll - auch Tofu krümelig anbraten oder überhaupt kein(en) Fleisch(ersatz) verwenden.

Du kannst auch Ei mitbraten, wenn du ein wenig mehr Protein und Geschmack möchtest.

Wenn du keine Mungobohnensprossen magst, kannst du sie einfach weglassen oder stattdessen mehr Kohl hinzufügen.

Statt frischem Ingwer kannst du auch gemahlenen Ingwer verwenden, nimm dafür etwa 1 TL.

Wenn du es nicht gerne scharf magst, kannst du die Srirachasauce auch weglassen oder durch eine mildere Sauce ersetzen.

Vielleicht magst du auch?

Frühlingsrollen Bowl in blauer Schüssel mit Holzstäbchen

Frühlingsrollen-Bowl

Lecker, einfach und schnell gemacht. Diese Frühlingsrollen-Bowl ist ein perfektes low carb Essen.
5 von 1 Bewertung
Drucken Pin Rate
Gericht: Abendessen, asiatisch, einfach, Gemüse, gesund, Hauptgericht, Hauptmahlzeit, lowcarb, Mittagessen, schnell
Land & Region: asiatisch, chinesisch, thailändisch
Keyword: abnehmen, Bowl, einfach, frisch, Gemüse, knackig
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Portionen: 4 Portionen
Autor: Marsha

Zubehör

  • Pfanne

Zutaten

  • 500 g Weißkohl gerieben/in Streifen geschnitten (ca. 1/2 kleiner Kopf)
  • 500 g Rinderhackfleisch
  • 4 St. Karotten gerieben oder in Stifte geschnitten
  • 100 g Mungobohnensprossen
  • 2 St. Frühlingszwiebeln in Ringe geschnitten
  • 2 St. Knoblauchzehen gehackt oder gepresst
  • 1 EL Öl

für die Sauce

  • 6 EL dunkle Sojasauce
  • 1 EL frischer Ingwer gerieben oder sehr fein gewürfelt
  • 1 TL Srirachasauce

zum garnieren

  • Frühlingszwiebel in Ringe geschnitten
  • Sesam
  • süß-saure Chilisauce optional

Zubereitung

  • Das Öl in einer großen Pfanne auf hoher Stufe erhitzen. Das Rindfleisch hinzufügen und braten, bis es nicht mehr rosa ist. Dabei das Fleisch zerkleinern. Sollte sehr viel Flüssigkeit austreten, diese abgießen.
  • Frühlingszwiebeln und Knoblauch hinzugeben und weitere 1-2 Minuten braten, bis die Zwiebeln anfangen weich zu werden.
  • Kohl, Karotten und Mungobohnensprossen hinzugeben und alles vermengen.
  • Zutaten für die Sauce mischen und in die Pfanne geben.
  • Alles noch einmal umrühren und auf niedriger bis mittlerer Hitze weiterbraten, bis das Gemüse die gewünschte Weichheit hat.
  • Mit Salz, Pfeffer und Chilisauce abschmecken und mit ein paar Frühlingszwiebeln und Sesam garnieren und servieren.

Nährwerte

Serving: 4 P.
DisclaimerDie Nährwerte für meine Rezepte errechne ich mit Myfitnesspal, mit den von mir verwendeten Zutaten. Bitte beachte, dass unterschiedliche Zutaten unterschiedliche Werte ergeben können. Alle Angaben sind ohne Gewähr.
Hast du dieses Rezept getestet?Ich freue mich total, von dir zu hören! Tag´ mich unter @einepriselecker!
Rezept Bewertung




Ich stimme der Datenschutzerklärung zu

Gwen

Saturday 14th of August 2021

Superlecker! Gestern nachgekocht und auf die immer-wieder-koch-Liste gesetzt. ;)

Marsha

Saturday 14th of August 2021

Hey Gwen, suuuuper! Ich freu mich 😊

Hab ein schönes Wochenende!

Liebe Grüße, Marsha