| | | | |

Einfacher Chinakohlsalat mit Mandarinen

Beitrag teilen

Fruchtiger Chinakohlsalat mit Mandarinen und veganem Schmand-Dressing, super zum Grillen!
Chinakohlsalat in einer dunkelblauen Schüssel, von oben fotografiert

Frischer und knackiger Chinakohlsalat in einer cremigen Sauce mit fruchtigen Mandarinen. Total lecker und super einfach gemacht.

Chinakohlsalat in einer dunkelblauen Schüssel, Nahaufnahme

Eigentlich ist der Chinakohlsalat mit Mandarinen eher ein Wintersalat, aber bei meiner Familie gehört dieser Chinakohlsalat seit jeher zum Grillen dazu.

Und dieses Jahr ist es ja jetzt schon recht warm (und dann wieder kalt und dann wieder warm) und somit kann man auch die Grillsaison jetzt schon eröffnen. Wir lassen uns einfach von dem seltsamen Wetter nicht das Grillen vergraulen. Oder wie siehst du das?

Ich kenne Chinakohl auch nur von Omas Salat. Ich muss mir da dringend mal ein anderes Rezept dazu ausdenken. Denn dieser schmackhafte Kohl ist nicht nur sehr kalorienarm, sondern auch reich an Vitamin C und schmeckt sehr mild und frisch.

Für Salat ist er perfekt, weil er lange knackig bleibt und die Blattrippen so schön zart und saftig sind. Eeeeeigentlich bin ich ja kein Fan von Dosenobst und -gemüse, aber hier mache ich gern eine Ausnahme.

Für mich ist diese knackige, süßlich würzige Beilage auch ein Stück Kindheit, genau wie der leckere selbstgemachte Tsatsiki meiner Oma – der eigentlich keiner ist – aber dennoch so genannt wird und einfach genial schmeckt. Dieses Rezept findest du hier. :-)

Chinakohlsalat in einer dunkelblauen Schüssel, von oben fotografiert

In Korea wird der Chinakohl für Kimchi verwendet. Sicherlich kann man ihn auch super als Ersatz für Weißkohl in unterschiedlichen asiatischen Pfannengerichten nehmen.

Da er so fein ist, hat er eine sehr kurze Garzeit. Ich stelle ihn mit gerade in einem Glasnudelsalat vor. Hmmmm, ratet mal, was ich morgen teste? :-)

Jetzt verweise ich erst einmal auf dieses Rezept und hoffe, dass es dir genauso gut schmeckt wie uns (fast) allen :-)

Mein Mann mag ihn nicht, das muss ich jetzt mal zugeben. Er isst aber allgemein nicht gern Fruchtiges in würzigen Speisen, daher lasse ich mich gar nicht davon abhalten, dieses Rezept hinaus in die Welt zu schicken.

Flieg, kleiner Salat!

Chinakohlsalat in einer dunkelblauen Schüssel

📋 Zutaten

  • Chinakohl
  • Sojaquark
  • Veganer Schmand oder Creme Vega
  • Vegane Mayonnaise
  • Dosenmandarinen
  • Frühlingszwiebel oder Zwiebel
  • Salz & Pfeffer, evtl. etwas Zucker

Was brauchst du noch? Eine Schüssel, ein Messer

Achtung: Das vollständige Rezept mit Mengen- und Nährwertangaben findest du ganz unten. Einfach weiter scrollen :-)

🔪 Zubereitung

  1. Chinakohl auseinander nehmen, waschen und schneiden. (hier siehst du, wie das am besten geht)
  2. Sojaquark, vegane Mayonnaise, veganen Schmand, Zwiebel und Mandarinen verrühren.
  3. Sauce mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.
  4. Zum Salat geben, fertig!

Dieser Chinakohlsalat ist

  • total einfach gemacht
  • würzig, aber auch fruchtig
  • gesund und kalorienarm
  • perfekt fürs Grillen oder für Partys
Chinakohlsalat in einer dunkelblauen Schüssel, Nahaufnahme

⭐ FAQ

Kann man den Salat gut vorbereiten?

