Skip to Content

Kürbis-Kokossuppe mit Ingwer - die leichte Variante

Wunderbar aromatische Kürbis- Kokossuppe mit Ingwer - allerdings in einer kalorienreduzierten Version. Ich verspreche euch aber, dass dies niemand merken wird, den Unterschied schmeckt man absolut nicht. Die Suppe ist würzig, cremig und einfach nur lecker.

Kürbissuppe mit Schmandkringel und Petersilie in weißer Schüssel von oben fotografiert

Im Herbst mutiere ich immer zum Suppenkasper. Diese warmen Magenfüller sind aber auch so unheimlich praktisch und lecker. Außerdem sind sie leicht zuzubereiten und haben meistens wenig Kalorien -  wenn man sich nicht gerade für eine Käse-Hackfleisch-Lauch Suppe entscheidet, hehe.

Diese Kürbis-Kokossuppe mit Ingwer ist da weitaus weniger mächtig.

Ein weiterer großer Vorteil – für mich zumindest – ist, dass man auch gefrorenes Gemüse verwenden kann und sich so eine Menge Schnippelei erspart. Zudem ist das Tiefkühlpedant reich an Vitaminen und Nährstoffen.

Wobei ich aber sagen muss, dass ich bei Kürbis meistens doch das frische Produkt wähle.

Kürbis-Kokossuppe mit Ingwer  in einer weißen Schüssel, Löffel daneben

Tipp:

Man kann einen störrischen Kürbis viel einfacher schneiden, wenn man ihn halbiert und im Ofen vorbackt. Das mache ich allerdings nur, wenn ich genügend Zeit habe. 

Spannend am Kürbis finde ich auch, dass er sowie in Gemüsegerichten als auch in Süßspeisen oder Gebäck Verwendung findet. Ziemlich vielseitig, oder?

Die Kürbissuppe, die ich euch heute vorstelle, koche ich eigentlich schon seit Jahren. Aber erst kürzlich ist mir ein Kniff eingefallen, um sie noch ein wenig leichter zu machen. Ich nehme statt der sonst verwendeten Kokosmilch in Dosen einfach die Kokos“milch“ von Alpro.

Den Unterschied schmeckt man nicht, aber bei den Kalorien macht es sich schon bemerkbar. Ja, der Kokosdrink ist etwas teurer als ihr Gegenstück in Dosen. Aber erstens hat man hier immer einen ganzen Liter und zweitens kann man sie auch für Overnight Oats oder einen Oatmealpudding nutzen. 

Ich nehme statt der reichhaltigen Kokosmilch in der Suppe dann doch lieber Baguette oder Ciabatta zur Suppe dazu. 

Kürbissuppe mit Ingwer und Kokosmilch  in weißer Schale von oben fotografiert

Übrigens habe ich beim Schreiben die Suppe statt Kürbis-Kokossuppe mehrmals aus versehen als Kürbis-Kokssuppe betitelt. Das hätte sicherlich ganz andere Leser angelockt. Glücklicherweise habe ich dies jedoch noch rechtzeitig bemerkt, bevor ich das Post veröffentlich habe, haha.

Es ist übrigens ganz egal, ob ihr Butternut-Kürbis, Hokkaido oder einen anderen Kürbis nehmt. Nutzt, was ihr gerade da habt, bzw. leicht besorgen könnt.

Zubereitung im Thermomix

  • Zwiebel, Knoblauch und Ingwer in den Mixtopf 5 Sekunden/ Stufe 5 zerkleinern. Mit dem Spatel nach unten schieben und Olivenöl zugeben.
  • 2 Minuten/120°C/ Stufe 1 dünsten.
  • Derweil den Kürbis in grobe Stücke schneiden, in den Mixtopf zu den anderen Zutaten geben und alles zusammen 3 Minuten/100°C/Stufe 1 anschwitzen.
  • Gemüsebrühe zugeben und 10 Min/Varoma Stufe 1 kochen lassen.
  • Anschließend den Kokosdrink hinzugeben und 20 -30 Sekunden/Stufe 8 pürieren.
  • Mit Salz, Pfeffer und Chili abschmecken und servieren.

Vielleicht mögt ihr auch?

Ihr liebt einfache und leckere Suppen und diese dürfen auch gern kalorienarm sein? Dann schaut unbedingt mal in meine Suppensammlung hinein, die ich für euch zusammengestellt habe.Sehr lecker einfach und auch mit Kürbis ist mein herbstlicher Salat mit gebackenem Kürbis und Birne. Ihr habt keine Lust, viel vorzubereiten? Dann guckt euch unbedingt meinen Gnocchi-Auflauf mit nur 4 Zutaten an.

Kürbissuppe mit Ingwer und Kokosmilch - die leichte Variante. Simpel, schnell, unheimlich lecker. Zu finden auf www.einepriselecker.de

Kürbis-Kokossuppe mit Ingwer – die leichte Version

4.75 von 12 Bewertungen
Drucken Pin Rate
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Arbeitszeit: 25 Minuten
Portionen: 5
Kalorien: 141kcal
Autor: Marsha

Zutaten

  • Einen mittelgroßen Butternutkürbis grob geschnitten, ca. 1 kg (es geht auch Hokaido o.ä.)
  • 1 Zwiebel grob geschnitten
  • Ein Stück frische Ingwer ca. 3cm, klein geschnitten
  • 800 ml Gemüsebrühe
  • 200 ml Kokosmilch
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • Chilliflocken nach Bedarf

Zubereitung

  • Das Olivenöl in einem Topf, der mindestens 2,5 Liter fasst, erhitzen und die Zwiebel darin anbraten. Darf ruhig leicht braun werden.
  • Ingwer hinzufügen und kurz mitanschwitzen, dann mit dem Kürbis ebenso verfahren.
  • Mit der Gemüsebrühe ablöschen und alles einmal aufkochen lassen.
  • Auf kleiner Flamme köcheln lassen, bis der Kürbis weich ist.
  • Dann alles mit einem Stabmixer im Topf pürieren und anschließend die Kokosmilch hinzufügen.
  • Mit Salz, Pfeffer und gemahlenem Chilli abschmecken.
  • Wer mag, kann noch geröstete Kokosflocken als Topping nehmen.

Nährwerte

Serving: 400 g | Kalorien: 141 kcal | Kohlenhydrate: 29 g | Protein: 4 g | Fett: 1 g | Natrium: 2 mg | Ballaststoffe: 7 g | Zucker: 2 g
DisclaimerDie Nährwerte für meine Rezepte errechne ich mit Myfitnesspal, mit den von mir verwendeten Zutaten. Bitte beachte, dass unterschiedliche Zutaten unterschiedliche Werte ergeben können. Alle Angaben sind ohne Gewähr.
Hast du dieses Rezept getestet?Ich freue mich total, von dir zu hören! Tag´ mich unter @einepriselecker!
Rezept Bewertung




Ich stimme der Datenschutzerklärung zu

dagmar müller

Friday 22nd of November 2019

Hallo, die Suppe ist sehr lecker !!! Ich habe noch 4 große Möhren mitgekocht.

LG Dagmar

Marsha

Friday 22nd of November 2019

Liebe Dagmar, vielen Dank, dass du dir die Zeit für diesen lieben Kommentar genommen hast. Ich habe mich sehr darüber gefreut :)

Ich wünsche dir ein schönes Wochenende,

liebe Grüße, Marsha

Diana

Friday 28th of December 2018

Hallihallo Habe deine Suppe gerade gekocht, meine erste Kürbissuppe....ein Gedicht. Vielen Dank für das tolle Rezept! LG Diana

Marsha

Saturday 29th of December 2018

Liebe Diana, dankeschöööön für deinen lieben Kommentar! Ich freue mich! Hab einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Liebe Grüße, Marsha

Raffiniert gewürzte Kürbissuppe mit Ingwer und Kokosmilch - Ingwerliebe

Tuesday 5th of December 2017

[…] Kürbis-Kokossuppe mit Ingwer – Die leichte Variante, einepriselecker.de Ein tolle Suppe für den Herbst, maennerkochrunde.de […]

Brokkoli-Käsesuppe mit Hackfleisch - Eine Prise Lecker

Sunday 17th of September 2017

[…] ihr Suppen auch so gern mögt und noch nach Alternativen sucht, schaut euch doch mal meine leichte Kürbis-Kokossuppe mit Ingwer, meine Kichererbsensuppe mit gerösteten Blumenkohlröschen oder meine […]