Wenn du den Chinakohlsalat für eine Party oder eine andere Veranstaltung vorbereiten willst, kannst du den Kohl vorab schon waschen und putzen und auch das Dressing anrühren und beides abgedeckt gekühlt beiseite stellen. Kurz vor dem Servieren wird dann alles vermischt.
Und auch dann kann von dem Salat den ganzen Abend genascht werden – wenn er nicht direkt aufgegessen wird.
Wenn der Salat aber einmal mit der Sauce gemischt wurde, sollte er am selben Tag gegessen werden, da er sonst matschig wird – wobei Chinakohl länger knackig bleibt als Salate.

Woran erkenne ich frischen Chinakohl beim Kauf?

Wähle einen Chinakohl mit knackigen und festen Blättern.
Achte darauf, dass die äußeren Blätter nicht welk, braun oder vergilbt sind.
Der Strunk sollte frisch und nicht holzig sein.
Vermeide Chinakohl, der weiche oder matschige Stellen aufweist.

Wie kann ich den Chinakohl am besten aufbewahren, bevor ich ihn verwende?

Wenn du den Chinakohl vor der Zubereitung aufbewahren möchtest, wickle ihn in ein feuchtes Papiertuch ein und bewahre ihn im Gemüsefach deines Kühlschranks auf. Dadurch bleibt er länger frisch und knackig.

Weitere schnelle Tipps

  • Du kannst Sojaquark und veganen Schmand auch gegen veganen Frischkäse, vegane Sahne austauschen, wenn dir das besser schmeckt. Probiere einfach ein bisschen mit den Zutaten aus, bis es dir von Konsistenz und Geschmack her zusagt.
  • Auch die vegane Mayonnaise muss nicht zwingend sein, ich finde, sie passt aber super rein, weil sie das Ganze etwas würziger macht und auch die Konsistenz verbessert.
  • Der Salat passt nicht nur super zu Grillgut, sondern auch zu so ziemlich jeder anderen Beilage. Ob zu verschiedenen Fleischsorten, Bratkartoffeln oder zu frischem Brot, der Chinakohlsalat mit Mandarinen ist ein Allrounder!

Weitere leckere Salat Rezepte

Profilbild von Marsha, der Bloggerin hinter Eine Prise Lecker

Ich freue mich immer über aktive Leser!

Hast du schon eines meiner Rezepte ausprobiert? Ich würde mich riesig freuen, wenn du deine Erfahrungen teilst! Lass mir doch bitte eine Bewertung da und verrate mir in den Kommentaren, wie es dir geschmeckt hat und ob du vielleicht eine eigene kreative Note hinzugefügt hast.

Dein Feedback macht nicht nur mich super happy, es ist auch hilfreich für alle anderen Kochbegeisterten, die auf der Suche nach Inspiration sind.

Folge mir auch auf meinen Social-Media-Kanälen und teile deine Kreationen unter meinem Hashtag #einepriselecker – egal ob Instagram, Facebook, TikTok oder Pinterest.

Chinakohlsalat in einer dunkelblauen Schüssel, von oben fotografiert

Chinakohlsalat

Fruchtiger Chinakohlsalat mit Mandarinen und veganem Schmand-Dressing, super zum Grillen!
5 from 6 votes
Drucken Pin Bewerte
Gericht: Abendessen, BBQ, Beilage, Mittagessen
Küche: Deutschland
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Gesamtzeit: 15 Minuten
Portionen: 8 Portionen
Kalorien: 139kcal
Autor: Marsha

Zutaten

  • 1 Chinakohl ca. 1kg
  • 250 g Sojaquark
  • 200 g veganer Schmand oder Creme Vega
  • 2 EL vegane Mayonnaise
  • 1 kleine Dose Mandarinen mit der Flüssigkeit
  • 1 dünne Stange Frühlingszwiebel ODER eine halbe Zwiebel fein gehackt
  • Salz Pfeffer nach Geschmack evtl. etwas Zucker

Zubereitung

  • Den Chinakohl von seinem Strunk befreien und die Blätter auseinander nehmen, dann einmal gut abbrausen und vorsichtig trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden.
  • Den Sojaquark mit der veganen Mayonnaise, dem veganen Schmand, der Zwiebel und den Mandarinen verrühren – die Flüssigkeit der Mandarinen wird mitbenutzt, bitte nicht abgießen.
  • Dann die Sauce mit Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken, über den Chinakohl geben und gut verrühren.

Notizen

  1. Der Salat lässt sich super gut vorbereiten, einfach den Kohl putzen und schneiden, das Dressing zubereiten und alles ca. 30 Minuten bevor es serviert werden soll vermischen. Dann kann der Salat noch ein wenig durchziehen. 

Nährwerte

Serving: 1 Portion | Kalorien: 139 kcal | Kohlenhydrate: 7 g | Protein: 10 g | Fett: 8 g | mehrfach ungesättigte Fette: 1 g | Ballaststoffe: 2 g | Zucker: 6 g
DisclaimerDie Nährwerte für meine Rezepte errechne ich mit Myfitnesspal, mit den von mir verwendeten Zutaten. Bitte beachte, dass unterschiedliche Zutaten unterschiedliche Werte ergeben können. Alle Angaben sind ohne Gewähr.
Hast du dieses Rezept getestet?Erwähne mich unter @einepriselecker oder tagge mich #einepriselecker

Beitrag teilen

Ähnliche Beiträge

11 Kommentare

    1. Lieben Dank <3 Das Schöne ist auch, dass er so einfach zu machen und vorbereiten ist.

      Ich wünsche dir ´nen schönen Feiertag und ein tolles Wochenende :-)

      LG Marsha

    1. Dankeschön :-) Ich kenne das bisher echt nur in dieser Variante, werde Chinakohl aber zukünftig öfter einsetzen.

      Liebe Grüße und noch ein schönes Restwochenende :-)

      Liebe Grüße,
      Marsha

    2. Dieser Salat ist fenuminal!!!!
      Des öfteren habe ich ihn schon zubereitet….sehr sehr lecker
      Vielen Dank dafür 🙂👍
      Lg Christine

    1. Hahah, stimmt, jetzt wo du´s sagst :-D Ich finde Kohl eigentlich schon ganz cool, aber Chinakohl ist extrem mild und schmeckt eigentlich eher wie Salat.

      Danke dir :-)

      Liebe Grüße,
      Marsha

  1. Liebe Marsha,

    deinen Salat lassen wir uns schon seit mittlerweile 3 Jahren schmecken! Bei warmem Wetter ist er halt eben sehr erfrischend – einfach solo oder zu Gegrilltem! Da ich Quark nur im Käsekuchen mag ;-), verwende ich eine Mischung aus Schmand und Creme fraîche! Und etwas mehr Majo kommt auch hinein, meinem Mann zuliebe! ;-)

    Danke dir für das leckere Rezept,
    liebe Grüße aus Ostfriesland,

    Birgit

    1. Dankeschön, liebe Birgit! Das freut mich und eure Änderungen klingen super! Ich kann mir gut vorstellen, dass meine Oma auch mehr Mayo genommen hat 😅

      Hab eine schöne Woche und danke für deinen netten Kommentar und die Bewertung!

      Liebe Grüße, Marsha

  2. Hallo, liebe Marsha,

    und wieder einmal war dieses Rezept eine Rettung.
    Wir sind grad im Urlaub, Ferienwohnung ohne Internet, gekocht wird nicht jeden Tag und meist einfach.
    Mein Mann schlug Maultaschen, gebraten mit Ei vor.
    Mir fehlte dabei etwas fruchtig, frisches.
    Unterwegs kurz im Internet gesucht, diesen Salat gefunden: perfekt!
    Vielen Dank!
    Liebe Grüße
    Christiane

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung